Brachypelma vagans
Schwarzrote Vogelspinne
Brachypelma vagans, Weibchen

Brachypelma vagans, Weibchen

Systematik
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Vogelspinnenartige (Mygalomorphae)
Familie: Vogelspinnen (Theraphosidae)
Unterfamilie: Theraphosinae
Gattung: Brachypelma
Art: Schwarzrote Vogelspinne
Wissenschaftlicher Name
Brachypelma vagans
Ausserer 1875

Die Schwarzrote Vogelspinne (Brachypelma vagans) kommt in Mexiko und Zentralamerika vor.

Inhaltsverzeichnis

Aussehen

Sie ist tiefschwarz und hat auf dem schwarzen Opisthosoma längere rote Haare. Ebenso ist das Labium rot. Sie besitzt auf dem Opisthosoma Brennhaare, die sie mit den Hinterbeinen bei Gefahr oder für die zusätzliche Absicherung ihres Gespinst abstreifen kann. Sie ist in der Färbung der verwandten Brachypelma albiceps sehr ähnlich. Diese hat aber einen goldenen bis braunen Carapax und lässt sich so einfach unterscheiden. Die Schwarzrote Vogelspinne wird bis 8 cm groß (gemessen von den Beißklauen bis zu den Spinnwarzen). Männchen sind ein wenig kleiner und werden durchschnittlich 4 bis 5 cm groß.

Verbreitung und Lebensraum

Verbreitung von B. vagans auf dem Staatsgebiet von Mexico
Schwarzrote Vogelspinne, Weibchen

Diese Spinne kommt im südlichen Mexiko und in Guatemala vor. In Mexico erstreckt sich ihr Gebiet von Oaxaca, Chiapas, Tabasco bis nach Veracruz und auf die Halbinsel Yucatán.[1]

Sie hat ein überaus großes Verbreitungsgebiet und gilt als Kulturfolger: Man findet sie häufig bei Rodungsstellen unter verrottendem Holz. Im Staat Tabasco wurden sie in großer Population unter Felsbrocken in offenem und von Menschen bewirtschaftetem Gelände gefunden. [1]

Einmal wurde auch ein Exemplar gefunden, welches scheinbar symbiontisch mit Blattschneiderameisen zusammenlebte. Die durch das Aufheben des Holzstückes alarmierten Ameisen schienen die Spinne unbehelligt zu lassen.[1] Dieses Indiz konnte aber bisher nicht wissenschaftlich bestätigt werden.

Lebensweise und Verhalten

Geschlechtsreife Männchen sterben bereits sechs Monate nach der Reifehäutung. Ein Kokon ist mit bis zu maximal 2000 Eiern gefüllt. Durchschnittliche Werte sind aber 500 Eier pro Kokon.[1]

Die Tiere werden auch in der Terraristik gehalten und gelten als einfach zu haltende Tiere. Es kommen in Gefangenschaft auch Hybriden von der Schwarzroten Vogelspinne mit der Kraushaar-Vogelspinne vor.

Literatur

  • Schmidt, Dr. Günther (1993): Vogelspinnen, Lebensweise - Bestimmungsschlüssel - Haltung - Zucht. Landbuch Verlag, Hannover. S. 77-82. ISBN 3-7842-0484-8

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d Klaas, Peter: Vogelspinnen: Herkunft, Pflege, Arten. Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart 2003/2007, ISBN 978-3-8001-4660-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brachypelma vagans — Male red rump tarantula Brachypelma vagans Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Brachypelma — Saltar a navegación, búsqueda ? Brachypelma Tarántula de anillos rojos Clasificación cientí …   Wikipedia Español

  • Brachypelma — boehmei Systematik Klasse: Spinnentiere (Arachnida) Ordnung: Websp …   Deutsch Wikipedia

  • Brachypelma — Brachypelma …   Wikipédia en Français

  • Brachypelma — Taxobox name = Brachypelma image width = 250px image caption = Female Mexican red knee tarantula, B. smithi regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Arachnida ordo = Araneae familia = Theraphosidae subfamilia = Theraphosinae genus =… …   Wikipedia

  • Brachypelma — Brachypelma …   Wikipédia en Français

  • Brachypelma emilia — Orangebein Vogelspinne Orangebein Vogelspinne, Männchen Systematik Ordnung: Webspinnen (Araneae) …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarzrote Vogelspinne — Brachypelma vagans, Weibchen Systematik Ordnung: Webspinnen (Araneae) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • List of Theraphosidae species — The family Theraphosidae is divided up into 12 subfamilies, as follows. In 2003, the genus Spelopelma was subsumed into the genus Hemirrhagus , thus subsuming the subfamily Spelopelminae into Theraphosinae.AcanthopelminaeAcanthopelminae, first… …   Wikipedia

  • Список видов пауков-птицеедов — Пауки птицееды делятся на ряд родов, которые в свою очередь содержат значительное количество видов. Содержание 1 Aviculariinae 2 Eumenophorinae 3 Harpactirinae 4 Ischnocolinae …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”