ATP World Tour 2009

In der folgenden Tabelle werden die Turniere der professionellen Herrentennis-Saison 2009 (ATP World Tour) dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

Turnierplan

Datum1 Ort Turnier Serie Belag2 Sieger
Einzel
Sieger
Doppel
04.01. KatarKatar Katar Doha Qatar ExxonMobil Open ATP World Tour 250 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray SpanienSpanien Marc López
SpanienSpanien Rafael Nadal
05.01. IndienIndien Indien Chennai Chennai Open ATP World Tour 250 Hartplatz KroatienKroatien Marin Cilic Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
AustralienAustralien Brisbane Brisbane International ATP World Tour 250 Hartplatz TschechienTschechien Radek Štepánek FrankreichFrankreich Marc Gicquel
FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga
12.01. AustralienAustralien Sydney Medibank International ATP World Tour 250 Hartplatz ArgentinienArgentinien David Nalbandian Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
NeuseelandNeuseeland Neuseeland Auckland Heineken Open ATP World Tour 250 Hartplatz ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro TschechienTschechien Martin Damm
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
19.01. AustralienAustralien Melbourne Australian Open Grand Slam Hartplatz SpanienSpanien Rafael Nadal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
02.02. ChileChile Viña del Mar Movistar Open ATP World Tour 250 Sand ChileChile Fernando González UruguayUruguay Pablo Cuevas
ArgentinienArgentinien Brian Dabul
KroatienKroatien Zagreb PBZ Zagreb Indoors ATP World Tour 250 Hartplatz (i) KroatienKroatien Marin Cilic TschechienTschechien Martin Damm
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
SudafrikaSüdafrika Johannesburg SA Tennis Open ATP World Tour 250 Hartplatz FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
BelgienBelgien Dick Norman
09.02. BrasilienBrasilien Costa do Sauípe Brasil Open ATP World Tour 250 Sand SpanienSpanien Tommy Robredo SpanienSpanien Tommy Robredo
SpanienSpanien Marcel Granollers
NiederlandeNiederlande Rotterdam ABN AMRO World Tennis Tournament ATP World Tour 500 Hartplatz (i) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Jose SAP Open ATP World Tour 250 Hartplatz (i) TschechienTschechien Radek Štepánek TschechienTschechien Radek Štepánek
DeutschlandDeutschland Tommy Haas
16.02. FrankreichFrankreich Marseille Open 13 ATP World Tour 250 Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga FrankreichFrankreich Arnaud Clément
FrankreichFrankreich Michaël Llodra
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Regions Morgan Keegan Championships ATP World Tour 500 Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish
BahamasBahamas Mark Knowles
ArgentinienArgentinien Buenos Aires Copa Telmex ATP World Tour 250 Sand SpanienSpanien Tommy Robredo SpanienSpanien Marcel Granollers
SpanienSpanien Alberto Martín
23.02. MexikoMexiko Acapulco Abierto Mexicano Telcel ATP World Tour 500 Sand SpanienSpanien Nicolás Almagro TschechienTschechien František Cermák
SlowakeiSlowakei Michal Mertinák
Vereinigte Arabische Emirate Dubai Barclays Dubai Tennis Championships ATP World Tour 500 Hartplatz SerbienSerbien Novak Ðokovic SudafrikaSüdafrika Rik De Voest
RusslandRussland Dmitry Tursunov
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Delray Beach Delray Beach International Tennis Championships ATP World Tour 250 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
02.03. Davis Cup Erste Runde
12.03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indian Wells BNP Paribas Open ATP World Tour Masters 1000 Hartplatz SpanienSpanien Rafael Nadal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick
25.03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami Sony Ericsson Open ATP World Tour Masters 1000 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray WeissrusslandWeißrussland Max Mirnyi
IsraelIsrael Andy Ram
06.04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston US Men’s Clay Court Championships ATP World Tour 250 Sand AustralienAustralien Lleyton Hewitt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
MarokkoMarokko Casablanca Grand Prix Hassan II ATP World Tour 250 Sand SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero PolenPolen Lukasz Kubot
