Brain AG
B.R.A.I.N. AG
Rechtsform AG
Gründung 1993
Sitz Zwingenberg, Hessen
Leitung Holger Zinke (CEO), Jürgen Eck (CSO)
Mitarbeiter 90 (2010),[1] ca. 70 (2008)
Branche Weiße Biotechnologie
Produkte Biokatalysatoren, Enzyme, u.a.
Website http://www.brain-biotech.de/

Die BRAIN AG (eigentlich B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG) ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen der Weißen Biotechnologie mit Sitz in Zwingenberg im Kreis Bergstraße in Hessen.

Das Unternehmen wurde 1993 von Holger Zinke in Darmstadt gegründet. Zinke war zunächst Geschäftsführer, seit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (2000) ist er Vorstandsvorsitzender.

Das Unternehmen bietet Auftragsforschung für die Chemie-, Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie in den Bereichen Naturstoffe, Enzyme und Biokatalysatoren.

Insbesondere spezialisierte sich Brain hierbei auf die Untersuchung von Mikroorganismen bzw. ganzer Mikro-Biozönosen verschiedener aerober und anaerober Habitate (insbesondere von Bodenorganismen), auf ihre genetische Ausstattung (Genom bzw. Metagenom) und ihre Stoffwechselwege hin. Die identifizierten Peptide und Proteine werden auf ihre Eignung als technische Enzyme und Biokatalysatoren hin durchmustert und ggf. durch Rekombination optimiert.

Zu den Auftraggebern des Unternehmens gehören unter anderem BASF, Ciba, Degussa, Genencor, Henkel, Nutrinova, Sandoz und Südzucker. Für Henkel entwickelte die Brain AG beispielsweise ein waschaktives Enzym, das bei Temperaturen von 40 °C die gleiche Waschkraft entwickelt, die vorher erst bei 60 °C erreicht wurde.

Beginnend etwa 2007 erweiterte das Unternehmen das bisherige Geschäftsmodell durch den Einstieg in die großtechnische Produktion von Biokatalysatoren und Kosmetikwirkstoffen.

Auszeichnungen

  • 1998 erhielt das Unternehmen den Innovationspreis des Landes Hessen.
  • 2008 folgte 365+1 Orte im Land der Ideen des Deutschland - Land der Ideen e.V.[1]
  • 2008 wurde Unternehmensgründer Zinke als einer von zwei Preisträgern mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Florian Langenscheidt, Bernd Venohr (Hrsg.): Lexikon der deutschen Weltmarktführer. Die Königsklasse deutscher Unternehmen in Wort und Bild. Deutsche Standards Editionen, Köln 2010, ISBN 978-3-86936-221-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brain — (engl. „Gehirn“) bezeichnet: ein deutsches Biotechnologieunternehmen, siehe Brain AG ein deutsches Musiklabel, siehe Brain (Label) eine medizinische Fachzeitschrift, siehe Brain (Fachzeitschrift) eine deutsche Fernsehsendung, siehe Brain… …   Deutsch Wikipedia

  • ag|no|si|a — «ag NOH see uh», noun. Medicine. the inability to recognize familiar objects, caused by an impairment of the brain. ╂[< New Latin agnosia < Greek a without + gnôsis a knowing] …   Useful english dictionary

  • Brain–computer interface — Neuropsychology Topics Brain computer interface …   Wikipedia

  • B.R.A.I.N. AG — Unternehmensform AG Gründung 1993 Unternehmenssitz Zwingenberg Unternehmensleitung Holger Zinke ( …   Deutsch Wikipedia

  • 2-AG — Strukturformel Allgemeines Name 2 Arachidonylglycerol Andere Namen 1,3 Dihydroxypropan 2 yl (5Z,8Z,11Z,1 …   Deutsch Wikipedia

  • Primary and secondary brain injury — are ways to classify the injury processes that occur in brain injury. In traumatic brain injury (TBI), primary injury occurs during the initial insult, and results from displacement of the physical structures of the brain. On the other hand,… …   Wikipedia

  • SWING! Entertainment Media AG — Unternehmensform: Aktiengesellschaft Gründung: GmbH: 1998, AG: 2001 Insolvenz: 2003 Unternehmenssitz: Kaarst Un …   Deutsch Wikipedia

  • Swing! Entertainment Media AG — Unternehmensform: Aktiengesellschaft Gründung: GmbH: 1998, AG: 2001 Insolvenz: 2003 Unternehmenssitz: Kaarst Un …   Deutsch Wikipedia

  • Dino Entertainment AG — Die Dino Entertainment AG bzw. Dino Verlag war ein Stuttgarter Comicverlag, der 1993 gegründet wurde.[1] Anfang 2003 wurde er vom Panini Verlag übernommen. Die ersten Veröffentlichungen beschränkten sich auf Magazine zu Fernsehserien, mit Beavis… …   Deutsch Wikipedia

  • Holger Zinke — (* 4. Januar 1963 in Bensheim) ist ein deutscher Biochemiker und Unternehmer. Er ist Gründer der B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG im hessischen Zwingenberg und wurde 2008 mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”