Branconi (Adelsgeschlecht)
Wappen der von Branconi

Branconi ist der Name eines deutschen, ursprünglich aus Kalabrien (Oberitalien) stammenden und reich begüterten Adelsgeschlechts Pessina de Branconi. Die Stammreihe beginnt mit Francesco Pessina († 21. Oktober 1766 in Rosarno, Provinz Reggio Calabria), Beamter der königlich neapolitanischen Generalpachtungen.

Inhaltsverzeichnis

Adelserhebung

Zunächst wurde Pessinas Witwe Maria Antonia Pessina de Branconi, geborene Elsener am 30. November 1774 in Wien in den persönlichen rittermäßigen Reichsadelsstand mit Namensführung „von Branconi“ erhoben. Drei Tage später wurden am 3. Dezember 1774 auch ihre beiden Kinder Antonio Francesco Salvatore Pessina und Anna Maria Pessina ebenfalls in den Reichsadelsstand erhoben.

Wappen

Im gespaltenen, rechts silbernen, links von Blau und Gold viermal geteilten Schild ein natürlicher Zinnenturm, gegen den vom rechten Feld aus ein natürlicher Löwe anspringt. Auf dem Helm mit blau-silbernen Decken der Löwe wachsend.

Namensträger

  • Maria Antonia von Branconi (1746–1793), Mätresse des Erbprinzen Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig und Freundin Johann Wolfgang von Goethes; sie galt zu ihrer Zeit als schönste Frau Deutschlands
  • Anton von Branconi (1762–1828), geboren als Antonio Francesco Salvatore Pessina de Branconi, Maria Antonias Sohn, Domherr in Halberstadt, Landrat und herzoglich-dessauischer Reisemarschall

Literatur

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branconi — ist: Branconi (Adelsgeschlecht), ein deutsches, ursprünglich aus Kalabrien (Oberitalien) stammendes Adelsgeschlecht Branconi ist der Name folgender Personen: Anton von Branconi (1762–1828), Kanonikus zu Halberstadt, preußischer Landrat und anhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Antoinette von Branconi — Maria Antonia von Branconi 1770 (Gemälde von Anna Rosina de Gasc) Maria Antonia von Branconi, geb. von Elsener (* 27. Oktober 1746 in Genua; † 7. Juli 1793 in Abano) war Mätresse des Erbprinzen Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig, Freundin… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Antonia von Branconi — 1770 (Gemälde von Anna Rosina de Gasc) Maria Antonia von Branconi, geb. von Elsener (* 27. Oktober 1746 in Genua; † 7. Juli 1793 in Abano) war Mätresse des Erbprinzen Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig, Freundin von Johann Wolfgang von… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton von Branconi — Franz Anton Salvator von Branconi, geboren als Antonio Mariano Salvatore Francesco Pessina de Branconi (* 31. Oktober 1762 in Neapel, Italien; † 20. Mai 1828 in Langenstein[1]) war ein anhalt dessauischer Hofbeamter, preußischer Politiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonaventura von Brederlow — Heinrich Friedrich Bonaventura von Brederlow (* 3. Juni 1791 auf Gut Groß Saalau; † 1867) war ein königlich preußischer Generalmajor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Orden und Ehrenzeichen 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Adelsgeschlechter A–M — Diese Liste umfasst nur Adelsgeschlechter im deutschen Sprachraum (Deutschland, Österreich, Schweiz und teilweise Polen und Italien), die schon in der deutschsprachigen Wikipedia enthalten sind. Ausländische Geschlechter, die nicht in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”