OsterreichÖsterreich Oliver Marach
13.04. Monaco Monte Carlo Monte-Carlo Rolex Masters ATP World Tour Masters 1000 Sand SpanienSpanien Rafael Nadal KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
20.04. SpanienSpanien Barcelona Barcelona Open Banco Sabadell ATP World Tour 500 Sand SpanienSpanien Rafael Nadal KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
27.04. ItalienItalien Rom Internazionali BNL d’Italia ATP World Tour Masters 1000 Sand SpanienSpanien Rafael Nadal KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
03.05. PortugalPortugal Estoril Estoril Open ATP World Tour 250 Sand SpanienSpanien Albert Montañés Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
DeutschlandDeutschland München BMW Open ATP World Tour 250 Sand TschechienTschechien Tomáš Berdych TschechienTschechien Jan Hernych
TschechienTschechien Ivo Minár
04.05. SerbienSerbien Belgrad Serbia Open ATP World Tour 250 Sand SerbienSerbien Novak Ðokovic PolenPolen Lukasz Kubot
OsterreichÖsterreich Oliver Marach
10.05. SpanienSpanien Madrid Mutua Madrileña Madrid Open ATP World Tour Masters 1000 Sand SchweizSchweiz Roger Federer KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
17.05. OsterreichÖsterreich Kitzbühel Interwetten Austrian Open Kitzbühel ATP World Tour 250 Sand SpanienSpanien Guillermo García López BrasilienBrasilien Marcelo Melo
BrasilienBrasilien André Sá
DeutschlandDeutschland Düsseldorf ARAG ATP World Team Championship World Team Cup Sand SerbienSerbien Serbien
25.05. FrankreichFrankreich Paris French Open Grand Slam Sand SchweizSchweiz Roger Federer TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
IndienIndien Leander Paes
08.06. DeutschlandDeutschland Halle Gerry Weber Open ATP World Tour 250 Rasen DeutschlandDeutschland Tommy Haas DeutschlandDeutschland Christopher Kas
DeutschlandDeutschland Philipp Kohlschreiber
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London AEGON Championships ATP World Tour 250 Rasen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray SudafrikaSüdafrika Wesley Moodie
RusslandRussland Michail Juschny
14.06. NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch Ordina Open ATP World Tour 250 Rasen DeutschlandDeutschland Benjamin Becker SudafrikaSüdafrika Wesley Moodie
BelgienBelgien Dick Norman
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eastbourne AEGON International ATP World Tour 250 Rasen RusslandRussland Dmitry Tursunov PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
22.06. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wimbledon Wimbledon Championships Grand Slam Rasen SchweizSchweiz Roger Federer KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
06.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Newport Campbell’s Hall of Fame Tennis Championships ATP World Tour 250 Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram AustralienAustralien Jordan Kerr
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Davis Cup Viertelfinale
13.07. SchwedenSchweden Båstad Catella Swedish Open ATP World Tour 250 Sand SchwedenSchweden Robin Söderling TschechienTschechien Jaroslav Levinský
SlowakeiSlowakei Filip Polášek
DeutschlandDeutschland Stuttgart Mercedes Cup ATP World Tour 250 Sand FrankreichFrankreich Jérémy Chardy TschechienTschechien František Cermák
SlowakeiSlowakei Michal Mertinák
20.07. DeutschlandDeutschland Hamburg International German Open Hamburg ATP World Tour 500 Sand RusslandRussland Nikolai Dawydenko SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Paul Hanley
21.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Indianapolis Tennis Championships ATP World Tour 250 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robby Ginepri LettlandLettland Ernests Gulbis
RusslandRussland Dmitry Tursunov
26.07. SchweizSchweiz Gstaad Allianz Suisse Open Gstaad ATP World Tour 250 Sand BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci SchweizSchweiz Michael Lammer
SchweizSchweiz Marco Chiudinelli
27.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Countrywide Classic ATP World Tour 250 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
KroatienKroatien Umag ATP Studena Croatia Open Umag ATP World Tour 250 Sand RusslandRussland Nikolay Dawydenko TschechienTschechien František Cermák
SlowakeiSlowakei Michal Mertinák
