Brandeau

Ernst Hildebrand (Pseudonym Brandeau; * 23. Februar 1918 in Hagen; † 31. Juli 1986 in Neusatz) war ein deutscher Komponist und Musiker.

Mit 6 Jahren bekam er Violin- und Klavierunterricht. 1934 bis 1937 bekam er an der Musikakademie in Lüdenscheid Unterweisungen für Oboe, Englischhorn, Klavier und Musiktheorie. Seine ersten Instrumentations- und Kompositionsversuche waren Walzer, Märsche und Intermezzofantasien für einen Musikverlag. 1941 begann er sein Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Berlin in Komposition und Dirigieren u.a. bei Hugo Distler, Hermann Grabner, Gemeindl, Clemens Schmalstich und Schmidt. Während seines Studiums wirkte er auch als Oboist bei den Berliner Philharmonikern, im Rundfunkorchester und als Pianist im kleinen Rundfunk-Unterhaltungsorchester mit. 1944 examinierte er als Dirigent und Kapellmeister.

Seine erste größere Komposition für Blasorchester stammt ebenso aus dem Jahre 1944 Variationen über das Lied "Wohlauf Kameraden aufs Pferd..." wurde mit dem Luftwaffenmusikkorps der Wehrmacht unter Leitung von Prof. Haase im Februar 1944 für das Radio eingespielt. Nach dem Krieg (1946) wurde er Theaterkapellmeister in Düsseldorf. Von 1947 bis 1950 war er Theaterkapellmeister in Wuppertal. Das war auch die Entstehungszeit seiner Musik zu Macbeth sowie für Ballettstücke und Operetten sowie Musicals. 1950 und 1951 war er Kapellmeister am Städtischen Theater in Flensburg. Gleichzeitig war er in den Sommermonaten Chorleiter am Städtischen Theater in Oberhausen. 1955 bis 1959 war er Komponist für diverse Rundfunkanstalten. 1956 und 1957 machte er als Chorleiter in Wiesbaden verschiedene Aufnahmen für den Hessischen Rundfunk. Mit seinen Werken bekam er einige Preise und Auszeichnungen.

Werke

Werke für Blasorchester

  • 1944 Variationen über das Lied "Wohlauf Kameraden aufs Pferd..."
  • 1974 Galaxis Impression für Blasorchester
  • 1975 Holidays in space für Chor und Blasorchester
  • Beschwingter Auftakt Kleine Ouvertüre
  • Electronics Orchester-Impression
  • Grand-Prix Moderne Ouvertüre
  • Gut gelaunt Interplay
  • High in the Sky - deep in the ocean
  • Mardigras - Texanische Folklore
  • Melorhythm(en)
  • Musikpalette
  • Rhapsodie für Bläser
  • Sweet Sound
  • The Swinging-Classics Medley
  • Tanzouvertüre
  • Young Generation
  • Zirkus-Zauber

Bühnenwerke

  • 1981–1983 Der Kaufmann von Venedig Musik zu Shakespeare's Komödie
  • Ball der Diebe von Anouhil
  • Napoleon in New Orleans Lieder zu Kayserrs Theaterstück
  • Schiessbudenzauber Ballett
  • Der rote Korsar Ballett

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BRANDEAU, ESTHER — (18th cent.), first Jewish immigrant to New France. Esther Brandeau was the daughter of David Brandeau, a Jewish trader in St. Esprit, near Bayonne, France. She arrived at Quebec City in September 1738 on the ship Saint Michel, disguised as a boy …   Encyclopedia of Judaism

  • Esther Brandeau — Esther Brandeau, ( flor. in Canada 1738–39), was the first Jewish girl to set foot in Canada, or New France, in 1738. [cite web|url=http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/biography/Esther Brandeau.htmlhttp://www.jewishvirtuallibrary.org/jsour… …   Wikipedia

  • List of Suikoden IV characters — This is a list of characters in the game Suikoden IV . Many of these characters also appear in its successor, Suikoden Tactics .The characters in this list are organized by political affiliation. 108 Stars of Destiny (Suikoden) also has a list of …   Wikipedia

  • List of characters in Suikoden IV — Contents 1 Island Nations Army 1.1 The Hero 1.2 Kingdom of Obel 1.2.1 …   Wikipedia

  • Suikoden IV — Infobox VG| title = Suikoden IV (Gensosuikoden IV) developer = Konami publisher = Konami designer = engine = released = vgrelease|Japan|JP|August 19, 2004 vgrelease|North America|NA|January 11, 2005 vgrelease|European Union|EUR|February 25, 2005… …   Wikipedia

  • Marlon Brando — Pour les articles homonymes, voir Brando. Marlon Brando …   Wikipédia en Français

  • История евреев Канады — начинается с 1763 года, когда Канада стала британской колонией. Крупный рост еврейской общины произошёл в 1850 1939 годах, когда евреи переселялись на американский континент из за антисемитских преследований в Европе. Содержание 1 Ранние годы 2 …   Википедия

  • Suikoden Tactics — Infobox VG title = Suikoden Tactics developer = Konami publisher = Konami designer = engine = released = vgrelease|Japan|JP|September 22, 2005 vgrelease|North America|NA|November 8, 2005 vgrelease|European Union|EUR|February 24, 2006 genre =… …   Wikipedia

  • Gilles Hocquart — (1694 ndash; 1 April 1783) was from France and minor nobility. The family were successful administrators and financiers.Hocquart was chosen to replace Claude Thomas Dupuy as Intendant of New France because of his background and because he was… …   Wikipedia

  • Grady EMS — is a high volume hospital based EMS service in Atlanta, Georgia. Serving nearly 500,000 persons over 132 square miles, Grady EMS responded to over 92,000 calls for service in the year 2005. They are a System Status Management (SSM) practicing… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”