Brandmoorwiesen

Die Brandmoorwiesen sind ein Naturschutzgebiet bei Schloss Ricklingen nahe Garbsen in der Region Hannover. Es besteht aus vielfältigen, kleinräumigen Lebensräume, deren Existenz überwiegend auf hohen Grundwasserständen beruht. Man findet Erlen- und Birkenmoorwälder, einen Stieleichenwald und Flächen von Feuchtgrünland sowie Sanddünen. Außerdem finden sich alte und einzeln stehende Eichen sowie Niedermoorbereiche. Teiche bilden wichtige Laichgewässer für Erdkröten und verschiedene Grünfrösche.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altwarmbüchener Moor — Skizze des Altwarmbüchener Moores, rot Naturschutzfläche …   Deutsch Wikipedia

  • Blankes Flat — Das Blanke Flat ist ein Naturschutzgebiet in den Gemarkungen Esperke und Vesbeck der Stadt Neustadt am Rübenberge (Niedersachsen). Das Schutzgebiet hat eine Größe von ca. 47,45 ha und enthält einen kleinen Heideweiher, der wohl aus einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaim — Blick auf die Gaim vom Kronsberg, dahinter Kaliberg bei Sehnde, rechts das rund 15 km entfernte Kraftwerk Mehrum Die Gaim ist ein 91 Hektar großes unter Naturschutz stehendes Waldgebiet im hannoverschen Stadtteil Wülferode sowie im Ortsteil Höver …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Niedersachsen — Diese sortierbare Liste enthält alle Naturschutzgebiete in Niedersachsen (Stand: 31. Dezember 2009). An diesem Stichtag gab es 774 Naturschutzgebiete, die eine Fläche von 253.299 ha umfassten. Dies entspricht etwa 4,78 % der Landesfläche… …   Deutsch Wikipedia

  • Trunnenmoor — Das Trunnenmoor ist ein Moor nordöstlich des Burgwedeler Ortsteils Kleinburgwedel in Niedersachsen. 1974 wurden 171 ha des Moors unter Naturschutzgebiet gestellt. Grund war der botanische Reichtum insbesondere durch Gagelstrauch (Myrica… …   Deutsch Wikipedia

  • Bissendorfer Moor — Baumfreie Fläche des Bissendorfer Moores mit Muswillensee Das Bissendorfer Moor ist eine 110 ha große Hochmoorfläche westlich von Bissendorf in der Wedemark in Niedersachsen. Es liegt innerhalb der Hannoverschen Moorgeest. Das Bissendorfer Moor… …   Deutsch Wikipedia

  • Bockmerholz — von Norden gesehen, im Vordergrund Wülferode Das Bockmerholz ist ein rund 2 km² großes, geschlossenes Laubwaldgebiet in Hannover, das etwa zur Hälfte unter Naturschutz steht. Der Wald liegt südlich des hannoverschen Stadtteils Wülferode und gilt… …   Deutsch Wikipedia

  • Hagenburger Moor — 52.4459.3016666666667 Koordinaten: 52° 26′ 42″ N, 9° 18′ 6″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Meerbruch — 52.4669444444449.2758333333333 Koordinaten: 52° 28′ 1″ N, 9° 16′ 33″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Meerbruchswiesen — 52.4669444444449.2530555555556 Koordinaten: 52° 28′ 1″ N, 9° 15′ 11″ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”