02.08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Legg Mason Tennis Classic ATP World Tour 500 Hartplatz ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro TschechienTschechien Martin Damm
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
10.08. KanadaKanada Montreal Rogers Masters ATP World Tour Masters 1000 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray IndienIndien Mahesh Bhupathi
BahamasBahamas Mark Knowles
16.08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cincinnati Western & Southern Financial Group Masters ATP World Tour Masters 1000 Hartplatz SchweizSchweiz Roger Federer KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
23.08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven Pilot Pen Tennis ATP World Tour 250 Hartplatz SpanienSpanien Fernando Verdasco OsterreichÖsterreich Julian Knowle
OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
31.08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City US Open Grand Slam Hartplatz ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
IndienIndien Leander Paes
14.09. Davis Cup Halbfinale
21.09. FrankreichFrankreich Metz Open de Moselle ATP World Tour 250 Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Gaël Monfils Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
RumänienRumänien Bukarest BCR Open Romania ATP World Tour 250 Sand SpanienSpanien Albert Montañés TschechienTschechien František Cermák
SlowakeiSlowakei Michal Mertinák
28.09. ThailandThailand Bangkok Thailand Open ATP World Tour 250 Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Gilles Simon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Proton Malaysian Open ATP World Tour 250 Hartplatz (i) RusslandRussland Nikolai Dawydenko PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
05.10. China VolksrepublikChina Peking China Open ATP World Tour 500 Hartplatz SerbienSerbien Novak Ðokovic Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
JapanJapan Tokio AIG Japan Open Tennis Championships ATP World Tour 500 Hartplatz FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga OsterreichÖsterreich Julian Knowle
OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
12.10. China VolksrepublikChina Shanghai Shanghai Masters presented by Rolex ATP World Tour Masters 1000 Hartplatz RusslandRussland Nikolai Dawydenko FrankreichFrankreich Julien Benneteau
FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga
19.10. SchwedenSchweden Stockholm If Stockholm Open ATP World Tour 250 Hartplatz (i) Zypern RepublikRepublik Zypern Marcos Baghdatis SimbabweSimbabwe Kevin Ullyett
BrasilienBrasilien Bruno Soares
RusslandRussland Moskau Kremlin Cup ATP World Tour 250 Hartplatz (i) RusslandRussland Michail Juschny SpanienSpanien Marcel Granollers
UruguayUruguay Pablo Cuevas
25.10. RusslandRussland St. Petersburg St. Petersburg Open ATP World Tour 250 Hartplatz (i) UkraineUkraine Serhij Stachowskyj Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
26.10. FrankreichFrankreich Lyon Grand Prix de Tennis de Lyon ATP World Tour 250 Hartplatz (i) KroatienKroatien Ivan Ljubicic FrankreichFrankreich Julien Benneteau
FrankreichFrankreich Nicolas Mahut
OsterreichÖsterreich Wien Bank Austria TennisTrophy ATP World Tour 250 Hartplatz (i) OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer PolenPolen Lukasz Kubot
OsterreichÖsterreich Oliver Marach
02.11. SchweizSchweiz Basel Davidoff Swiss Indoors Basel ATP World Tour 500 Hartplatz (i) SerbienSerbien Novak Ðokovic KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
SpanienSpanien Valencia Open de Tenis Comunidad Valenciana ATP World Tour 500 Hartplatz (i) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray TschechienTschechien František Cermák
SlowakeiSlowakei Michal Mertinák
08.11. FrankreichFrankreich Paris BNP Paribas Masters ATP World Tour Masters 1000 Hartplatz (i) SerbienSerbien Novak Ðokovic KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjic
22.11. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Barclays ATP World Tour Finals ATP World Tour Final Hartplatz (i) RusslandRussland Nikolai Dawydenko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
30.11. Davis Cup Finale
  • 1 Turnierbeginn (ohne Qualifikation)
  • 2 Das Kürzel "(i)" (= indoor) bedeutet, dass das betreffende Turnier in einer Halle ausgetragen wird.

