Brandt II

Brandt II
Kabinett Brandt II - 15. Dezember 1972 bis 16. Mai 1974
Amt Name Partei Parl. Staatssekretär
bzw. Staatsminister
Partei
Bundeskanzler Willy Brandt
(1913-1992)
bis 7. Mai 1974
SPD Karl Ravens SPD
Walter Scheel
(* 1919)
ab 7. Mai 1974
mit der Wahrnehmung beauftragt
1
FDP - -
Stellvertreter des Bundeskanzlers Walter Scheel FDP - -
Auswärtiges Walter Scheel FDP Karl Moersch
Dr. Hans Apel
FDP
SPD
Inneres Hans-Dietrich Genscher
(* 1927)
FDP Gerhart Rudolf Baum
Kurt Jung
FDP
Justiz Gerhard Jahn
(1927-1998)
SPD Dr. Alfons Bayerl SPD
Finanzen Helmut Schmidt
(* 1918)
SPD Hans Hermsdorf
bis 1. April 1974
Karl Haehser
ab 1. April 1974

Konrad Porzner
SPD
Wirtschaft Dr. Hans Friderichs
(* 1931)
FDP Martin Grüner FDP
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Josef Ertl
(1925-2000)
FDP Fritz Logemann FDP
Arbeit und Sozialordnung Walter Arendt
(1925-2005)
SPD Helmut Rohde SPD
Verteidigung Georg Leber
(* 1920)
SPD Karl Wilhelm Berkhan SPD
Jugend, Familie und Gesundheit Dr. Katharina Focke
(* 1922)
SPD Heinz Westphal SPD
Verkehr Dr. Lauritz Lauritzen
(1910-1980)
SPD Ernst Haar SPD
Raumordnung, Bauwesen und Städtebau Dr. Hans-Jochen Vogel
(* 1926)
SPD Dr. Dieter Haack SPD
Innerdeutsche Beziehungen Egon Franke
(1913-1995)
SPD Karl Herold SPD
Forschung und Technologie und Post- und Fernmeldewesen Dr. Horst Ehmke
(* 1927)
SPD Dr. Volker Hauff SPD
Bildung und Wissenschaft Dr. Klaus von Dohnanyi
(* 1928)
SPD Karl Fred Zander SPD
Wirtschaftliche Zusammenarbeit Dr. Erhard Eppler
(* 1926)
SPD Hans Matthöfer SPD
Besondere Aufgaben
beim Bundeskanzler
Egon Bahr
(* 1922)
SPD - .
Besondere Aufgaben
beim Stellvertreter des Bundeskanzlers
Dr. Werner Maihofer
(* 1918)
FDP - -

1: Da Willy Brandt den Bundespräsidenten, Gustav Heinemann, darum gebeten hatte, nicht nach Artikel 69 des Grundgesetzes mit der Weiterführung der Geschäfte beauftragt zu werden, amtierte auf Ersuchen des Bundespräsidenten der bisherige Vizekanzler, Walter Scheel, bis zur Wahl von Helmut Schmidt als Bundeskanzler.

Amtsantritt des Kabinetts am 15. Dezember 1972

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brandt — ist ein deutscher Familienname. Er wird in seiner Herkunft zurückgeführt auf die vor allem im norddeutschen Raum gebräuchliche Kurzform von Namen die auf ...brandt oder ...brand enden, wie Hildebrandt, Hadebrand, Herbrand, Gerbrand. Das Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Brandt — is a common family name, originally German; it may refer to: NOTOC People* Andy Brandt, Canadian politician * Bill Brandt, British photographer and photojournalist * Billy Brandt, U.S. gay pornographic actor * Di Brandt, Canadian poet and… …   Wikipedia

  • BRANDT (B.) — BRANDT BILL (1904 1983) D’origine britannique mais ayant passé son enfance en Allemagne et en Suisse en raison d’une santé précaire, Bill Brandt se détourne en 1929 d’un avenir d’architecte pour s’initier à la photographie dans l’atelier de Man… …   Encyclopédie Universelle

  • Brandt — Saltar a navegación, búsqueda El apellido Brandt puede referirse a las siguientes personas Bill Brandt, fotógrafo británico nacido en Alemania Federico Brandt, pintor venezolano Heinrich Brandt, matemático alemán Richard Brandt, filósofo… …   Wikipedia Español

  • BRANDT (W.) — BRANDT WILLY (1913 1992) Enfant naturel, né à Lübeck le 18 décembre 1913, Willy Brandt s’appelle en réalité Herbert Frahm, sa mère étant vendeuse et son père putatif comptable. Il est très marqué par son grand père, un militant socialiste, ancien …   Encyclopédie Universelle

  • brandt — brandt·ite; rem·brandt; rem·brandt·esque; rem·brandt·ish; rem·brandt·ism; …   English syllables

  • Brandt — Brandt, Willy * * * (as used in expressions) Brandt, Bill Hermann Wilhelm Brandt Brandt, Willy …   Enciclopedia Universal

  • Brandt — Brandt, SD U.S. town in South Dakota Population (2000): 113 Housing Units (2000): 61 Land area (2000): 1.254840 sq. miles (3.250020 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.254840 sq. miles (3.250020 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Brandt, SD — U.S. town in South Dakota Population (2000): 113 Housing Units (2000): 61 Land area (2000): 1.254840 sq. miles (3.250020 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.254840 sq. miles (3.250020 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Brandt [1] — Brandt, Freiherrliche, aus Schloß Brandt bei Wunsiedel stammende, in Baden u. Baiern begüterte u. in die Linie zu Neidstein u. zu Bühl zerfallende Familie; die Chefs beider Linien sind: 1) Freiherr Philipp, Sohn des 1819 verstorbenen Freiherrn… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brandt — Brandt, Albert, Ingenieur, geb. 3. Sept. 1846 zu Hamburg; seit 1875 bei der Gotthardbahn tätig, konstruierte er die nach ihm benannte, mit Druckwasser betriebene drehende Gesteinsbohrmaschine, gründete 1878 mit Karl Brandau die Tunnelbaufirma… …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.