Brandhorst-Museum
Das Museum von Südwesten gesehen
Museumseingang (Nordseite)
Lage des Museums Brandhorst im Kunstareal

Das Museum Brandhorst entsteht zur Zeit in München-Maxvorstadt. Das Gebäude befindet sich nördlich im Anschluss an das Türkentor und die Pinakothek der Moderne. Es wird die Sammlung moderner Kunst des Henkel-Erben Udo Brandhorst präsentieren.

Nach Plänen des Architektenbüros Sauerbruch Hutton soll bis 2008 ein Gebäude mit 3200 m² Ausstellungsfläche entstehen. Schwerpunkte der Sammlung bilden Werke der klassischen Moderne sowie Werke von Künstlern, die die Kunst seit 1945 entscheidend beeinflusst haben. Unter anderem werden Arbeiten von Andy Warhol, Cy Twombly, Sigmar Polke und Damien Hirst zu sehen sein. Das Museum ist ein Bestandteil des Kunstareals München.

Im November 2007 wurde bekannt gegeben, dass Armin Zweite Anfang 2008 Leiter des Museums wird.

Am 21. Mai 2009 soll das Museum eröffnet werden.

Weblinks

48.14805711.5742257Koordinaten: 48° 8′ 53″ N, 11° 34′ 27″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brandhorst Museum — Das Museum von Südwesten gesehen Museumseingang (Nordseite) …   Deutsch Wikipedia

  • Museum Brandhorst — in Munich, 2008 General information Type Modern Art Museum Locati …   Wikipedia

  • Museum Brandhorst — Informations géographiques Pays …   Wikipédia en Français

  • Museum Antiker Kleinkunst — Staatliche Antikensammlungen am Königsplatz Die Staatlichen Antikensammlungen in München, früher Museum antiker Kleinkunst sind eine der größten Antikensammlungen in Deutschland für Griechische, Etruskische und Römische Kunst. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Brandhorst (Begriffsklärung) — Brandhorst ist der Name folgender Orte: die Gemeinde Brandhorst in Sachsen Anhalt ein Ortsteil der Gemeinde Hiddenhausen in Nordrhein Westfalen Brandhorst ist der Name folgender Personen: Andreas Brandhorst (* 1956), Übersetzer und Fantasy und… …   Deutsch Wikipedia

  • Museum Brandhorst — Südwestseite des Brandhorst Museums Das Museum Brandhorst im Kunstareal in der Maxvorstadt in München beherbergt die Sammlung von Udo und Anette Brandhorst für moderne und zeitgenössische Kunst. Das Gebäude befindet sich nördlich im Anschluss an… …   Deutsch Wikipedia

  • Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke — Im Haus der Kulturinstitute ist u.a. auch das Museum untergebracht Das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke ist ein im Rahmen der Gründung eines Lehrstuhls für Klassische Archäologie an der Ludwig Maximilians Universität München im Jahre 1869 …   Deutsch Wikipedia

  • Anette Brandhorst — für den Lebenslauf. Enzian44 13:40, 20. Jul. 2009 (CEST) Anette Brandhorst (* 1. April 1936 in Stendal; † 1. Mai 1999 in Köln; geborene Anette Petersen) war eine Kunstsammlerin und Erbin aus der Industriellenfamilie Henkel. Leben und Wirken… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatliches Museum Ägyptischer Kunst — Eingangsschild Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Музей Брандхорста — Координаты: 48°08′53″ с. ш. 11°34′27″ в. д. / 48.148056° с. ш. 11.574167° в. д.  …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”