Weltrangliste zu Saisonende

Einzel
Pos. Spieler Punkte
1. SchweizSchweiz Roger Federer 10550
2. SpanienSpanien Rafael Nadal 9205
3. SerbienSerbien Novak Ðokovic 8310
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray 7030
5. ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro 6785
6. RusslandRussland Nikolai Dawydenko 4930
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 4410
8. SchwedenSchweden Robin Söderling 3410
9. SpanienSpanien Fernando Verdasco 3300
10. FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga 2875
Doppel
Pos. Spieler Punkte
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan 10480
1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan 10480
3. KanadaKanada Daniel Nestor 10410
3. SerbienSerbien Nenad Zimonjic 10410
5. BahamasBahamas Mark Knowles 6880
6. TschechienTschechien Lukáš Dlouhý 6460
7. IndienIndien Mahesh Bhupathi 6260
8. IndienIndien Leander Paes 5890
9. IsraelIsrael Andy Ram 4950
10. SudafrikaSüdafrika Wesley Moodie 4550


Turniersieger

Einzel

Rang Spieler Siege Grand Slam Tour Final Masters 1000 World Tour 500 World Tour 250 Hartplatz Sand Rasen Freiplatz Halle
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray 6 - - 2 2 2 5 - 1 4 2
2. RusslandRussland Nikolay Dawydenko 5 - 1 1 1 2 3 2 - 3 2
2. SerbienSerbien Novak Ðokovic 5 - - 1 3 1 4 1 - 3 2
2. SpanienSpanien Rafael Nadal 5 1 - 3 1 - 2 3 - 5 -
5. SchweizSchweiz Roger Federer 4 2 - 2 - - 1 2 1 4 -
6. ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro 3 1 - - 1 1 3 - - 3 -
6. FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga 3 - - - 1 2 3 - - 2 1
8. KroatienKroatien Marin Cilic 2 - - - - 2 2 - - 1 1
8. SpanienSpanien Albert Montañés 2 - - - - 2 - 2 - 2 -
8. SpanienSpanien Tommy Robredo 2 - - - - 2 - 2 - 2 -
8. TschechienTschechien Radek Štepánek 2 - - - - 2 2 - - 1 1
12. SpanienSpanien Nicolás Almagro 1 - - - 1 - - 1 - 1 -
12. Zypern RepublikRepublik Zypern Marcos Baghdatis 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. DeutschlandDeutschland Benjamin Becker 1 - - - - 1 - - 1 1 -
12. BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. TschechienTschechien Tomáš Berdych 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. FrankreichFrankreich Jérémy Chardy 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. SpanienSpanien Juan Carlos Ferrero 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish 1 - - - - 1 1 - - 1 -
12. SpanienSpanien Guillermo García López 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robby Ginepri 1 - - - - 1 1 - - 1 -
12. ChileChile Fernando González 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. DeutschlandDeutschland Tommy Haas 1 - - - - 1 - - 1 1 -
12. AustralienAustralien Lleyton Hewitt 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. RusslandRussland Michail Juschny 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. KroatienKroatien Ivan Ljubicic 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. FrankreichFrankreich Gaël Monfils 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. ArgentinienArgentinien David Nalbandian 1 - - - - 1 1 - - 1 -
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey 1 - - - - 1 1 - - 1 -
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram 1 - - - - 1 - - 1 1 -
12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 1 - - - 1 - 1 - - - 1
12. FrankreichFrankreich Gilles Simon 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. SchwedenSchweden Robin Söderling 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
12. UkraineUkraine Serhij Stachowskyj 1 - - - - 1 1 - - - 1
12. RusslandRussland Dmitry Tursunov 1 - - - - 1 - - 1 1 -
12. SpanienSpanien Fernando Verdasco 1 - - - - 1 1 - - 1 -
Gesamt 65 4 1 9 11 40 38 21 6 48 17

