Brarup


Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Braderup führt kein Wappen
Braderup
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Braderup hervorgehoben
54.8333333333338.94Koordinaten: 54° 50′ N, 8° 54′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Nordfriesland
Amt: Südtondern
Höhe: 4 m ü. NN
Fläche: 13,35 km²
Einwohner: 671 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner je km²
Postleitzahl: 25923
Vorwahl: 04663
Kfz-Kennzeichen: NF
Gemeindeschlüssel: 01 0 54 017
Adresse der Amtsverwaltung: Marktstraße 12
25899 Niebüll
Webpräsenz:
Bürgermeister: Holger Lassen
Lage der Gemeinde Braderup im Kreis Nordfriesland
Karte

Braderup (dänisch Brarup) ist eine amtsangehörige Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr

Die Gemeinde liegt etwa 8 km südlich der dänischen Grenze an der B5, der Grünen Küstenstraße und auf der Grenze zwischen Geest und Marsch. Der nächste Bahnhof ist in Uphusum.

Sehenswürdigkeiten

Prägend für das Ortsbild ist die um 1240 erbaute frühgotische Backsteinkirche. Der Bau erinnert in seiner Form eher an dänische als an deutsche Kirchen. Er hat klare Formen, die Mauern leuchten strahlend weiß. Die Dächer vom Kirchenschiff und das Querdach des viereckigen Turms sind mit roten Ziegeln gedeckt.

Wirtschaft

Der Ort war früher überwiegend von der Landwirtschaft geprägt, noch heute werden 89% der Gemeindefläche land- und forstwirtschaftlich genutzt. Jedoch entstanden immer mehr Gewerbebetriebe aus Handwerk und Bauwirtschaft. Außerdem wurde der Ort zur Wohngemeinde für viele Pendler, die in Niebüll, Leck, Westerland und Süderlügum arbeiten.

Südlich des Dorfes befindet sich westlich der Bundesstraße 5 der Windpark Braderup mit mehreren Windkraftanlagen, die im Jahr 2006 nochmals wesentlich vergrößert wurden. Östlich des Ortes liegt die von einem örtlichen (von Privatpersonen gegründeten) Unternehmen betriebene Biogasanlage.

Im Juni 2007 wurde ein Dorfverschönerungsverein gegründet, der zum Ziel hat, das Erscheinungsbild des Dorfes zu verbessern. Außerdem wurde mit der Erstellung einer Dorfchronik begonnen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brarup Sogn — Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt  Brarup …   Deutsch Wikipedia

  • Sønder Brarup — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nørre Brarup — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Venningsted-Brarup — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Süderbrarup — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Danish exonyms — Contents 1 Albania 2 Belgium 3 Czech Republic 4 Faroe Island …   Wikipedia

  • Guldborgsund Kommune —  Guldborgsund Kommune …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schleswigscher Ortsnamen — Diese Liste enthält die deutschen, dänischen und friesischen Varianten schleswigscher Ortsnamen. Die friesischen Varianten werden inzwischen auch in Atlanten und auf Ortsschildern mitaufgeführt. Nordschleswig Die dänischen Varianten stehen an… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste dänischer Exonyme für deutsche Toponyme — Diese Liste enthält die dänischen Bezeichnungen für Orte mit deutscher Amtssprache. Dies sind fast ausschließlich Wohnplätze und Naturräumlichkeiten in Südschleswig. Kaum noch gebräuchliche historische Namen sind kursiv gesetzt. Im dänischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schleswigscher Ortsnamen — Diese Liste enthält die deutschen, dänischen und friesischen Varianten schleswigscher Ortsnamen. Sie ist unterteilt in eine Liste für Nordschleswig und eine Liste für Südschleswig. Die friesischen Varianten werden inzwischen auch in Atlanten und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”