Brainticket

Die Psychedelic Rock-Band "Brainticket" wurde Anfang der siebziger Jahre von dem belgischen Multiinstrumentalisten Joël Vandroogenbroeck gegründet.

Sie entstand aus der im Jahre 1967 gegründeten Soul-Jazz-Band „Barry Window and the Movements“ (Sänger Barry Window aus Basel, Schweiz), deren Mitglieder Joël Vandroogenbroeck, Ron Bryer und Wolfgang Paap zusammen mit einigen gleichgesinnten süddeutschen Krautrock-Musikern eine neue internationale Combo gründeten. Braintickets erstes Album Cottonwoodhill ist angeblich die Vertonung eines LSD-Trips und gilt bis heute als eines der psychedelischsten Alben überhaupt. Auf dem Plattencover sind mehrere Warnhinweise abgedruckt, z.B. man solle die Platte nicht im Beisein von Freunden abspielen, falls man diese wiedersehen möchte.

Einer zweiten Ausgabe der Band gehörten 1980 neben Vandroogenbroeck Hans Deyssenroth und Willy Seefeldt an.

Diskografie

  • 1971: Cottonwoodhill.
  • 1972: Psychonaut.
  • 1973: Celestial Ocean.
  • 1980: Adventure.
  • 1982: Voyage.
  • 2000: Alchemic Universe.
  • 1994: Compilation by Bellgro "Brainticket" (11 Tracks)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brainticket — is a little known experimental krautrock band.HistoryBrainticket originally formed in 1968, consisting of members from Swiss, German, and Italian descent. Although members came and went during their tenure together, their most popular lineup… …   Wikipedia

  • Brainticket — est un groupe de Krautrock expérimental du début des années 1970. Historique Brainticket fut formé par des musiciens suisses, belge et italien vers la fin des années 1960. Le groupe changeant souvent de personnel, eu comme piliers Joël… …   Wikipédia en Français

  • Cottonwoodhill — Studio album by Brainticket Released 1971 …   Wikipedia

  • Joël Vandroogenbroeck — (* 25. August 1938 in Brüssel ist ein belgischer Musiker (Piano, Synthesizer, Flöte), der vor allem im Jazz und im Rockbereich tätig ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische Hinweise 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Deyssenroth — (* 29. Januar 1937 in Lörrach) ist ein deutscher Jazzmusiker (Piano, Keyboards, Synthesizer, Perkussion) und Physiker. Er ist einer der europäischen Pioniere des Computerjazz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Preise und Auszeichnungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Seefeldt — Wilhelm „Willy“ Seefeldt (* 10. April 1934 in Berlin) ist ein Schweizer Musiker (Banjo, Gitarre, Synthesizer, Computer, Perkussion, Komposition und bildender Künstler. Seefeldt, der seit dem Kriegsbeginn 1939 in Basel aufwuchs, begann mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Iron Man (band) — Infobox musical artist | Name = Iron Man Img capt = Img size = Background = group or band Alias = Origin = Maryland, USA Genre = Heavy metal Doom metal Years active = 1988 – present Label = Hellhound Records Brainticket Records Leaf Hound Records …   Wikipedia

  • Godless (band) — Infobox musical artist Name = Godless Background = group or band Years active = 1989–present Origin = Sabana Grande, Puerto Rico, U.S.A. Genre = Black metal URL = [http://www.myspace.com/thetruegodless Godless Official Webpage] Label = Rusty Axe… …   Wikipedia

  • Dixie Witch — is a Texas based hard rock power trio formed by guitarist Clayton Mills, drummer/vocalist Trinidad Leal, and bassist/vocalist Curt Christensen in the fall of 1999. The band quickly gained popularity throughout Texas though successful regional… …   Wikipedia

  • Krautrock — Stylistic origins Experimental, progressive rock, funk, psychedelic rock Cultural origins Late 1960s/early 1970s in West Germany Typical instruments Guitar, bass guitar, drums …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”