Branko Oblak
Branko Oblak

Branko Oblak bei seinem Treffer zum 7:0 gegen Zaire
bei der WM 1974 in Gelsenkirchen.

Spielerinformationen
Geburtstag 27. Mai 1947
Geburtsort LjubljanaJugoslawien
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
bis 001965 NK Svoboda
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1965–1973
1973–1975
1975–1977
1977–1980
1980–1982
Olimpija Ljubljana
Hajduk Split
FC Schalke 04
FC Bayern München
NK Šibenik
181 (33)
35 0(9)
49 0(5)
71 0(5)
?0 (?)
Nationalmannschaft
1970–1977 Jugoslawien 500 (8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Branko Oblak (* 27. Mai 1947 in Ljubljana) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vereine

Aus der Jugend von NK Svoboda hervorgegangen, wechselte Oblak als 18-jähriger zum Erstligisten Olimpija Ljubljana, für den er am 20. Mai 1966 beim 2:1-Sieg beim FK Partizan Belgrad nicht nur seinen Einstand gab, sondern auch beide Tore erzielte. Nach acht Jahren, 181 Spielen und 33 Toren wechselte er 1973 zu Hajduk Split mit dem er auch seine ersten Erfolge als Profi errang. In der ersten Saison gewann er mit der Mannschaft das Double (Meisterschaft und Pokal) und konnte in der Folgesaison die Meisterschaft erneut erringen. Nach zwei Spielzeiten wechselte er 1975 nach Deutschland wo er einen Zweijahresvertrag beim Bundesligisten FC Schalke 04 unterschrieb. Sein erstes von 49 Liga-Spielen für die „Knappen“ bestritt er am 25. Oktober 1975 (11. Spieltag) bei der 3:2-Auswärtsniederlage gegen Bayer 05 Uerdingen. Ab der Saison 1977/78 gehörte er dann zum Kader des FC Bayern München, für den er 71 Mal zum Liga-Einsatz kam, dabei fünf Tore erzielte und in seiner letzten Saison mit der Mannschaft Deutscher Meister wurde. Oblak kehrte daraufhin in seine Heimat zurück und spielte von 1980 bis 1982 für NK Šibenik.

Nationalmannschaft

Sein Debüt in der Nationalmannschaft fand am 21. April 1971 in Novi Sad bei der 0:1-Niederlage gegen Rumänien statt; sein erstes Länderspiel-Tor erzielte er am 1. September 1971 in Budapest bei der 1:2-Niederlage gegen Ungarn. Mit der A-Nationalmannschaft seines Landes nahm er an der Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland und auch an der Europameisterschaft 1976 im eigenen Land teil. Oblak bestritt bis 1977 50 Länderspiele und erzielte acht Tore. Nach Abschluss seiner aktiven Laufbahn wurde er Trainer und war unter anderem bis 28. November 2006 Nationaltrainer Sloweniens.

Erfolge

Sonstiges

Seine Spielweise ähnelte dem damaligen deutschen Weltklassespieler Wolfgang Overath vom 1. FC Köln, der auch ein sogenannter „Linksfuß“ während seiner aktiven Fußballerzeit war.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branko Oblak — Branko Oblak …   Wikipédia en Français

  • Branko Oblak — Football player infobox playername = Branko Oblak fullname = nickname = dateofbirth = birth date and age|1947|5|27 cityofbirth = Ljubljana SR Slovenia countryofbirth = SFR Yugoslavia dateofdeath = cityofdeath = countryofdeath = position =… …   Wikipedia

  • Oblak — ist der Familienname folgender Personen: Branko Oblak (* 1947), jugoslawischer Fußballspieler Jaka Oblak (* 1986), slowenischer Skispringer Jan Obłąk (1913–1988), polnischer römisch katholischer Bischof von Ermland Marijan Oblak (1919–2008),… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 1976/Finalrunde — Resultate der Finalrunde der Fußball Europameisterschaft 1976: Inhaltsverzeichnis 1 Halbfinale 1.1 Tschechoslowakei – Niederlande 3:1 n.V. (1:1, 1:0) 1.2 Jugoslawien – Deutschland 2:4 n.V. (2:2, 2:0) 2 Spiel um Platz …   Deutsch Wikipedia

  • List of Bosnia and Herzegovina-related topics — This is a list of topics related to Bosnia and Herzegovina. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar.Bosnia and Herzegovina* Bosnia and Herzegovina * Republika Srpska*… …   Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1974/Jugoslawien — Dieser Artikel behandelt die jugoslawische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1974. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Jugoslawisches Aufgebot 3 Spiele der jugoslawischen Mannschaft 3.1 Erste Runde …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1974/Zaire — Dieser Artikel behandelt die zairische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1974. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 1.1 Erste Runde 1.2 Zweite Runde 1.3 Dritte Runde …   Deutsch Wikipedia

  • Slowenische Fußballnationalmannschaft — Slowenien Slovenija Verband Nogometna zveza Slovenije Konföderation UEFA Technischer Sponsor Nike Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • NK Olimpija Ljubljana (1911–2004) — This article is about the dissolved association football club. For the currently active club, see NK Olimpija Ljubljana (2005); for other uses, see Olimpija Ljubljana (disambiguation). Olimpija Ljubljana Full name Nogometni klub Olimpija… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ob — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”