Braschoss
Braschosser Straße

Braschoß (Braschoss) ist ein dörflicher Stadtteil von Siegburg, der Kreisstadt des Rhein-Sieg-Kreises im Süden Nordrhein-Westfalens.

Nord-westlich grenzt Schreck an, unterhalb in süd-östlicher Richtung Schneffelrath. Den Kern bildet die Braschosser Straße, an der sich die (katholische) Kirche St. Mariä Namen, der katholisch geförderte Kindergarten und der örtliche Spielplatz befinden. Im Oberdorf befindet sich zudem ein Sportplatz. Landschaftlich ist Braschoß geprägt durch hügelige, landwirtschaftlich kaum genutzte Wiesen, einige Getreide-Anbauflächen und insbesondere durch die großen Waldflächen, von denen es v.a. von Süden her umgeben ist, sowie durch die südlich gelegene Wahnbachtalsperre.

Vereinswesen

Das Vereinsleben in Braschoß konzentriert sich vor allem auf den Braschosser Turnverein 1913 e. V., die Dorfjugend Braschoß Schreck Schneffelrath, den Männergesangverein Sängerbund 1892 und die Damen-Karnevalsgesellschaft Vergißmeinnicht.

Der Braschosser TV hat eine auch national erfolgreiche Faustball-Abteilung, die neben zahlreichen Jugendmannschaften (je nach Saison) eine Mannschaft in die Bundesliga der Frauen stellt - und trotz des äußerst geringen Rekrutierungspotentials eine dauerhafte Größe im Faustballgeschehen des Rheinlands ist.

50.8226378510347.28530883789067Koordinaten: 50° 49′ 21,5″ N, 7° 17′ 7,11″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braschoß — Kreisstadt Siegburg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Daniel Sommer — um 1930 Josef Daniel Sommer (* 14. August 1886 in Steinheim, Kreis Höxter; † 18. März 1979 in Schlehdorf bei München) war ein deutscher Bildhauer, der größtenteils in Düsseldorf tätig war …   Deutsch Wikipedia

  • St. Josef und Martin — Logo der Kirchengemeinde St. Josef und Martin St. Josef und Martin ist die katholische Kirchengemeinde von Langenfeld im Erzbistum Köln. Sie wurde am 1. Januar 2011 gegründet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Troisdorf — Die Liste der Baudenkmäler in Troisdorf enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Troisdorf im Rhein Sieg Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: 4. Dezember 2008). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”