Brasil-Post

Die Brasil-Post ist eine deutschsprachige Zeitung, die in Brasilien publiziert wird und wöchentlich (jeden Freitag) erscheint. Die Herausgeberin ist Ursula Dormien und der Geschäftsführer Klaus Dormien. Die Auflage betrug im Jahr 2003 ca. 21.850 und erreichte etwa 100.000 Leser.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Brasil-Post wurde im Jahr 1950 von 103 Deutschen gegründet. Seit jeher jedoch arbeiten Deutsche, Deutschbrasilianer und Brasilianer bei der Zeitung. Als Aufgabe setzten sie sich, die deutsche Sprache zu vitalisieren und den Deutschen bzw. Deutschbrasilianern ein deutsches Medium zur Verfügung zu stellen. Die Zeitung erhielt schnell eine große Leserschaft und expandierte. Da ab 1938 und bis in die 1970er Jahre, die deutsche Sprache in brasilianischen Schulen verboten war, lernten viele Deutschstämmige die deutsche Sprache mittels der Zeitung zu lesen.

Heutige Situation

Seit den 1990er Jahren verlagert sich der Verkauf der Zeitung immer mehr auf den Ballungsraum São Paulo, da die Anzahl der Deutschsprachigen in São Paulo, der Stadt mit den meisten deutschen Industriebetrieben außerhalb Deutschlands, immer mehr zunimmt und somit auch die potentielle Leserschaft. Die alte Leserschaft in den südlichen Bundesstaaten nimmt jedoch immer weiter ab und die jüngere deutsche Generation, die nach 1938 in Brasilien geboren wurden, verhält sich eher verschlossen gegenüber der deutschen Sprache.

Die Leserschaft verteilt sich mit 36% auf São Paulo, mit 41% auf Rio Grande do Sul, Santa Catarina und Paraná, mit 15% auf restliche Staaten wie Espirito Santo, Rio de Janeiro, Minas Gerais und Mato Grosso do Sul und die restlichen 8% fallen auf andere Staaten Brasiliens.

Im Ausland wird sie vor allem in Deutschland (67%) und in Österreich und der Schweiz (zusammen ca.15%) gelesen. Außerdem wird sie in Namibia, USA, Kanada, Australien und in den Staaten des Mercosul gelesen.

Auszeichnungen

  • 1999: Medienpreis des Vereins für Deutsch Kulturbeziehungen im Ausland e.V.

Siehe auch

Quellen und Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brasil — Para otros usos de este término, véase Brasil (desambiguación). República Federativa do Brasil República Federativa del Brasil …   Wikipedia Español

  • Frans Post — Saltar a navegación, búsqueda Frans Post Frans Janszoon Post (Leiden, 1612 Haarlem, 18 de febrero de 1680) fue un pintor neerlandés de la época barroca …   Wikipedia Español

  • Etanol como combustible en Brasil — Saltar a navegación, búsqueda Brasil tiene etanol como combustible disponible en todo el país. Mostrada aquí una típica estación de abastecimiento de Petrobras en São Paulo con los dos combustibles disponibles, alcohol (etanol …   Wikipedia Español

  • Literatura de Brasil — La literatura brasileña, considerando su desarrollo basado en la lengua portuguesa, forma parte del espectro cultural lusófono. Surgió a partir de la actividad literaria incentivada por el descubrimiento de Brasil durante el siglo XVI. Bastante… …   Wikipedia Español

  • Policía Militar (Brasil) — Saltar a navegación, búsqueda Policía Militar ‎ Escudo nacional de la Policía Militar[1 …   Wikipedia Español

  • Niños del Brasil — Para otros usos de este término, véase Brasil (desambiguación). Para la película de 1978, véase Los niños del Brasil. Niños del Brasil Datos generales Origen Zaragoza …   Wikipedia Español

  • Panair do Brasil — IATA PB ICAO PAB Callsign BANDEIRANTE Fo …   Wikipedia

  • Jornal do Brasil — Jornal do Brasil, widely known as JB, is a daily newspaper published by Editora JB in Rio de Janeiro, Brazil. It was founded in 1891 and is the third oldest existent Brazilian paper, after the Diário de Pernambuco and O Estado de São Paulo.… …   Wikipedia

  • Centro de Pesquisa e Documentação de História Contemporânea do Brasil — The Centro de Pesquisa e Documentação de História Contemporânea do Brasil (Contemporary Brazilian History Research and Documentation Center, CPDOC) is a BrazilIan private higher education institution founded in 1973 and linked to the Fundação… …   Wikipedia

  • Daimler do Brasil — Daimler AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”