Bradley Fairall

Bradley Fairall (* 19. März 1985) ist ein kanadischer Radrennfahrer.

Bradley Fairall wurde 2003 kanadischer Vizemeister im Zeitfahren der Junioren. Zwei Jahr später gewann er das Warp Speed Time Trial und wurde Dritter bei der nationalen U23-Meisterschaft im Zeitfahren. In der Saison 2006 fuhr Fairall für das kanadische Continental Team Symmetrics. In dieser Saison wurde er Etappenzweiter bei der Volta do Estado de São Paulo und wurde Zweiter beim U23-Zeitfahrwettbewerb der Panamerikanischen Meisterschaft. Bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg belegte er den 43. Platz im Zeitfahren der U23-Klasse und später wurde er Zweiter des Prologs der Vuelta a Chihuahua. 2007 belegte er erneut den dritten Platz im Zeitfahren der U23-Klasse bei der kanadischen Meisterschaft.

Teams


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fairall — ist der Name folgender Personen: Bradley Fairall (* 1985), kanadischer Radrennfahrer Nicholas Fairall (* 1989), US amerikanischer Skispringer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wo …   Deutsch Wikipedia

  • Bradley (Vorname) — Bradley ist ein männlicher Vorname, der insbesondere im englischsprachigen Raum verbreitet ist. Herkunft und Bedeutung Der Name geht auf den englischen Familiennamen Bradley zurück, der von dem Namen mehrerer Orte abgeleitet ist. Varianten Bradly …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Celebrity (album) — Infobox Album Name = Celebrity Type = Studio album Artist = N Sync Released = July 24, 2001 Recorded = Genre = Pop music, Soul, R Bcite news| title=Celebrity N Sync|publisher=Amazon.com|accessdate=2007 12 03|url=http://www.amazon.com/Celebrity… …   Wikipedia

  • 1989 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”