Bradley Jones
Bradley Jones
Spielerinformationen
Geburtstag 19. März 1982
Geburtsort Armadale, Australien
Größe 191 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
1997–1999 Bayswater City SC
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
2000–
2002–2003
2003
2003
2004–2005
2006
FC Middlesbrough
Stockport County (Leihe)
Rotherham United (Leihe)
FC Blackpool (Leihe)
FC Blackpool (Leihe)
Sheffield Wednesday (Leihe)
18 (0)
1 (0)
0 (0)
5 (0)
12 (0)
15 (0)
Nationalmannschaft2
2001
2003–2004
2007–
Australien U-20
Australien U-23
Australien
1 (0)
6 (0)
1 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 27. April 2008
2Stand: 27. April 2008

Bradley Jones (* 19. März 1982 in Armadale) ist ein australischer Fußballspieler. Der Torhüter steht seit 2000 beim englischen Klub FC Middlesbrough unter Vertrag.

Jones kam 2000 vom australischen Verein Bayswater City SC zum FC Middlesbrough. Er gab sein Pflichtspieldebüt für die Profimannschaft 2004 in der dritten Runde des FA Cups gegen Notts County. Zuvor war er bereits dreimal ausgeliehen worden, bei Stockport County, Rotherham United und dem FC Blackpool kam er aber nur zum Teil zu Einsätzen. Im Mai 2006 hielt Jones einen Elfmeter von Ruud van Nistelrooy im Auswärtsspiel gegen Manchester United und sicherte seiner Mannschaft so das 0:0. In der erfolgreichen UEFA-Pokal-Saison 2005/06 kam Jones in vier Partien zum Einsatz, unter anderem im Halbfinalrückspiel gegen Steaua Bukarest als seine Mannschaft nach einer 0:1-Niederlage im Hinspiel auch im Rückspiel bereits mit 0:2 hinten lag, aber das Spiel am Ende noch 4:2 gewinnen konnte. Im Finale stand allerdings sein Landsmann und eigentlicher Stammtorhüter Middlesbroughs, Mark Schwarzer, im Tor.

Im August 2006 wurde Jones für drei Monate an Sheffield Wednesday verliehen. Nach einige guten Paraden leistete er sich auch einige spielentscheidende Patzer. Der Unmut einiger Zuschauer gipfelte am 21. Oktober 2006 bei einem 3:2-Sieg über die Queens Park Rangers darin, dass er von einigen Zuschauern aus dem eigenen Fanblock mit Münzen beworfen wurde.[1]

Jones, der Australien bereits bei den Olympischen Spielen 2004 repräsentierte, wurde im Februar 2007 als Ersatz für Mark Schwarzer erstmals in die australische A-Nationalmannschaft berufen[2], kam aber nicht zum Einsatz. Seinen ersten Einsatz hatte er vier Monate später in einem Freundschaftsspiel gegen Uruguay, bei der 1:2-Niederlage leistete er sich einen Patzer als er eine Flanke durch seine Hände rutschen ließ, die prompt von Álvaro Recoba zum Endstand verwertet wurde. Bei der ersten Asienmeisterschaftsteilnahme Australiens im Jahr 2007 stand Jones im Aufgebot der Socceroos, wurde aber nicht eingesetzt.

Einzelnachweise

  1. vitalfootball.co.uk: Fans Turn Against Jones (23. Okt. 2006)
  2. mfc.co.uk: Senior Call Up For Brad

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bradley Jones — or Brad Jones may refer to: *Brad Jones (racing driver), Australian racing driver *Brad Jones (footballer), Australian football (soccer) player *Brad Jones (ice hockey) *Bradley Jones (snooker), English snooker player *Brad Jones (basketball),… …   Wikipedia

  • Bradley's (club de jazz) — Bradley s Type Club de jazz Lieu  États Unis, New York Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Bradley McGee — Bradley McGee …   Wikipédia en Français

  • Bradley F. Granger — Bradley Francis Granger (* 12. März 1825 in Lowville, Lewis County, New York; † 4. November 1882 in Ann Arbor, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1861 und 1863 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Bradley Kincaid — (* 13. Juli 1895 in Point Leavell, Kentucky; † 23. September 1989 in Springfield, Ohio) war ein US amerikanischer Old Time und Folk Musiker. Kincaid gilt als einer der erfolgreichsten Musiker des Radios der späten 1920er Jahre. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bradley Davies — Infobox Rugbyman Bradley Davies Pas d image ? Cliquez ici. Fiche d identité Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Bradley effect — Tom Bradley speaking at AIDS Walk LA at the Paramount Studios lot in 1988 The Bradley effect, less commonly called the Wilder effect,[1][2] is a theory proposed to explain observed discrepancies between voter opinion polls and el …   Wikipedia

  • Bradley Branning — Infobox EastEnders character 2 character name=Bradley Branning actor name=Charlie Clements years=2006 first=24 January 2006 classification=Present; regular dob=28 August 1987 status=Separated occupation=Estate agent home=25 Albert Square… …   Wikipedia

  • Bradley Wiggins — Pour les articles homonymes, voir Wiggins. Bradley Wiggins …   Wikipédia en Français

  • Bradley Kincaid — William Bradley Kincaid (July 13, 1895 September 23, 1989) was an American folk singer and noted radio entertainer. [http://www.nashvillesongwritersfoundation.com/fame/kincaid.html Bradley Kincaid] , Nashville Songwriters Foundation Hall of Fame …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”