Branko Jelić



Branko Jelić
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Mai 1977
Geburtsort Banja LukaJugoslawien
Größe 183 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1995–2000
2000–2003
2003
2004–2005
2006–2007
2008–2009
2009–
FK Borac Čačak
Roter Stern Belgrad
FK Vojvodina Novi Sad
Beijing Hyundai
Xiamen Lanshi
Energie Cottbus
Perth Glory
58 (19)
68 (22)
21 0(6)
48 (32)

36 0(6)
33 0(7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Februar 2011

Branko Jelić (* 5. Mai 1977 in Banja Luka, Jugoslawien) ist ein serbischer Fußballspieler.

Jelić spielte von 2000 bis 2003 beim serbischen Hauptstadtklub Roter Stern Belgrad, zur Saison 2003/04 schloss er sich dem FK Vojvodina Novi Sad an. In der Winterpause wechselte der Stürmer in die neu gegründete Chinese Super League zu Beijing Hyundai. 2005 wurde er mit 21 Saisontoren Torschützenkönig der höchsten chinesischen Spielklasse und zudem „Spieler des Jahres“ in China. Für die Saison 2006 wechselte der Stürmer zum Liganeuling Xiamen Lanshi. Nach einem achten Platz in der ersten Spielzeit stieg der Klub 2007 als 15. wieder aus der Chinese Super League ab.

Jelić unterschrieb daraufhin Ende Dezember 2007 einen Vertrag bis Juni 2010 bei Energie Cottbus und wechselte zum 1. Januar 2008 ablösefrei zum deutschen Bundesligisten.

Am 15. März 2008 dem 24.Spieltag der Saison 2007/2008, schoss er beim sensationellen 2:0 Heimsieg, des damaligen Tabellenletzten Cottbus gegen den souveränen Tabellenführer Bayern München, beide Tore. Es war die zweite und zugleich letzte Saisonniederlage der Bayern. Während Cottbus durch den ersten Sieg 2008, ein wichtigen Schritt zum Klassenerhalt machte.

Anfang Mai 2009 ließ er seinen Vertrag bei Cottbus zum Saisonende auflösen, um seine Karriere in Australien, der Heimat seiner Ehefrau, beenden zu können. Er fand mit dem australischen Profiklub Perth Glory einen neuen Verein, bei dem er einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnete.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branko Jelić — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Branko Jelic — Branko Jelić Spielerinformationen Geburtstag 5. Mai 1977 Geburtsort Banja Luka, Jugoslawien Größe 183 cm Position Sturm Vereine als Aktiver1 …   Deutsch Wikipedia

  • Branko Jelić — Infobox Football biography playername = Branko Jelić fullname = Branko Jelić dateofbirth = birth date and age|1977|5|5 cityofbirth = Čačak countryofbirth = Yugoslavia (Now Serbia) height = Height|m=1.83 position = Striker currentclub = FC Energie …   Wikipedia

  • Jelic — Jelić ist der Familienname folgender Personen: Branko Jelić (* 1977), serbischer Fußballspieler Ivan Jelić (* 1933), jugoslawischer Historiker Luka Jelić (1864–1922), serbischer Historiker und Archäologe Milan Jelić (1956–2007), serbischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Jelić — ist der Familienname folgender Personen: Branko Jelić (* 1977), serbischer Fußballspieler Dragan Jelić (* 1986), slowenischer Fußballspieler Ivan Jelić (* 1933), jugoslawischer Historiker Luka Jelić (1864–1922), serbischer Historiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Je — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of football records in China — These are the Records for the Chinese Football League since its inception in 1994. Contents 1 Scorers 1.1 All Time Top scorers 1.2 Top scorer foreigner players 2 Appearances …   Wikipedia

  • Perth Glory FC — For the Perth Glory W League team, see Perth Glory W League. Perth Glory Full name Perth Glory Football Club Nickname(s) Glory …   Wikipedia

  • Beijing Guoan — Football club infobox clubname = Beijing Guoan 北京国安 fullname = Beijing Guoan Football Club 北京国安足球俱乐部代表队 nickname = Yulinjun (御林军) Palace Guard founded = 1992 ground = Beijing Fengtai Stadium (北京丰台体育场) Beijing, China Beijing National Stadium… …   Wikipedia

  • BSG Energie Cottbus — FC Energie Cottbus Voller Name FC Energie Cottbus e.V. Gegründet 31. Januar 1966 Vereinsfarben Rot Weiß …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”