Bradley Nowell
Sublime
Gründung 1988
Auflösung 1996
Genre Punk, Ska, Dub, Reggae
Website http://www.myspace.com/sublime
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarre Bradley James Nowell
Bass Eric Wilson
Schlagzeug Floyd „Bud“ Gaugh

Sublime (engl. für erhaben) war eine Punkband aus Long Beach, Kalifornien die einen Mix aus Punk, Ska, Dub und Reggae spielten. Sie löste sich nach dem Tod des Sängers Bradley Nowell im Mai 1996 auf.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Sublime wurde 1988 von Bradley Nowell, Bud Gaugh und Eric Wilson gegründet. Nach der 1991 aufgenommenen Demo Jah Won't Pay the Bills ist 40 Oz. to Freedom die erste offizielle LP der Band, die 1992 auf dem Label Skunk Records veröffentlicht wurde und sich auf eigenen Konzerten rund 30.000 mal verkaufte. Damit hielten sich Sublime einige Zeit in den US-Alternative-Charts und konnten so Major-Labels auf sich aufmerksam machen. Das nächste Album, Robbin the Hood, erschien 1994 dann auch bei MCA Records.

Am 25. Mai 1996 starb Sänger und Komponist Bradley James Nowell an einer Überdosis Heroin - vier Monate bevor das dritte und letzte Album Sublime erschien. Der Tod Nowells brachte der Band durch Veröffentlichungen in der Presse einen Bekanntheitsschub ein. Das Album Sublime wurde das erfolgreichste der Bandgeschichte.

Da Nowell die treibende Kraft von Sublime war, bedeutete sein Tod das Ende der Band. Die beiden verbliebenen Bandmitglieder, Eric Wilson und Floyd Gaugh, gründeten die Long Beach Dub Allstars, die sich 2002 aufgrund von Streitigkeiten innerhalb der Band wieder auflösten. Später spielte Wilson in der Band LB Shortbus und Gaugh in der Band Dubcat. Gaugh spielte außerdem noch in der Band Eyes Adrift zusammen mit Curt Kirkwood, Sänger und Gitarrist der Meat Puppets und Krist Novoselic, dem Bassisten von Nirvana.

Dass Sublime nicht nur bei den Fans, sondern auch bei musizierenden Kollegen beliebt waren, zeigte ein Benefizkonzert zugunsten Nowells Sohn Jakob James: diverse Bands, darunter No Doubt und Pennywise, spielten für das Schulgeld für Jakob.

Im Juni 2005 wurde das Tribute Album Look At All The Love We Found veröffentlicht. Darauf zu hören sind Interpreten wie Avail, Jack Johnson, No Doubt und Pennywise.

Copyright-Probleme

Da Sublime sehr viele Samples auf ihren Platten benutzen, blieben Copyright-Probleme nicht aus. In der Folge mussten viele Samples oder ganze Songs wieder entfernt werden. In manchen Fällen bezahlte die Band für die Benutzung.

Diskografie

Alben

  • 1991: Jah won't pay the bills (Demo)
  • 1992: 40 Oz. to Freedom (Skunk Records)
  • 1994: Robbin' the hood
  • 1995: House Of Blues
  • 1996: Sublime
  • 1997: Second Hand Smoke
  • 1998: Stand by your van
  • 1998: Sublime Acoustic: Bradley Nowell & Friends
  • 1999: Greatest Hits
  • 2002: 20th Century Masters: the Millennium Collection: the Best of Sublime
  • 2005: Look at All the Love We Found: A Tribute to Sublime (Cornerstone)
  • 2005: Sublime Gold
  • 2006: Everything under the Sun (Live-DVD) (Geffen Records)

Die meisten Musikträger sind auf MCA Records erschienen. Die Ausnahmen sind angegeben.

Singles und EPs

  • 1995: Badfish - EP (Skunk Records)
  • 1995: Date Rape - EP (Skunk Records)
  • 1997: Doin' Time - Single (MCA Records)
  • 1997: What I Got - 7-Song-EP (MCA Records)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bradley Nowell — Infobox musical artist Name = Bradley Nowell Img capt = Background = solo singer Birth name = Bradley James Robert Nowell Born = birth date|1968|2|22|mf=y Long Beach, California, United States Died = death date and age|1996|5|25|1968|2|22|mf=y… …   Wikipedia

  • Bradley Nowell — En este artículo sobre biografías se detectaron los siguientes problemas: Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada …   Wikipedia Español

  • Bradley Nowell — Projet:Traduction/Bradley Nowell Bradley James Nowell (22 février 1968 – 25 mai 1996) était un musicien Américain, chanteur et guitariste dans le groupe de ska/punk Sublime. Il est mort à 28 ans de la suite d une overdose à l… …   Wikipédia en Français

  • Bradley — Saltar a navegación, búsqueda Bradley es tanto un nombre como un apellido en inglés, una abreviación científica de botánico; además de existir algunos lugares con tal nombre. También es una anglicanización del apellido gaélico O’Brolachán… …   Wikipedia Español

  • Bradley James Nowell — Sublime Gründung 1988 Auflösung 1996 Genre Punk, Ska, Dub, Reggae Website http://www.myspace.com/sublime Gründungsmitglieder …   Deutsch Wikipedia

  • Bradley — In English, the meaning of the name Bradley from a surname and place name based on the Old English words for broad clearing, broad wood and beard.It is also an Anglicisation of the Irish Gaelic name O’Brolachán (also O’Brallaghan) from County… …   Wikipedia

  • Nowell — ist eine englische Bezeichnung für Weihnachten (auch Noel oder Noël), z. B. in dem Weihnachtslied The First Nowell (en) der Nachname des Sängers und Gitarristen Bradley James Nowell, Gründungsmitglied der Punkband Sublime …   Deutsch Wikipedia

  • Brad Nowell — Sublime Gründung 1988 Auflösung 1996 Genre Punk, Ska, Dub, Reggae Website http://www.myspace.com/sublime Gründungsmitglieder …   Deutsch Wikipedia

  • sublime — 1. (sublime) (3632↑, 239↓) A punk reggae California oriented band, with an unbelievable amount of talent. Sublime is lovely. Author: Fiend http://sublime.urbanup.com/49151 2. (sublime) (2580↑, 296↓) The single best band known to man …   Urban English dictionary

  • Sublime (groupe) — Pour les articles homonymes, voir sublime (homonymie). Sublime était un groupe américain de Long Beach, en Californie. Il fut actif de 1988 à 1996. Le mélange subtil des genres (tels que le reggae, ska, hip hop, dub, et punk rock), l humour et le …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”