Brahmananda Sarasvati

Brahmananda Saraswati (* 1870 im Dorf Gana bei Ayodhya; † 1953) wurde in eine Brahmanen-Familie in Uttar Pradesh (Nordindien) geboren. Bereits mit neun Jahren verließ er sein Zuhause, um sich ganz seinem spirituellen Weg in Zurückgezogenheit zu widmen. Ungefähr im Alter von 14 fand er in Uttar Kashi im Himalaya seinen Meister, Dandi Swami Krishnanand Saraswati. Später zog er sich auf Anweisung seines Meisters in eine Höhle zurück und beschloss, diese nicht mehr zu verlassen, bevor er Erleuchtung erlangt hätte. 1902 wurde er auf der Kumbh Mela von seinem Meister in den Orden der Sannyasin aufgenommen.

1941 – nach Jahrzehnten stiller Einsamkeit – nahm Swami Brahmananda Saraswati die Einladung an, der erste Shankaracharya (spiritueller Führer) von Jyotirmath zu werden, nach einer Vakanz von 150 Jahren. Er bekleidete diesen Sitz bis zu seinem Fortgang im Jahre 1953. Adi Shankara (etwa 788–820), der große Erneuerer der Vedischen Tradition des Sanatana Dharma, hatte vier wichtige Schüler, Padma-Pada, Hasta-Malaka, Vartika-Kara und Trotaka, von denen jeder ein Kloster im Norden, Süden, Osten und Westen Indiens begründete. Jyotirmath ist das nördliche Kloster. Die Verehrung, die Brahmananda Saraswati nun zuteil wurde, zeigt sich nicht zuletzt in Titeln wie „Seine Göttlichkeit“ oder „Jagadguru Maharaj“ (wörtlich: Weltenlehrer, Großfürst), die ihm verliehen wurden.

Swami Brahmananda Saraswati war Guru von Maharishi Mahesh Yogi, der kurz vor dessen Amtsantritt sein hingebungsvoller Schüler und später sein persönlicher Assistent wurde. Im Umfeld der von Maharishi begründeten Transzendentalen Meditation wird Brahmananda Saraswati respektvoll „Guru Dev“ genannt.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brahmananda Sarasvati — Brahmananda Saraswati (1870 1953) est né dans une famille brahmane, dans le village de Gana, près d Ayodhya, dans l Uttar Pradesh, en Inde. À l âge de neuf ans, il a quitté sa famille pour errer et suivre un chemin spirituel de renonciation. À l… …   Wikipédia en Français

  • Laraaji — is an American musician. Born Edward Larry Gordon in 1943 in Philadelphia, he studied violin, piano, trombone and voice in his early years in New Jersey. He attended Howard University, a historically black university in Washington, D.C. on a… …   Wikipedia

  • Mahesh Yogi — Maharishi Mahesh Yogi Maharishi Mahesh Yogi (2007) Maharishi Mahesh Yogi (12 janvier 1918 à Jabalpur, Inde 5 février 2008 à Vlodrop …   Wikipédia en Français

  • Meditation transcendantale — Méditation transcendantale La méditation transcendantale est une technique de relaxation et un mouvement para religieux fondé à la fin des années 1950 par Maharishi Mahesh Yogi. Maharishi Maheh Yogi, en 2007 Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Méditation Transcendantale — La méditation transcendantale est une technique de relaxation et un mouvement para religieux fondé à la fin des années 1950 par Maharishi Mahesh Yogi. Maharishi Maheh Yogi, en 2007 Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Maharishi Mahesh Yogi — Maharịshi Mahesh Yogi   [ ʃi ma heʃ ], eigentlich (bürgerliche Namen) Mahesh Prasad Vạrma [ma heʃ ] und J. N. Srivastava, indischer Guru, * Jabalpur 12. 1. 1918. Er soll zunächst Physik studiert haben, wurde dann Schüler (oder Sekretär) des… …   Universal-Lexikon

  • Jyotirmath — Infobox Indian Jurisdiction native name = Joshimath | type = city | latd = 30.57 | longd = 79.57 state name = Uttarakhand district = Chamoli leader title = leader name = altitude = population as of = 2001 population total = 13,202| population… …   Wikipedia

  • Sampradaya — Die verschiedenen hinduistischen Orden der Sadhus und Swamis teilen sich auf in die drei Hauptrichtungen des Hinduismus: Vaishnava, Shaiva und Shakta. Jede dieser Hauptströmungen hat zahllose Untergruppierungen. Diese Unterscheiden sich mehr oder …   Deutsch Wikipedia

  • Swami-Orden — Die verschiedenen hinduistischen Orden der Sadhus und Swamis teilen sich auf in die drei Hauptrichtungen des Hinduismus: Vaishnava, Shaiva und Shakta. Jede dieser Hauptströmungen hat zahllose Untergruppierungen. Diese Unterscheiden sich mehr oder …   Deutsch Wikipedia

  • Ganesha — Vinayaka redirects here. For other uses, see Vinayaka (disambiguation). Ganapati redirects here. For Hindu Vedic Deity and God of planet Jupiter, see Brihaspati. For other uses, see Ganesha (disambiguation). Ganesha …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”