Bragança (Portugal)
Bragança
Wappen Karte
Wappen von Bragança
Bragança (Portugal)
Bragança
Basisdaten
Region: Norte
Unterregion: Alto Trás-os-Montes
Distrikt: Bragança
Concelho: Bragança
Koordinaten: 41° 48′ N, 6° 46′ W41.806988888889-6.7588230555556Koordinaten: 41° 48′ N, 6° 46′ W
Einwohner: 20.000 (Stand: 2001)
Kreis Bragança
Flagge Karte
Flagge von Bragança Position des Kreises Bragança
Einwohner: 34752 (Stand: 2001)
Fläche: 1.173,7 km²
Bevölkerungsdichte: 29,61 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 49
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Bragança
Forte S. João de Deus
5301-902 Bragança
Kreisrat: António Jorge Nunes (PSD)[1]
Webpräsenz: www.cm-braganca.pt





Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer


Vorlage:Infobox Município/Wartung/EMail ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Keine Freguesia


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer




Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Fläche ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Einwohnerstand ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Email ist leer

Bragança [bɾɐˈɡɐ̃sɐ] ist eine Stadt in Portugal.

Bragança, Oberstadt mit Torre de Menagem

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bragança bekam das Stadtrecht im Jahre 1464, und hat ein mittelalterliches ummauertes Stadtgebiet, das die „Citadela“ genannt wird. Symbol der Gemeindehoheit ist der Pelourinho (Schandpfahl), eine kapitellgekrönte Säule. Sie steht hier im eigens dafür durchbohrten Porca da Vila, der Skulptur eines Schweines, das ein in Nordportugal und den angrenzenden Regionen Spaniens verbreitetes Relikt aus keltischer Zeit darstellt.

Verwaltung

Bragança ist Sitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Spanien, Vimioso, Macedo de Cavaleiros sowie Vinhais.

Die folgenden Gemeinden liegen im Kreis Bragança:

  • Alfaião
  • Aveleda
  • Babe
  • Baçal
  • Calvelhe
  • Carragosa
  • Carrazedo
  • Castrelos
  • Castro de Avelãs
  • Coelhoso
  • Deilão
  • Donai
  • Espinhosela
  • Faílde
  • França
  • Gimonde
  • Gondesende
  • Gostei
  • Grijó de Parada
  • Izeda
  • Macedo do Mato
  • Meixedo
  • Milhão
  • Mós
  • Nogueira
  • Outeiro
  • Parada
  • Paradinha Nova
  • Parâmio
  • Pinela
  • Pombares
  • Quintanilha
  • Quintela de Lampaças
  • Rabal
  • Rebordainhos
  • Rebordão
  • Rio de Onor
  • Rio Frio
  • Salsas
  • Samil
  • Santa Comba de Rossas
  • Santa Maria (Bragança)
  • São Julião de Palácios
  • São Pedro de Sarracenos
  • Sé (Bragança)
  • Sendas
  • Serapicos
  • Sortes
  • Zoio

Weblinks

 Commons: Bragança (Portugal) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Webseite des Presidente da C. M.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bragança (Portugal) — Infobox Municipality pt official name = Bragança image coat of arms = BGC.png District = Bragança Region=Norte Subregion=Alto Trás os Montes Mayor name = António Nunes Mayor party = PSD area total = 1,173.6 population total = 34,774 population… …   Wikipedia

  • Braganca — Bragança ist Bragança (Portugal), eine Stadt in Nordportugal eine nach dieser Stadt benannte Adelsdynastie, die Portugal von 1640 bis 1853 und Brasilien von 1822 bis 1889 regierte (Haus Braganza) Bragança (Pará), eine Stadt im brasilianischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bragança — bezeichnet Bragança (Portugal), Stadt in Nordportugal und Hauptstadt des Distrikt Bragança Haus Braganza, nach dieser Stadt benannte Adelsdynastie, die Portugal von 1640 bis 1853 und Brasilien von 1822 bis 1889 regierte Bragança (Pará), Stadt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Bragança District — Coordinates: 41°48′26″N 6°45′33″W / 41.80722°N 6.75917°W / 41.80722; 6.75917 …   Wikipedia

  • Portugal [2] — Portugal (Gesch.). Das Land, im Alterthum zu Spanien gerechnet, wurde von verschiedenen celtischen Völkerschaften bewohnt, namentlich bis an den Tajo von den kühnen Lusitaniern, jenseit des Tajo von den Celtikern u. im Süden von den Cyneten.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Portūgal — Portūgal, europäisches Königreich (s. Karte »Spanien und Portugal«), der südwestlichste Teil der Pyrenäischen Halbinsel und des europäischen Festlandes, erstreckt sich zwischen 36°59 –42°8 nördl. Br. und 6°10 –9°31 westl. L. und bildet ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • PORTUGAL — Malgré l’absence de frontières naturelles nettement dessinées, le Portugal constitue une région dont la personnalité n’a cessé de s’affirmer au cours de l’histoire. Les limites politiques séparant le domaine linguistique du galégo portugais de… …   Encyclopédie Universelle

  • Portugal [1] — Portugal, europäisches Königreich, bildet mit dem östlich davon liegenden Spanien die Pyrenäische Halbinsel; liegt zwischen dem Atlantischen Meere u. Spanien u. erstreckt sich in einer Größe von 1771, 375 geogr. QM. (nach Engelhardt 1739, 11… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Portugal [3] — Portugal (Geneal.). In P. sitzt seit 1640 das Haus Bragança (seit 1853 Bragança Coburg) auf dem Throne, welchen Johann IV. im genannten Jahre bestieg (s. Portugal, Gesch. S. 384). Als Johanns IV. Urenkel, König Joseph I. am 24. Febr. 1777 starb,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bragança [2] — Bragança, Stammname der bis 1853 in Portugal und bis 1889 in Brasilien regierenden Dynastie, genannt nach der Stadt B. Ihr Stammvater ist Alfons von Portugal, Herzog von B. (gest. 1461), natürlicher Sohn Johanns I. von Portugal. So der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”