Brainpool TV GmbH
Logo

Die Brainpool TV GmbH mit Sitz in Köln-Mülheim ist eine TV-Produktionsfirma für leichte Unterhaltung (Light Entertainment) in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Sie wurde am 28. November 1994 durch Jörg Grabosch, Martin Keß und Ralf Günther gegründet[1] und produzierte ab Januar 1995 die RTL Nachtshow mit Thomas Koschwitz. Weitere Produktionen folgten, meist für die Sender Sat.1, ProSieben und RTL.

Bis zum Börsengang am 23. November 1999 am Neuen Markt[2] wurde Brainpool Gesellschafter mehrerer anderer Medienunternehmen.

Im November 2001 wurde die 100-prozentige Übernahme durch die VIVA Media GmbH bekannt[3] und im Juli 2002 der Aktienhandel eingestellt. Durch die Übernahme von VIVA durch den MTV-Mutterkonzern Viacom 2004 gehörte Brainpool bis zum 31. Dezember 2006 zu Viacom.

Seit dem 1. Januar 2007 ist Brainpool wieder eigenständig. Im Rahmen eines Management-Buy-outs haben Grabosch und Günther die von ihnen gegründete Produktionsfirma mit Hilfe von Privatinvestoren zurückgekauft.[4] Neben ihnen halten auch Stefan Raab und Andreas Scheuermann eine Beteiligung von jeweils 25 Prozent.[1]

Beteiligungen

  • 51 % der Köln Comedy Festival GmbH (seit April 2000)
  • 51 % der Grégoire Furrer Productions S.A. Montreux (GFP) (seit September 2000)
  • 26 % der Spotting Image GmbH, Köln (seit September 2001)
  • 74,9 % der D’nA Productions (seit August 2007)

Tochtergesellschaften

  • BRAINPOOL Artist & Content Services GmbH (100 %) (bis Juli 2007 e-tv Produktions- und Vermarktungsgesellschaft mbH)
  • Sarah Kuttners Kuttner TV (50 %, seit September 2005)
  • Oliver Pochers Pocher TV GmbH (50 %, seit September 2003)
  • Mario Barths Mario Barth TV Produktionsgesellschaft mbH (50 %, seit September 2003)
  • Axel Steins Stein TV-Produktions GmbH (50 %, seit Oktober 2003)
  • Aleksandra Bechtels Hasen TV (50 %, seit Juni 2001)
  • Bastian Pastewkas Glennford Pictures TV Produktion GmbH (50 %, seit Juli 2000)
  • Stefan Raabs Raab TV GmbH (50 %, seit November 1998)

Produktionen (Auswahl)

Sendungen

Serien

Filme

Weblinks

Quellen

  1. a b Geschichte des Unternehmens auf der offiziellen Webpräsenz abgerufen am 5. August 2007
  2. Auflistung der Neuemissionen am 23. November 1999 bei www.Deutsche-Boerse.com abgerufen am 5. August 2007
  3. Viva übernimmt Brainpool www.Tagesspiegel.de, abgerufen am 5. August 2007
  4. Pressemitteilung "Management-buy-out bei BRAINPOOL" vom 20.12.2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pocher TV GmbH — Oliver Pocher (* 18. Februar 1978 in Hannover) ist ein deutscher Komiker, Musiker, Entertainer und Schauspieler. Oliver Pocher bei einer Veranstaltung in Berlin (Juni 2006). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Brainpool — TV GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1994 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Raab TV — Stefan Raab bei der Wok WM am 8. März 2008 in Altenberg Stefan Konrad Raab (* 20. Oktober 1966 in Köln) ist ein deutscher Showmaster, Entertainer, Musiker und Musikproduzent …   Deutsch Wikipedia

  • Kuttner TV — Sarah Kuttner (* 29. Januar 1979 in Ost Berlin) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, Autorin und Kolumnistin. Sie ist die Tochter des Kulturwissenschaftlers, Autors und Radiomoderators Jürgen Kuttner. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Show 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Viva (TV station) — Infobox Network network name = VIVA network country = Germany also distributed in Austria, Switzerland, Hungary, Poland, Europe (German and Polish versions) available = National owner = Viacom key people = Catherine Mühlemann; Tim Ellis launch… …   Wikipedia

  • Pocher TV — Oliver Pocher (* 18. Februar 1978 in Hannover) ist ein deutscher Komiker, Musiker, Entertainer und Schauspieler. Oliver Pocher bei einer Veranstaltung in Berlin (Juni 2006). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • VIVA Media AG — Die VIVA Media GmbH ist ein deutsches Unternehmen von MTV Networks. Geschichte Das Unternehmen VIVA Media AG ist unterteilt in VIVA Fernsehen GmbH sowie in die VIVA Media Enterprises. Alleiniger Aktionär (seit einem im Juni 2005 endgültig… …   Deutsch Wikipedia

  • Viva Media AG — Die VIVA Media GmbH ist ein deutsches Unternehmen von MTV Networks. Geschichte Das Unternehmen VIVA Media AG ist unterteilt in VIVA Fernsehen GmbH sowie in die VIVA Media Enterprises. Alleiniger Aktionär (seit einem im Juni 2005 endgültig… …   Deutsch Wikipedia

  • VIVA Media — Die VIVA Media GmbH ist ein deutsches Unternehmen von MTV Networks. Geschichte Das Unternehmen VIVA Media AG ist unterteilt in VIVA Fernsehen GmbH sowie in die VIVA Media Enterprises. Alleiniger Aktionär (seit einem im Juni 2005 endgültig… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Raab — bei einer Pressekonferenz des Eurovision Song Contest 2010 am 28. Mai 2010 in Oslo Stefan Konrad Raab (* 20. Oktober 1966 in Köln) ist ein deutscher Entertainer, Fernsehmoderator, Fernsehproduzent, Sänger, Songwrite …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”