Bragadin

Marcantonio Bragadin (auch: Marco Antonio Bragadin, * 21. April 1523; † 17. August 1571 in Famagusta, Zypern) war ein venezianischer Offizier. Als Generalkapitän und Gouverneur von Zypern kämpfte er gegen die Osmanen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach einer kurzen Berufserfahrung als Rechtsanwalt begann Bragadin 1543 seine Militärkarriere in der venezianischen Flotte, die verschiedentlich durch die Übernahme politischer Ämter unterbrochen wurde. 1569 ernannte man ihn zum Generalgouverneur der von den Osmanen bedrohten Insel Zypern.

Belagerung von Zypern

(Siehe Hauptartikel: Zyperns Eroberung durch die Osmanen)

Bragadin baute zunächst die Festungsanlagen von Famagusta erheblich aus, um sie gegen die neuen Feuerwaffen resistent zu machen. Bereits am 3. Juli 1570 landeten die Osmanen auf der Insel und nahmen nach zweimonatiger Belagerung Nikosia ein. Nach der Kapitulation wurden die dortige venezianische Garnison und die Zivilisten zum großen Teil massakriert und der Rest in die Sklaverei verkauft. Die Venezianer zogen sich in die Festung von Famagusta zurück, die sie unter Bragadin monatelang gegen eine enorme osmanische Übermacht verteidigten. Die venezianische Führung unterließ es aus politischen und strategischen Gründen, Bragadin mit Verstärkungen aus Kreta zur Hilfe zu kommen, weil man die eigenen Kräfte nicht zersplittern wollte. Famagusta fiel am 31. Juli 1571. Der osmanische Oberbefehlshaber Lala Kara Mustafa Pascha, ließ Bragadin nach dreizehntägiger Gefangenschaft zunächst bei lebendigem Leib häuten und dann vierteilen. Seine Körperteile gingen als Trophäen an osmanische Einheiten. Seine Haut füllte man mit Heu, bekleidete den so geschaffenen Körper mit Uniformteilen, setzte ihn auf einen Ochsen und paradierte ihn durch Famagusta. Zusammen mit den Köpfen anderer venezianischer Kommandeure spießte man ihn dann auf dem Bug von Mustafa Paschas Galeere auf und brachte ihn nach Konstantinopel.

Wenige Monate nach der Einnahme Famagustas unterlagen die Osmanen den Streitkräften der sog. „Heiligen Liga“ in der Seeschlacht von Lepanto, was aber auf das Schicksal Zyperns keinen Einfluss mehr hatte. Die Insel blieb für die folgenden drei Jahrhunderte in osmanischem Besitz.

Grabmal

1580 gelang es, Bragadins Haut - nach Zahlung eines hohen Lösegeldes - von Konstantinopel nach Venedig zu überführen, wo sie zunächst in der Kirche „San Gregorio“ bestattet wurde, dann in „Zanipolo“, wo sie sich noch heute befindet.

Literatur

  • U. Foglietta, The Sieges of Nicosia and Famagusta. London: Waterlow, 1903.
  • John Julius Norwich, A History of Venice. Random House 1982, pbk. Vintage 1989. ISBN 0-679-72197-5 (bpk)
  • Hugh Bicheno, Crescent and Cross: The Battle of Lepanto 1571. Phoenix, London, 2003. ISBN 1-84212-753-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bragadin — Maison sur le fondamenta Marcantonio Bragadin à Venise La famille Bragadin (ou Bragadini) est une très ancienne famille patricienne vénitienne. Elle posséda des îles en Dalmatie, dont Veglia. Marco Antonio Bragadin vécut le martyre après la prise …   Wikipédia en Français

  • Marco Antonio Bragadin — Marco Antonio Bragadin, also Marcantonio Bragadin (21 April 1523 – 17 August 1571) was an Italian lawyer and military officer of the Republic of Venice. Bragadin joined the Fanti da Mar (marine infantry) Corps of the Republic of Venice. In 1569,… …   Wikipedia

  • Marco Antonio Bragadin —  Ne doit pas être confondu avec Marcantonio Bragadin (1591 1658), cardinal italien du XVIIe siècle Marco Antonio Bragadin (Venise, 21 avril 1523 Famagouste 17 août 1571) fut gouverneur de l île de Chypre pour le compte de …   Wikipédia en Français

  • Marcantonio Bragadin — (auch: Marco Antonio Bragadin, * 21. April 1523 in Venedig; † 17. August 1571 in Famagusta, Zypern) war ein venezianischer Offizier. Als Generalkapitän und Gouverneur von Zypern kämpfte er gegen die Osmanen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Marcantonio Bragadin —  Ne doit pas être confondu avec Marco Antonio Bragadin (1523 1671), gouverneur de l île de Chypre au XVIe siècle Marcantonio Bragadin Biographie Naissance 1591 à Venise Ordination sac …   Wikipédia en Français

  • Ca' Bragadin e Carabba — (Венеция,Италия) Категория отеля: Адрес: Castello 6041, Campo S. Marina, Sottoport …   Каталог отелей

  • Bragadino — Marco Antonio Bragadin Marco Antonio Bragadin (Venise, 21 avril 1523 Famagouste 17 août 1571) fut gouverneur de l île de Chypre pour le compte de la République de Venise. Sous son commandement, la place de Famagouste résista… …   Wikipédia en Français

  • Marc-Antoine Bragadino — Marco Antonio Bragadin Marco Antonio Bragadin (Venise, 21 avril 1523 Famagouste 17 août 1571) fut gouverneur de l île de Chypre pour le compte de la République de Venise. Sous son commandement, la place de Famagouste résista… …   Wikipédia en Français

  • Liste des palais de Venise — Cet article recense les principaux palais de Venise. Sommaire 1 Liste des palais par sestiere 1.1 Cannaregio 1.2 Castello 1.3 Dorsoduro …   Wikipédia en Français

  • Second Battle of Sirte — Infobox Military Conflict conflict=Second Battle of Sirte caption=Italian battleship Littorio , Admiral Iachino s flag ship partof=the Mediterranean Theater of World War II date=22 March 1942 place=Gulf of Sirte, Mediterranean Sea result=British… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”