Brandlberg – Keilberg

Brandlberg-Keilberg heißt der Stadtbezirk 06 von Regensburg.

Geprägt wird der auf dem östlichsten Ausläufer des Fränkischen Jura und damit höchstgelegene Stadtteil Keilberg durch den UKW-Sender Hohe Linie und den Kalksteinbruch. Der kleine Ort Brandlberg liegt hingegen unterhalb des Jurahanges nahe der Bahnlinie nach Schwandorf. Die Jurahänge des Keilsteines treffen in der Tegernheimer Schlucht auf das Granitgestein des Bayerischen Waldes. Der Wasserbehälter in Keilberg nördlich der Kirche St. Michael ist mit 471 m über NN der höchstgelegene Punkt im Stadtgebiet. Der seit ca. 1870 existierende Kalksteinabbau wird heute von der Firma Walhalla Kalk GmbH & Co. KG betrieben. Nach dem Ende des Abbaus ist eine Renaturierung des Geländes vorgesehen. Teile der Hänge des Keilberges und Brandlberges sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Am Brandlberg gibt es ökologisch wertvolle Magerrasenflächen. Keilberg ist auch für den Anbau von Erdbeeren bekannt.

1922 wurden Brandlberg und Keilberg nach Schwabelweis eingemeindet und 1. April 1924 zusammen mit diesem in die Stadt Regensburg eingegliedert.

49.03888888888912.157Koordinaten: 49° 2′ N, 12° 9′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brandlberg-Keilberg — ist der Stadtbezirk 06 von Regensburg und liegt im Nord Osten der Domstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Keilberg 1.1 Lage 1.2 Herkunft des Namens 1.3 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Brandlberg - Keilberg — heißt der Stadtbezirk 06 von Regensburg. Geprägt wird der auf dem östlichsten Ausläufer des Fränkischen Jura und damit höchstgelegene Stadtteil Keilberg durch den UKW Sender Hohe Linie und den Kalksteinbruch. Der kleine Ort Brandlberg liegt… …   Deutsch Wikipedia

  • Brandlberg — ist der Ortsname von Brandlberg Keilberg, Stadtbezirk von Regensburg, Bayern Brandlberg (Bogen), Ortsteil der Stadt Bogen, Landkreis Straubing Bogen, Bayern Brandlberg (Irschenberg), Ortsteil der Gemeinde Irschenberg, Landkreis Miesbach, Bayern… …   Deutsch Wikipedia

  • Keilberg — ist der Name von: Klínovec, des höchsten Berges im Erzgebirge Keilberg (Schneeberg), Berg bei Schneeberg im Erzgebirge Brandlberg Keilberg, Stadtteil von Regensburg, Bayern Keilberg (Bessenbach), Ortsteil der Gemeinde Bessenbach, Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwabelweis — Panoramaaufnahme von Schwabelweis Schwabelweis ist der Stadtbezirk 09 von Regensburg. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Hohe Linie — Sender Hohe Linie Basisdaten Ort: Keilberg / Regensburg Eigentümer: Bayerischer Rundfunk Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Einwohnerzahl und Fläche von Regensburg — Die Entwicklung des Stadtgebiets von Regensburg vollzog sich wie folgt: Inhaltsverzeichnis 1 Ein und Ausgemeindungen seit 1818 2 Einwohner und Gebietsentwicklung seit 1818 3 Stadtgliederung 4 Siehe auch 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Ratisbon — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wutzlhofen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Regensburger Verkehrsverbund — Logo des Regensburger Verkehrsverbundes Der Regensburger Verkehrsverbund (RVV) wurde im Jahr 1983 gegründet. Er bedient sowohl Stadt als auch Landkreis Regensburg sowie Teile der Landkreise Neumarkt, Schwandorf, Cham, Kelheim und Stadt Amberg… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”