Brahim Lahlafi

Brahim Lahlafi (* 15. April 1968) ist ein französischer Langstreckenläufer marokkanischer Herkunft.

1995 war er Fünfter der Crosslauf-Weltmeisterschaft und 1998 Zweiter der Afrikameisterschaft im 3000-Meter-Lauf.

Kurz vor den Olympischen Spielen 2000 stellte er mit 12:49,28 min seine Bestzeit über 5000 m auf. In Sydney folgte dann der größte Triumph seiner Laufbahn, als er über ebendiese Distanz hinter Million Wolde (ETH) und Ali Saïdi-Sief (ALG) eine olympische Bronzemedaille errang.

2002 erwarb er die französische Staatsbürgerschaft. 2007 versuchte er ein Comeback im Straßenlauf. Den Erwartungen, die seine Halbmarathon-Zeit von 1:01:00 geweckt hatte, wurde er aber kurz darauf beim Paris-Marathon nicht gerecht, den er mit 2:15:09 als Dreizehnter beendete.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brahim Lahlafi — Informations Discipline(s) Courses de fond …   Wikipédia en Français

  • Brahim Lahlafi — ( ar. ابراهيم لهلفي) (born April 15, 1968) is a retired long distance runner who represented Morocco during his active career. He acquired French citizenship on April 6 2002, but represented Morocco again from 15 March 2007.… …   Wikipedia

  • Lahlafi — Brahim Lahlafi (* 15. April 1968) ist ein französischer Langstreckenläufer marokkanischer Herkunft. 1995 war er Fünfter der Crosslauf Weltmeisterschaft und 1998 Zweiter der Afrikameisterschaft im 3000 Meter Lauf. Kurz vor den Olympischen Spielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Olympiasieger Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1996/Leichtathletik — Bei den XXVI. Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta fanden 44 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2000/Leichtathletik — Bei den XXVII. Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney fanden 46 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Marion Jones, von 2000 bis 2007 als dreifache Gold und zweifache Bronzemedaillengewinnerin geführt, wurde am 12. Dezember 2007 nachträglich …   Deutsch Wikipedia

  • Morocco at the 2000 Summer Olympics — Morocco at the Olympic Games Flag of Morocco – Flag bearers …   Wikipedia

  • 5000-Meter-Lauf — Der 5000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik – die kürzeste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind zwölfeinhalb Stadionrunden. Der Start erfolgt am 200 Meter Punkt der Stadionrunde, also vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Moroccan records in athletics — The following are the national records in athletics in Morocco maintained by Moroccan Royal Athletics Federation: Fédération Royale Marocaine d’Athlétisme (FRMA). Contents 1 Outdoor 1.1 Men 1.2 Women 2 Indoor …   Wikipedia

  • Hissou — Salah Hissou (* 16. Januar 1972 in Ait Taghia, Marokko) ist ein marokkanischer Langstreckenläufer. Bei einer Körpergröße von 1,76 m beträgt sein Wettkampfgewicht 62 kg. Salah Hissou wurde bei der Weltmeisterschaft 1995 Vierter im 10.000 Meter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”