Brakenwagen
Eckhardt Brakenwagen
Spielerinformationen
Geburtstag 3. August 1954
Geburtsort DDR
Position Stürmer
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1972-1977
1977-1980
1980-1986
TSG Bau Rostock
Hansa Rostock
TSG Bau Rostock
 
16 (3)
 

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Brakenwagen auf einem Mannschaftsfoto des FC Hansa Rostock 1978, hintere Reihe, 5. von rechts.

Eckhardt Brakenwagen (* 3. August 1954) ist ein ehemaliger Fußballspieler aus der DDR.

Brakenwagen begann seine Fußballkarriere 1972 bei der TSG Bau Rostock. In der ersten Saison gelang der Aufstieg in die DDR-Liga. Zur Saison 1977/78 wechselte er innerhalb der Liga zum FC Hansa Rostock. Am Ende der Saison stieg er mit der Mannschaft in die DDR-Oberliga auf. In der Oberligasaison 1978/79 kam Brakenwagen auf einen Einsatz und stieg am Ende der Saison mit Rostock als Tabellenletzter wieder aus der Oberliga ab. In der Folgesaison erreichte Brakenwagen mit Team den direkten Wiederaufstieg. In den beiden Zweitliga-Saisons zusammen kam Brakenwagen auf 15 Einsätze für Hansa.

Nach dem Aufstieg verließ Brakenwagen den Verein und kehrte zurück zur TSG Bau Rostock in die Liga. Hier spielte er bis zur Saison 1985/86. Nachdem er zu Beginn seiner Karriere mit Bau Rostock in die Liga aufgestiegen war, beendete er seine Karriere mit dem Ligaabstieg.

Quelle

  • Hans Leske (2007): Enzyklopädie des DDR-Fußballs, S. 80. Göttingen: Verlag die Werkstatt GmbH, ISBN 978-3895335563

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eckhardt Brakenwagen — Spielerinformationen Geburtstag 3. August 1954 Geburtsort DDR Position Stürmer Vereine als Aktiver1 Jahre Verein Spiele (Tore) …   Deutsch Wikipedia

  • Eckhard Brakenwagen —  Eckhard Brakenwagen Spielerinformationen Geburtstag 3. August 1954 Geburtsort Rostock, DDR Größe 178 cm Position Stürmer …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Liga 1977/78 — In der Saison 1977/78 gelangen der BSG Stahl Riesa und dem FC Hansa Rostock der sofortige Wiederaufstieg in die DDR Oberliga. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Staffel A 2.1 Abschlusstabelle 2.2 Kreuztabelle …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Fußball-Liga 1979/80 — In der Saison 1979/80 gelang dem FC Hansa Rostock und der BSG Chemie Böhlen der sofortige Wiederaufstieg in die DDR Oberliga. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Staffel A 2.1 Saisonverlauf 2.2 Abschlusstabelle …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler des FC Hansa Rostock — Diese Liste verzeichnet jene 326 Fußballspieler, die mindestens einen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft des F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgänger SC Empor Rostock im Liga , Pokal oder Europapokalbetrieb absolviert haben. Angegeben… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler des F.C. Hansa Rostock — Diese Liste verzeichnet jene 366 Fußballspieler, die mit Stand vom 1. Oktober 2011 mindestens einen Einsatz im Pflichtspielbetrieb für die erste Mannschaft des F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgänger SC Empor Rostock absolviert haben. Legende… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”