Bramlage

Bernhard Bramlage (* 23. Juni 1949 in Friesoythe) ist ein deutscher Politiker der SPD und Landrat im Landkreis Leer.

Ausbildung und Beruf

Bernhard Bramlage leistete nach seinem Abitur im Jahre 1968 zunächst den Grundwehrdienst in Rheine ab. Im Anschluss daran studierte er in der Zeit von 1969 bis 1976 Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld.

Von 1976 bis 1978 absolvierte er seine Referendarzeit in Konstanz und arbeitete von 1976 bis 1979 parallel als wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Konstanz.

Im Jahr 1979 übernahm er die Leitung des Rechtsamtes bei der Stadt Delmenhorst. Diesen Posten hatte er bis zu seiner Wahl zum Stadtrat (Wahlbeamter) bei der Stadt Delmenhorst im Jahr 1983 inne. Nach drei Jahren wurde er im Jahr 1986 Stadtdirektor und damit allgemeiner Vertreter des Oberstadtdirektors in Delmenhorst. Diesen Posten übte Bernhard Bramlage bis zum Jahr 1993 aus.

In der Zeit von 1993 bis 1997 war Bernhard Bramlage Stadtdirektor in Northeim.

Im Jahr 1997 erfolgte der Wechsel zum Landkreis Leer. Dort hatte er in der Zeit von 1997 bis 2001 den Posten des Ersten Kreisrates inne.

Seit dem Jahr 2001 ist Bernhard Bramlage direkt gewählter Landrat des Landkreises Leer.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bramlage Coliseum — Généralités Nom complet Bramlage Coliseum.JPG Adresse 1800 College Ave Manhattan, KS 66502 3308 Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Bramlage Coliseum — Fred Bramlage Coliseum Octagon of Doom Location 1800 College Avenue Manhattan, KS 66502 Broke ground Oct …   Wikipedia

  • Bernhard Bramlage — (* 23. Juni 1949 in Friesoythe) ist ein deutscher Politiker der SPD und Landrat im Landkreis Leer. Ausbildung und Beruf Bernhard Bramlage leistete nach seinem Abitur im Jahre 1968 zunächst den Grundwehrdienst in Rheine ab. Im Anschluss daran… …   Deutsch Wikipedia

  • Kansas State Wildcats — Infobox college athletics name = Kansas State Wildcats university = Kansas State University conference = Big 12 division = Division I director = Bob Krause city = Manhattan state = Kansas stateabb = KS teams = 16 stadium = Bill Snyder Family… …   Wikipedia

  • Landkreis Leer — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kansas State University — Motto Rule by Obeying Nature s Laws Established 1863 Type Public, State, Land grant …   Wikipedia

  • Ahearn Field House — Infobox Stadium stadium name = Mike Ahearn Field House| nickname = The Old Barn location = Kansas State University Manhattan, Kansas 66506 broke ground = opened = December 9, 1950 closed = demolished = owner = Kansas State operator = Kansas State …   Wikipedia

  • 2006-07 Kansas Jayhawks men's basketball team — NCAATeamSeason Mode = basketball Year = 2006 07 Prev year = 2005 06 Next year = 2007 08 Team = Kansas Jayhawks ImageSize = Conference = Big 12 Conference Division = ShortConference = Big 12 CoachRank = APRank = Record = 33 5 ConfRecord = 14 2… …   Wikipedia

  • Kansas State Wildcats men's basketball — Infobox CBB Team name = Kansas State Wildcats logo = logo size = 150px university = Kansas State University conference = Big 12 Conference conference short = Big 12 division = North rival = Kansas Jayhawks city = Manhattan stateabb = KS state =… …   Wikipedia

  • Gelding — A gelding is a castrated animal mdash; in English, the term specifically refers to a castrated male horse or other equine such as a donkey or a mule. As a verb, it also refers to the castration procedure itself. The word comes from the Old Norse… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”