Bramm
August Bramm als Gießener Student
Grabstätte Bramms auf dem Alten Friedhof in Gießen

Adam August Bramm (* 18. Dezember 1829 in Gießen; † 17. April 1889 ebenda) war Oberbürgermeister von Gießen.

Geboren als Sohn eines Gießener Gastwirts, studierte Bramm ab 1847 Rechtswissenschaften in seiner Heimatstadt und wurde Mitglied des dortigen Corps Teutonia. Nach verschiedenen anderen Verwaltungstätigkeiten wurde er 1875 erster Berufsbürgermeister von Gießen.

Bramm leitete wichtige städtebauliche Maßnahmen in die Wege, so den Ausbau des Straßennetzes und die Verbesserung der Stadthygiene. Zur Verminderung der Seuchengefahr entstand in seiner Amtszeit eine Quellwasserleitung in die Stadt. Außerdem legte er die Grundlage für die Ausdehnung der Stadt nach Osten über den Anlagenring hinaus, wo sich entlang der Bismarck- und Ludwigstraße ein neues Stadtviertel erhob.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bramm sugell — m pet trainant …   Dictionnaire Breton-Français

  • August Bramm — als Gießener Student Grabstätte Bramms auf dem Alten Friedhof in G …   Deutsch Wikipedia

  • Province de Battambang — Pour ville du même nom, voir Battambang. Battambang បាត់ដំបង Localisation de la province de Battambang au Cambodge …   Wikipédia en Français

  • Corps Teutonia Gießen — Basisdaten Wappen: Bundesland: Hessen Universität …   Deutsch Wikipedia

  • Lahn-Gießen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Flatulence — Une flatulence est la production de gaz gastro intestinaux, provoquant des ballonnements, accumulés dans l intestin ou l estomac et expulsés hors du corps de façon volontaire ou involontaire par l anus ou la bouche[1]. On trouve deux étymologies… …   Wikipédia en Français

  • Abessinischer Meerkohl — Krambe Krambe (Crambe abyssinica) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Friedhof (Gießen) — Bei dem Alten Friedhof im hessischen Gießen handelt es sich um den 1529 bis 1530 angelegten ersten Friedhof außerhalb der Stadtmauern, der heute vorwiegend als Parkanlage genutzt wird. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 3 Friedhofskapelle …   Deutsch Wikipedia

  • Bram (Begriffsklärung) — Bram steht für: Teil eines Schiffsmastes; siehe Bram eine französische Gemeinde im Département Aude; siehe Bram (Aude) Bram als Kurzform des Vornamens Abraham steht für Bram Appel, niederländischer Fußballer Bram Cohen, US Softwareentwickler Bram …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”