Branko Bošković



Branko Bošković
Spielerinformationen
Geburtstag 21. Mai 1980
Geburtsort Bačka TopolaSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
bis 1996 Mogren Budva
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1998
1999–2003
2003–2005
2005–2006
2007–2010
2010–
FK Mogren
FK Roter Stern Belgrad
Paris SG
ES Troyes AC
SK Rapid Wien
D.C. United
31 0(8)
123 (30)
36 0(3)
19 0(0)
104 (19)
14 0(0)
Nationalmannschaft2
2002–2005
2007–
Serbien und Montenegro
Montenegro
12 0(1)
21 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. April 2011
2 Stand: 23. November 2010

Branko Bošković (Kyrillisch: Бранко Бошковић), (* 21. Mai 1980 in Bačka Topola) ist ein montenegrinischer Fußballspieler.

Karriere

Branko Bošković, dessen Vater aus Montenegro stammt, begann seine Karriere beim FK Mogren und wechselte im Januar 1999 zum FK Roter Stern Belgrad.

Mit Roter Stern Belgrad wurde er 2000 und 2001 Meister und 2000 und 2002 Pokalsieger. Zur Saison 2003/04 wechselte er für 6 Millionen Euro zu Paris SG und wurde in seiner ersten Saison bereits Vizemeister und Pokalsieger. In der Saison 2005/06 wurde er an ES Troyes AC ausgeliehen. Nachdem sein Vertrag im Sommer 2006 nicht verlängert wurde war Bošković vereinslos und hielt sich beim FK Belgrad fit.

Im Januar 2007 wechselte er zum SK Rapid Wien, wo er einen Vertrag bis 2010 besitzt. Mit Rapid Wien wurde er 2008 österreichischer Meister.

Im Sommer 2010 kehrte er Wien den Rücken und wechselte nach Washington, D.C. in die USA zu D.C. United.[1] Er besitzt dort Status eines Designated Players, d.h. sein Gehalt fällt nicht unter die allgemeinen Regelungen der Major League Soccer.

Für das Nationalteam von Serbien und Montenegro spielte er zwölf mal und erzielte zwei Tore. Zuletzt spielte er im Oktober 2005 im WM-Qualifikationsspiel gegen Litauen. Nach der Trennung des Staatenbundes entschied sich Bošković zukünftig für Montenegro zu spielen, dessen Fußballverband (Fudbalski Savez Crne Gore - FSCG) vom jugoslawischen Ex-Nationalspieler Dejan Savićević geleitet wird.

Im ersten Spiel des neugründeten montenegrinischen Verbandes kam Bošković gegen Ungarn zum Einsatz, spielte durch und übernahm nach Auswechslung von Kapitän Mirko Vučinić gegen Ende des Spiels die Kapitänsschleife.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. D.C. United sign Montenegrin International Branko Boskovic

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branko Boskovic — Branko Bošković Spielerinformationen Geburtstag 21. Mai 1980 Geburtsort Bačka Topola, SFR Jugoslawien Größe 185 cm Position Mittelfeldspieler Vereine als Aktiver1 …   Deutsch Wikipedia

  • Branko Boskovic — Branko Bošković Branko Bošković Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Branko Bosković — Branko Bošković Branko Bošković Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Branko Bošković — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Branko Bošković — Infobox Football biography playername = Branko Bošković fullname = dateofbirth = birth date and age|1980|6|21 cityofbirth = Bačka Topola countryofbirth = SFR Yugoslavia height = Height|m=1.85 nickname = position = Attacking Midfielder currentclub …   Wikipedia

  • Boskovic — Bošković ist der Familienname folgender Personen: Branko Bošković (* 1980), montenegrinischer Fußballspieler Miho Bošković (* 1983), kroatischer Wasserballspieler. Rugjer Josip Bošković (1711–1787), kroatischer Physiker …   Deutsch Wikipedia

  • Bošković — oder Bosković ist der Familienname folgender Personen: Branko Bošković (* 1980), montenegrinischer Fußballspieler Danko Bosković, (* 1982), deutscher Fußballspieler Miho Bošković (* 1983), kroatischer Wasserballspieler. Rugjer Josip Bošković… …   Deutsch Wikipedia

  • Branko Bošnjaković — Branko F. M. Bošnjaković Branko (Franjo Marko) Bošnjaković (* 18. Februar 1939 in Zagreb) ist ein niederländisch kroatischer Physiker und Sachverständiger auf dem Gebiet der Umwelt und Nachhaltigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bos–Bot — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Équipe du Monténégro de football — Équipe du Monténégro …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”