Branicki
Das Adelswappen der Familie von Branicki, Wappengemeinschaft Korczak
Das Adelswappen der Familie von Branicki, Wappengemeinschaft Gryf

Branicki ist der Name eines bedeutenden polnischen Hochadelsgeschlechts, die weibliche Form des Namens lautet Branicka.

Die Adelsfamilie Branicki bestand aus zwei Linien, einer älteren, die der Wappengemeinschaft Gryf angehörte (im 18. Jahrhundert im Mannesstamm ausgestorben) und einer jüngeren Linie, die das Wappen Korczak trug und mit Adam Branicki († 1947) in männlicher Linie ausstarb.

'Jennah Karthes de Branicka, deutsche Moderatorin und Sängerin litauischer Abstammung, zählt zu den letzten lebenden Nachkommen der Adelsfamilie von Branicki.

Bedeutende Träger dieses Namens waren/sind unter anderem:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branicki — is the surname of two aristocratic families of Poland. Branicki can refer to:* Branicki family, Gryf Coat of Arms * Branicki family, Korczak Coat of Arms * Branicki Palace, Bialystok * Branicki s Palace, Warsaw * Branicki s coats of arms …   Wikipedia

  • Branicki —   [ nitski],    1) Branecki [ netski], Franciszek Xawery (Franz Xaver) Graf, polnischer Politiker, * um 1732, ✝ Belaja Zerkow (Ukraine) im April 1819; seit 1781 Ȋ mit einer illegitimen Tochter Katharinas II. und des Fürsten Potjomkin, 1774 93… …   Universal-Lexikon

  • Branicki — (spr. Branitzki), 1) Jan Clemens, Graf B.), geb. 1687, aus einem alten Adelsgeschlechte Polens stammend, stand erst unter den französischen Mousquetaires, kehrte 1715 nach Polen zurück u. war thätiges Haupt der Conföderation, welche den König… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Branicki — (spr. itzki), 1) Jan Klemens, Graf von, poln. Krongroßfeldherr, geb. 1688, gest. 9. Okt. 1771, aus dem Magnatengeschlecht Gryf, gehörte zu der Konföderation, die August II. 1716 zwang, die sächsischen Truppen zu entlassen. Von August III. zum… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Branicki — (Branitzki), eines der ersten adeligen Geschlechter in Polen; Jan Clemens B., geb. 1688, Krongroßfeldherr, unter König August II. Unruhestifter, später versöhnt, wollte nach Augusts III. Tod selbst König werden, was Rußland vereitelte u. mußte… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Branicki — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Les Branicki sont deux familles aristocratiques de la Pologne. Branicki peut se référer à: Jan Klemens Branicki de Gryf, général polonais (1688 1711)… …   Wikipédia en Français

  • Branicki (Gryf) — Branicki (plural: Braniccy) is the surname of a Polish szlachta (nobility) family. Because Polish adjectives have different forms for the genders, Branicka is the form for a female family member.HistoryThe Branicki family also called the Griffin… …   Wikipedia

  • Branicki Boutique Rooms — (Белосток,Польша) Категория отеля: Адрес: ul. Zamenhofa 21, 15 435 Белосток …   Каталог отелей

  • Branicki Palace — may refer to:*Branicki Palace, Białystok *Branicki Palace, Warsaw …   Wikipedia

  • Branicki Palace, Warsaw — Infobox Historic building caption=Branicki Palace courtyard. name=Branicki Palace location town=Warsaw location country=Poland architect=Johann Sigmund Deybel client=Jan Klemens Branicki engineer= construction start date=1740 completion date=1753 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”