Branany
Braňany
Wappen von Braňany
Braňany (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Ústecký kraj
Bezirk: Most
Fläche: 612 ha
Geographische Lage: 50° 32′ N, 13° 42′ O50.54111111111113.706388888889253Koordinaten: 50° 32′ 28″ N, 13° 42′ 23″ O
Höhe: 253 m n.m.
Einwohner: 1.195 (28. August 2006)
Postleitzahl: 435 22
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Vlastimil Krupka
Adresse: Bílinská 76
435 22 Braňany
Website: www.branany.cz

Braňany (deutsch: Prohn, früher Bran, Brani, Brany) ist ein tschechische Gemeinde im Okres Most. Sie liegt an der Straße von Most nach Bílina, auf einer Meereshöhe von 251 Metern, von beiden Seiten durch Hügel des Böhmischen Mittelgebirges und des Erzgebirges umgeben.

Inhaltsverzeichnis

Demographische Daten

1.168 Einwohner 2003 (1922 - 973 (davon 671 Deutsche). 1945 - 916).

Ortsteile

  • Kaňkov (Ganghof)

Geschichte

1239 erstmals als Herrschaft des Wolzik de Brani genannt. Anfang des 14. Jahrhunderts gehörte Heinrich von Brany, Ritter von Riesenburg. Während der Hussitenkriege wurde der Besitz der Herren vom Roten Hof abgebrannt. Im 17. Jahrhundert gehörte das Dorf zum Kreuzritter Herrschaft Chanov. Später gehörte das Dorf den Herrschaften von Teplitz. Nach den Aufständen 1618 bis 1620 kam das Dorf zur böhmischen Krone und wurde nach und nach verkauft. Während des Zweiten Weltkrieges kam das Dorf unter das Protektorat, die meisten tschechischen Einwohner flüchteten nach Kladno und Slaný.

Wirtschaftliche Bedeutung

Im 19. Jahrhundert begann der Bergbau, später Keramikindustrie. Zudem wurde Kies- und Sand abgebaut. Nach dem Ersten Weltkrieg begann die landwirtschaftliche Produktion. Heute sind im Ort Unternehmen der Lebensmittelindustrie, Kunststoffindustrie, Großhandel mit Gas sowie Schuh- und Arbeitsbekleidungsherseller angesiedelt.

Persönlichkeiten

Im Ort geboren

Weblinks

siehe auch Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braňany — Braňany …   Deutsch Wikipedia

  • Braňany — Administration Pays  Tcheque, republique ! …   Wikipédia en Français

  • Branany — Original name in latin Braany Name in other language Prohn State code CZ Continent/City Europe/Prague longitude 50.54295 latitude 13.70017 altitude 255 Population 1172 Date 2006 11 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bezirk Brüx — Lage des Okres Most Der Okres Most (übersetzt mit Bezirk Brüx) ist eine Gebietskörperschaft in der Ústecký kraj (Aussig) in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland und wurden zum 31. Dezember 2002 als… …   Deutsch Wikipedia

  • CZ-425 — Lage des Okres Most Der Okres Most (übersetzt mit Bezirk Brüx) ist eine Gebietskörperschaft in der Ústecký kraj (Aussig) in Tschechien. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland und wurden zum 31. Dezember 2002 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Okres Most — Kraj Ústecký kraj Fläche 467,16 km² Einwohner  • Bevölkerungsdichte 116 836 (2007) 250 Einw./km² Gemeinden  • davon Städte  • davon Měs …   Deutsch Wikipedia

  • Malinsky — Josef Malínský (auch Maličký, Malinsky) (* 14. März 1752 in Prohn; † 9. Juli 1827 in Prag) war tschechischer Bildhauer und Schnitzer. Malinsky gehört zu Bildhauern des empiristischen Klassizismus. Seine Lehrjahre verbrachte er beim Bildhauer… …   Deutsch Wikipedia

  • Becov — Bečov …   Deutsch Wikipedia

  • Belusice — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Bělušice im Okres Most. Für die gleichnamige Gemeinde im Okres Kolín, siehe Bělušice u Kolína. Bělušice …   Deutsch Wikipedia

  • Bieloschitz — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Bělušice im Okres Most. Für die gleichnamige Gemeinde im Okres Kolín, siehe Bělušice u Kolína. Bělušice …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”