Brad Hatfield

Brad Hatfield ist ein US-amerikanischer Jazzpianist und Komponist.

Hatfield lebt in Boston, wo er nach Lehrtätigkeiten am Berklee College of Music und am Boston College Songwriting an der Northeastern University unterrichtet. Daneben ist er Gastdozent am College of the Holy Cross.

Er dirigierte die Youth Pops Orchestras in Detroit, Denver und Chicago. Mit dem Boston Pops Orchestra tourte er durch die USA und Fernost, als Mitglied des George Russell Living Time Orchestra nahm er an Tourneen durch die USA, Europa und Asien teil. Außerdem trat er als Pianist mit dem Utah Symphony Orchestra unter Keith Lockhart und dem Boston Symphony Orchestra unter James DePriest auf. Seit 2004 leitet er den Popsearch-Wettbewerb des Boston Pops Orchestra.

Hatfield komponierte zahlreiche Musiken für Fernsehproduktionen und Filme, so für die Sitcom Style and Substance (mit Jean Smart und Nancy McKeon), für die Fernsehserien Die Sopranos,Rescue Me, Melrose Place, Saturday Night Live, Walker: Texas Ranger, Touched by an Angel und die Filme Borat, Analyze This, The Break Up und Cop Land. In Clint Eastwoods Film Mystic River spielte er die Klaviersoli zum Beginn und Ende des Films.

Als Begleiter trat Hatfild u.a. mit Aretha Franklin, Gary Burton, Carly Simon, Andrea Bocelli, Rebecca Parris, Rita Moreno, Yo-Yo Ma, Bono, James Taylor und Mark Murphy auf. Mit Mike Metheny tourte er durch die USA und trat bei den Jazzfestivals von Montreal und Telluride auf. Mit dem Fusion-Gitarristen Mordy Ferber tourte er durch Israel.

Hatfield wirkte an dem Grammy-nominierten Celtic Album und A Splash of Pops mit. Für Mordy Ferber produzierte er das Album Mr. X (mit Jack DeJohnette, Eddie Gomez und Dave Liebman). Außerdem veröffentlichte er mehrere Alben als Bandleader ("Straight up" Jazz and Coctails und "Straight up" Solo Piano jeweils mit Vol. 2 sowie Holidays at Home with Brad Hatfield).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hatfield — ist die Bezeichnung mehrerer Orte und Personen Personen: Bobby Hatfield (1940−2003), Sänger des US amerikanischen Soul Duos Righteous Brothers Brad Hatfield, US amerikanischer Musiker Elaine Hatfield (* 1937), US amerikanische Psychologin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Brian Hatfield — currently serves in the Washington State Senate, representing the 19th Legislative District, a district that includes Cowlitz, Grays Harbor, Pacific and Wahkiakum Counties.After serving ten years in the Washington State House of… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Has–Hau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Domino (Film, 2005) — Pour les articles homonymes, voir Domino. Domino est un film franco américain réalisé par Tony Scott, sorti en 2005. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique …   Wikipédia en Français

  • Domino (film, 2005) — Pour les articles homonymes, voir Domino. Domino Données clés Titre original Domino Réalisation Tony Scott Scénario Richard Kelly …   Wikipédia en Français

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia

  • I Can't Be New — Infobox Album Name = I Can t Be New Type = Studio album Longtype = Artist = Susan Werner Released = March 9, 2004 Recorded = Genre = Jazz Pop Vocal jazz Swing Length = 40:09 Label = Koch Producer = Crit Harmon Reviews = Allmusic Rating|4|5… …   Wikipedia

  • Dear John (2010 film) — Dear John Theatrical release poster Directed by Lasse Hallström Produced by …   Wikipedia

  • Carol Sloane — Infobox musical artist Name = Carol Sloane Img capt = Carol Sloane with Ken Peplowski Brad Hatfield: Dearest Duke (Arbors Records) Img size = 150 Landscape = Background = solo singer Birth name = Carol Sloane Alias = Born = birth date and… …   Wikipedia

  • Happier Blue — Infobox Album Name = Happier Blue Type = album Artist = Chris Smither Released = 1993 Recorded = Genre = Blues, Folk Length = 50:17 Label = Flying Fish Records, HighTone Records Producer = Reviews = * Allmusic Rating|4.25|5… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”