Branges (Saône-et-Loire)
Branges
Wappen von Branges
Branges (Frankreich)
Branges
Region Burgund
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Louhans
Kanton Louhans
Koordinaten 46° 39′ N, 5° 10′ O46.6455.1744444444444195Koordinaten: 46° 39′ N, 5° 10′ O
Höhe 195 m (173–209 m)
Fläche 24,59 km²
Einwohner 2.343 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km²
Postleitzahl 71500
INSEE-Code
Website Offizielle Webpräsenz der Gemeinde

Branges ist eine französische Gemeinde mit 2343 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Saône-et-Loire, in der Region Burgund. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Communauté de communes du Canton de Louhans.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt liegt in der Landschaft Bresse, am Ufer des Flusses Seille.

Geschichte

Die Herrschaft von Branges wurde 1655 zum Marquisat erhoben, der erste Marquis von Branges war Paul Barillon d'Amoncourt, Sondergesandter des französischen Königs Ludwig XIV. in London zwischen 1677 und 1688.[1]

Zwischen 1973 und 1979 war Branges in seine größere Nachbargemeinde Louhans eingegliedert.

Bevölkerung


Die Bevölkerungszahlen von Branges nehmen nach einem kleinen Einbruch in den 1990er Jahren wieder langsam zu.

Wirtschaft und Infrastruktur

Am Ufer der Seille befindet sich ein Freizeithafen, der von Sport- und Hausbooten genutzt wird.

Einzelnachweise

  1. Paul Barillon in der englischsprachigen wikipedia

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”