Branscombe
Branscombe Mouth
St. Winifred in Branscombe

Branscombe ist ein Dorf in der Grafschaft Devon im Südwesten Englands.

Der Ort befindet sich an der Küste zwischen Sidmouth und Beer und hat nur wenig mehr als 500 Einwohner, die überwiegend vom Tourismus oder der Landwirtschaft leben. Fischfang und Seidenstickerei spielen nicht mehr die Rolle wie in vergangenen Jahrhunderten.

Das Dorf liegt langgestreckt in einem schmalen Tal, das sich zur Küste hin im Branscombe Mouth öffnet. Dort befindet sich ein kieselbedeckter Badestrand. In östlicher und westlicher Richtung erheben sich die steilen Klippen der Jurassic Coast; der South West Coast Path lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes gehören außer seiner natürlichen Umgebung eine Reihe von historischen Gebäuden. Erwähnenswert ist vor allem die Kirche St. Winifred aus dem 12. Jahrhundert, deren Mittelturm mit seinem quadratischen Grundriss deutlich von der normannischen Bauweise zeugt. The Masons Arms ist ein heute noch betriebener Gasthof aus dem 14. Jahrhundert, aus der gleichen Zeit datiert die Great Seaside Farm. Die reetgedeckte Branscombe Forge ist möglicherweise eine der ältesten noch aktiven Schmieden dieser Bauweise. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden eine restaurierte Mühle (Manor Mill) und eine alte Bäckerei, die neben historischen Geräten frischen Tee und Gebäck präsentiert. Dieses museale Ensemble vermittelt einen Einblick in handwerkliche Arbeitsweisen vergangener Jahrhunderte und steht unter der Verwaltung des National Trust.

Der eher ruhige und geschichtsträchtige Ort kam im Januar 2007 unversehens in die aktuellen Schlagzeilen, als der im Orkan Kyrill havarierte Frachter MSC Napoli mit teilweise als gefährlich eingestufter Ladung (vor allem Pestizide) an der Küste vor Branscombe kontrolliert auf Grund gesetzt wurde. Eine Reihe der über Bord gegangenen Container wurde an den Strand gespült und geplündert, bevor die Polizei das Gelände absperren konnte. Diese Vorfälle und die langwierigen Bergungsarbeiten vor der seit 2001 zum UNESCO-Welterbe gehörenden Küste wurden mit Besorgnis verfolgt; die Behörden der Grafschaft Devon haben im Jahr 2008 eine öffentliche Untersuchung des Geschehens eingeleitet.[1] Die Bergungsarbeiten wurden mit dem Entfernen der letzten Wrackteile im Juli 2009 abgeschlossen.[2]

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Branscombe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Devon County Council: MSC Napoli Situation update 02/05/08 (englisch)
  2. Devon County Council: MSC Napoli Incident (englisch)
50.69117-3.138963

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branscombe — infobox UK place country = England latitude = 50.689 longitude = 3.1397 official name = Branscombe population = c500 shire county = Devon region = South West England postcode district = EX12 postcode area = EX dial code = 01297 constituency… …   Wikipedia

  • Branscombe — Recorded in several spellings including Branscomb, Branscombe, and Brownscombe, this very interesting surname is a dual development of an English, and specifically Devonion, locational surname. The name originates, whatever its precise spelling,… …   Surnames reference

  • Branscombe (Begriffsklärung) — Branscombe bezeichnet: Branscombe, Dorf in der Grafschaft Devon im Südwesten Englands Branscombe Richmond (* 1955), US amerikanischer Stuntman und Schauspieler indianischer Herkunft Peter Branscombe (1929 2008), englischer Literatur , Musik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Branscombe Richmond — Données clés Naissance 8 août 1955 ( …   Wikipédia en Français

  • Branscombe — The Old Bakery, Manor Mill & Forge — Branscombe mdash; The Old Bakery, Manor Mill Forge is a collection of buildings in Branscombe, Seaton, Devon, England. The property has been in the ownership of the National Trust since 1965.The property consists of three buildings: a bakery, a… …   Wikipedia

  • Branscombe Richmond — (* 8. August 1955 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US amerikanischer Schauspieler und Stuntman indianischer Herkunft. Leben Richmond wurde in Los Angeles als Sohn von Lion C. Richmond, ebenfalls Schauspieler und Stuntman, geboren. Bekannt… …   Deutsch Wikipedia

  • Branscombe Richmond — Infobox actor imagesize = 150px birthdate = Birth date and age|1955|8|8|mf=y birthplace = Los Angeles, CaliforniaBranscombe Richmond (born August 8 1955 [According to the State of California. California Birth Index, 1905 1995 . Center for Health… …   Wikipedia

  • Richmond Branscombe — Branscombe Richmond (* 8. August 1955 in Los Angeles, Kalifornien, USA) ist ein US amerikanischer Stuntman und Schauspieler indianischer Herkunft. Biographie Richmond wurde in Los Angeles als Sohn von Lion C. Richmond, ebenfalls Schauspieler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Branscombe — (eigentlich Peter John Branscombe) (* 7. Dezember 1929 in Sittingbourne (Kent); † 31. Dezember 2008 in St Andrews) war ein englischer Germanist und besonderer Kenner der österreichischen Kulturgeschichte. Leben und Wirken Branscombe besuchte… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Branscombe — Infobox bishopbiog name =Walter Branscombe religion =Catholic See =Diocese of Exeter Title = Bishop of Exeter Period = 1258 ndash;1280 Predecessor = Richard Blund Successor =Peter Quinel ordination =March 9 1258 bishops = post =Archdeacon of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”