Brasiliopuntia
Brasiliopuntia brasiliensis
Brasiliopuntia brasiliensis

Brasiliopuntia brasiliensis

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Feigenkakteen (Opuntioideae)
Gattung: Brasiliopuntia
Art: Brasiliopuntia brasiliensis
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Brasiliopuntia
(K.Schum.) A.Berger
Wissenschaftlicher Name der Art
Brasiliopuntia brasiliensis
(Willd.) A.Berger

Brasiliopuntia brasiliensis ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Brasiliopuntia in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name und das Epitheton der Art verweisen auf den ursprünglichen Fundort in Brasilien.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die aufrechte, baumartige Brasiliopuntia brasiliensis erreicht eine Wuchshöhe von 20 Metern (oder mehr). Sie hat einen ausgeprägten, bedornten Stamm. Die Zwischensegmente sind zylindrisch und 20 bis 100 Zentimeter lang. Die hell- bis dunkelgrünen Endsegmente sind rhomboid bis eiförmig, von ungleicher Gestalt, an der Basis schmal und bringen blattähnliche Sprossen oder Flachsprosse hervor. Die fleischige, hellgrünen Laubblätter sind klein und fallen bald ab. Die Areolen haben weiße Haare und bekommen später Glochiden. Die 1 bis 3 Dornen, die auch fehlen können, sind dünn, rötlich und bis zu 15 Millimeter lang.

Die gelben Blüten erscheinen nahe der Spitze oder endständig an den dünnfleischigen Segmenten oder aus dem Perikarpell alter Blüten, öffnen sich am Tag und sind bis zu 6 Zentimeter lang. Zwischen der Blütenhülle und den Staubblättern befinden sich haarähnliche Staminodien.

Die kugel- bis birnenförmigen bis länglichen, fleischigen Früchte sind gelb, orangerot, rot oder purpurn, haben einen Durchmesser von 3 bis 4 Zentimeter und tragen auffallende Büschel dunkelbrauner Glochiden. Sie enthalten 1 bis 5, sehr große (6,5 bis 10 Millimeter), dicke, scheibenartige, seitlich zusammengedrückte, wollige Samen.

Systematik und Verbreitung

Brasiliopuntia brasiliensis ist in Südamerika weit verbreitet. Sie kommt in Brasilien, Paraguay, Ost-Bolivien, Peru und Nord-Argentinien vor. An verschiedenen Orten, beispielsweise Florida, ist sie eingebürgert.

Karl Moritz Schumann beschrieb 1898 die Gattung als Untergattung der Opuntien. Bereits Nathaniel Lord Britton und Joseph Nelson Rose zogen 1919 die Möglichkeit einer eigenständigen Gattung in Betracht. Alwin Berger erhob sie 1926 schließlich in den Rang einer eigenständigen Gattung.[1] Die Erstbeschreibung als Cactus brasiliensis erfolgte bereits 1814 durch Carl Ludwig Willdenow.

Nachweise

Einzelreferenzen

  1. Die Entwicklungslinien der Kakteen. S. 17-18, 94, 1926

Literatur

  • Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005 (übersetzt von Urs Eggli), ISBN 3-8001-4573-1, S. 93–94. 
  • Curt Backeberg: Die Cactaceae: Handbuch der Kakteenkunde. 2. Auflage. Band I, Gustav Fischer Verlag, Stuttgart New York 1982, ISBN 3-437-30380-5, S. 370–375. 
  • N. L. Britton, J. N. Rose: The Cactaceae. Descriptions and Illustrations of Plants of the Cactus Family. Band I, The Carnegie Institution of Washington, Washington 1919, S. 209 f.. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brasiliopuntia — Brasiliopuntia …   Wikipédia en Français

  • Brasiliopuntia —   Brasiliopuntia brasiliensis …   Wikipedia Español

  • Brasiliopuntia — B …   Wikipédia en Français

  • Brasiliopuntia — ID 11027 Symbol Key BRASI Common Name N/A Family Cactaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity N/A US/NA Plant Yes State Distribution FL, PR Growth Habit N/A …   USDA Plant Characteristics

  • Brasiliopuntia brasiliensis — Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) …   Deutsch Wikipedia

  • Brasiliopuntia brasiliensis — Brasiliopuntia Brasiliopuntia …   Wikipédia en Français

  • Brasiliopuntia brasiliensis — tikroji opuncijėlė statusas T sritis vardynas apibrėžtis Kaktusinių šeimos augalas (Brasiliopuntia brasiliensis), paplitęs Pietų Amerikoje. atitikmenys: lot. Brasiliopuntia brasiliensis šaltinis Valstybinės lietuvių kalbos komisijos 2007 m.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Brasiliopuntia brasiliensis — ID 11028 Symbol Key BRBR6 Common Name Brazilian pricklypear Family Cactaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution FL, PR Growth Habit Tree Duration …   USDA Plant Characteristics

  • Brasiliopuntia (K. Schum.) A. Berger — Symbol BRASI Botanical Family Cactaceae …   Scientific plant list

  • Brasiliopuntia brasiliensis (Willd.) A. Berger — Symbol BRBR6 Common Name Brazilian pricklypear Botanical Family Cactaceae …   Scientific plant list

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”