Brady Canfield
Brady Canfield am Start

Brady Canfield (* 26. April 1963) ist ein US-amerikanischer Skeletonfahrer.

Brady Canfield begann spät mit dem Skeletonsport und debütierte erst im Alter von 37 Jahren im Dezember 2000 in Winterberg im Skeleton-Weltcup und belegte Rang 28. Zwei Jahre später kam er als Fünfter in Park City erstmals unter die besten Zehn eines Weltcuprennens, im darauffolgenden Rennen in Lake Placid wurde er Dritter. Bei den Weltmeisterschaften zu Beginn des folgenden Jahres gewann er in Nagano hinter Jeff Pain und Chris Soule die Bronzemedaille und wurde zudem US-Meister des Jahres. Aufgrund der starken Konkurrenz im US-Team konnte Canfield in der Saison 2004/05 nur im America's Cup starten, dessen Gesamtwertung er nach einem Sieg und drei zweiten Plätzen überlegen gewann. Brady Canfield ist mit der ebenfalls als Skeltetonpilotin erfolgreichen Felicia Canfield verheiratet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brady Canfield — (born April 26, 1963) is an American skeleton racer who competed from 1997 to 2004. He won a bronze medal in the men s skeleton event at the 2003 FIBT World Championships in Nagano.A native of Red Lodge, Montana, Canfield is a major in the United …   Wikipedia

  • Canfield — ist der Familienname folgender Personen: Brady Canfield (* 1963), US amerikanischer Skeletonpilot Chuck Canfield (* 1932), US amerikanischer Politiker Gordon Canfield (1898–1972), US amerikanischer Politiker Harry C. Canfield (1875–1945), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicholas Frederick Brady — Nicholas F. Brady Nicholas Frederick Brady (* 11. April 1930 in New York City) war Finanzminister der Vereinigten Staaten von Amerika unter Präsident Ronald Reagan und George H. W. Bush. Darüber hinaus ist er bekannt für den Entwurf des… …   Deutsch Wikipedia

  • US-amerikanische Skeleton-Meisterschaften — Brady Canfield, Meister 2003 Die Liste der US amerikanischen Meister im Skeleton umfasst alle Sportler, die sich bei den nationalen Meisterschaften der USA im Skeletonsport auf den ersten drei Rängen platzieren konnten. Die erste US Meisterschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der US-amerikanischen Meister im Skeleton — Brady Canfield, Meister 2003 Die Liste der US amerikanischen Meister im Skeleton umfasst alle Sportler, die sich bei den nationalen Meisterschaften der USA im Skeleton auf den ersten drei Rängen platzieren konnten. Die erste US Meisterschaft der… …   Deutsch Wikipedia

  • Skeleton — El skeleton es un deporte olímpico de invierno que junto al bobsleigh y el luge representan distintas modalidades de descenso en trineo. El skeleton es la más antigua de las tres. Nació como tal a finales del siglo XIX en St. Moritz, Suiza cuando …   Wikipedia Español

  • Skeleton-Nordamerikameisterschaften — Die Skeleton Nordamerikameisterschaft wurde erstmals 1987 für Frauen und Männer ausgetragen. Seitdem findet die Meisterschaft der Männer abgesehen von 1992 und 1994 jährlich statt. Der Wettbewerb der Frauen wurde nach der ersten Austragung bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cam–Can — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • America's Cup (Skeleton) — Der America s Cup wurde 2001 analog zum Skeleton Europacup als dem Weltcup nachgestellte Rennserie eingeführt. Sie wird in Nordamerika ausgetragen und vor allem von US amerikanischen und kanadischen Sportlern genutzt. Doch auch Starter aus Asien… …   Deutsch Wikipedia

  • America’s Cup (Skeleton) — Der America s Cup wurde 2001 analog zum Skeleton Europacup als dem Weltcup nachgestellte Rennserie eingeführt. Sie wird in Nordamerika ausgetragen und vor allem von US amerikanischen und kanadischen Sportlern genutzt. Doch auch Starter aus Asien… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”