Brad McGee
McGee beim Zeitfahren auf der 20. Etappe der Tour de France 2005

Bradley John McGee (* 24. Februar 1976 in Sydney, Australien) ist ein australischer Radrennfahrer.

Seine größten Erfolge als Amateur waren die beiden Goldmedaillen bei den Juniorenweltmeisterschaften 1994. Seit 1998 ist er Profirennfahrer bei Française des Jeux. McGee gilt als kompletter Radrennfahrer mit Sprintqualitäten. Als ehemaliger Bahnfahrer hat er seine Stärken auch im Einzelzeitfahren. So gewann er den Prolog bei der Tour de France 2003 und trug das Gelbe Trikot noch zwei Tage lang. Auch beim Giro d'Italia 2004 war er beim Prolog siegreich, er verteidigte das Rosa Trikot noch zwei Tage lang.

Bereits 1996 bei den Sommerspielen in Atlanta hatte er zweimal Bronze (Einer- und Mannschaftsverfolgung) gewonnen. Bei den Sommerspielen 2000 in Sydney gewann er in der Einerverfolgung ebenfalls die Bronzemedaille. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen gewann er Silber in der 4000 m Einerverfolgung sowie Gold in der Mannschaftsverfolgung.

Auch bei den Commonwealth Games war McGee erfolgreich, schon 1994 gewann er Gold in der Einerverfolgung sowie in der Mannschaftsverfolgung. 1998 konnte er beide Titel verteidigen. 2002 holte er Gold in der Einerverfolgung.

2004 gelang ihm der Gesamtsieg bei der Route du Sud. Im folgenden Jahr gewann er die Punktewertung bei der Tour de Suisse 2005 und trug vier Tage lang das Goldene Trikot der Vuelta a España 2005. Als Prologspezialist bewies er sich beim Critérium du Dauphiné Libéré 2002 und der Tour de Romandie 2004.

Ende der Saison 2008 wird Bradley McGee seine Karriere beenden und in die Sportliche Leitung vom Team Saxo Bank wechseln.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge - Straße

2001
2002
2003
2004
2005

Erfolge - Bahn

1994
  • Commonwealth Games Sieger - Einerverfolgung
  • Commonwealth Games Sieger - Mannschaftsverfolgung (mit Brett Aitken, Stuart O'Grady und Tim O'Shannessey)
1998
  • Commonwealth Games Sieger - Einerverfolgung
  • Commonwealth Games Sieger - Mannschaftsverfolgung (u.a. mit Brett Lancaster)
2002
  • Commonwealth Games Sieger - Einerverfolgung
2004

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brad Maynard — Données générales Nom complet …   Wikipédia en Français

  • McGee Brothers — The McGee Brothers Also known as Sam Kirk McGee Origin Franklin, Tennessee, U.S. Genres Old time, Country music, Blues Years active 1925–1975 …   Wikipedia

  • Bradley McGee — Bradley McGee …   Wikipédia en Français

  • Court McGee — Born Courtney Scott McGee December 12, 1984 (1984 12 12) (age 26) Layton, Utah, U.S. Other names …   Wikipedia

  • Richmond McGee — Données générales Nationalité  États Unis Date de naissance 25 avril 1983 …   Wikipédia en Français

  • American McGee’s Alice — Обложка оригинальной американской версии игры под Windows Разработчик Rogue Entertainment …   Википедия

  • Gan McGee — MMAstatsbox name=Gan McGee nick=The Giant height=6 ft 10 in (208 cm) weight=260 lb (118 kg) nationality = flagicon|USA American birthdate=birth date and age|year=1976|month=11|day=20 died= fightingfrom=San Luis Obispo, California… …   Wikipedia

  • Cycling at the 2004 Summer Olympics — had 18 events in three disciplines: Road cycling, held at the Athens historic centre (start and finish at Kotzia Square, for the road race events) and in Vouliagmeni Olympic Centre (for the time trial events). Track cycling, held at the Olympic… …   Wikipedia

  • 1994 Commonwealth Games — 15th Commonwealth Games Host city Victoria, British Columbia, Canada Motto …   Wikipedia

  • Alexander Vinokourov — Infobox Cyclist ridername = Alexander Vinokourov fullname = Alexander Nikolaivich Vinokourov Алексaндр Николаевич Винокуров nickname = Vino dateofbirth = birth date and age |1973|9|16 country = KAZ currentteam = Retired height = height|m=1.77… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”