Doppel

Rang Spieler Siege Grand Slam Tour Final Masters 1000 World Tour 500 World Tour 250 Hartplatz Sand Rasen Freiplatz Halle
1. KanadaKanada Daniel Nestor 9 1 - 5 3 - 4 4 1 6 3
1. SerbienSerbien Nenad Zimonjic 9 1 - 5 3 - 4 4 1 6 3
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan 7 1 1 - 1 4 6 1 - 6 1
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan 7 1 1 - 1 4 6 1 - 6 1
5. TschechienTschechien František Cermák 5 - - - 2 3 1 4 - 4 1
5. SlowakeiSlowakei Michal Mertinák 5 - - - 2 3 1 4 - 4 1
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac 3 - - - - 3 2 1 - 2 1
7. TschechienTschechien Martin Damm 3 - - - 1 2 3 - - 2 1
7. SpanienSpanien Marcel Granollers 3 - - - - 3 1 2 - 2 1
7. PolenPolen Lukasz Kubot 3 - - - - 3 1 2 - 2 1
7. SchwedenSchweden Robert Lindstedt 3 - - - 1 2 3 - - 2 1
7. OsterreichÖsterreich Oliver Marach 3 - - - - 3 1 2 - 2 1
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram 3 - - - - 3 2 - 1 2 1
14. FrankreichFrankreich Julien Benneteau 2 - - 1 - 1 2 - - 1 1
14. UruguayUruguay Pablo Cuevas 2 - - - - 2 1 1 - 1 1
14. TschechienTschechien Lukáš Dlouhý 2 2 - - - - 1 1 - 2 -
14. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish 2 - - 1 1 - 2 - - 1 1
14. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming 2 - - - - 2 2 - - - 2
14. PolenPolen Mariusz Fyrstenberg 2 - - - - 2 1 - 1 1 1
14. OsterreichÖsterreich Julian Knowle 2 - - - 1 1 2 - - 2 -
14. BahamasBahamas Mark Knowles 2 - - 1 1 - 2 - - 1 1
14. PolenPolen Marcin Matkowski 2 - - - - 2 1 - 1 1 1
14. OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer 2 - - - 1 1 2 - - 2 -
14. SudafrikaSüdafrika Wesley Moodie 2 - - - - 2 - - 2 2 -
14. BelgienBelgien Dick Norman 2 - - - - 2 1 - 1 2 -
14. IndienIndien Leander Paes 2 2 - - - - 1 1 - 2 -
14. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski 2 - - - - 2 2 - - - 2
14. FrankreichFrankreich Jo-Wilfried Tsonga 2 - - 1 - 1 2 - - 2 -
14. RusslandRussland Dmitry Tursunov 2 - - - 1 1 2 - - 2 -
30. SchwedenSchweden Simon Aspelin 1 - - - 1 - - 1 - 1 -
30. IndienIndien Mahesh Bhupathi 1 - - 1 - - 1 - - 1 -
30. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani 1 - - - - 1 1 - - 1 -
30. SchweizSchweiz Marco Chiudinelli 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. FrankreichFrankreich Arnaud Clément 1 - - - - 1 1 - - - 1
30. ArgentinienArgentinien Brian Dabul 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. SudafrikaSüdafrika Rik De Voest 1 - - - 1 - 1 - - 1 -
30. FrankreichFrankreich Marc Gicquel 1 - - - - 1 1 - - 1 -
30. LettlandLettland Ernests Gulbis 1 - - - - 1 1 - - 1 -
30. DeutschlandDeutschland Tommy Haas 1 - - - - 1 1 - - - 1
30. AustralienAustralien Paul Hanley 1 - - - 1 - - 1 - 1 -
30. TschechienTschechien Jan Hernych 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. RusslandRussland Michail Juschny 1 - - - - 1 - - 1 1 -
30. DeutschlandDeutschland Christopher Kas 1 - - - - 1 - - 1 1 -
30. AustralienAustralien Jordan Kerr 1 - - - - 1 - - 1 1 -
30. DeutschlandDeutschland Philipp Kohlschreiber 1 - - - - 1 - - 1 1 -
30. SchweizSchweiz Michael Lammer 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. TschechienTschechien Jaroslav Levinský 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. FrankreichFrankreich Michaël Llodra 1 - - - - 1 1 - - - 1
30. SpanienSpanien Marc López 1 - - - - 1 1 - - 1 -
30. FrankreichFrankreich Nicolas Mahut 1 - - - - 1 1 - - - 1
30. SpanienSpanien Alberto Martín 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. BrasilienBrasilien Marcelo Melo 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. TschechienTschechien Ivo Minár 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. WeissrusslandWeißrussland Max Mirnyi 1 - - 1 - - 1 - - 1 -
30. SpanienSpanien Rafael Nadal 1 - - - - 1 1 - - 1 -
30. SlowakeiSlowakei Filip Polášek 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. IsraelIsrael Andy Ram 1 - - 1 - - 1 - - 1 -
30. SpanienSpanien Tommy Robredo 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 1 - - 1 - - 1 - - 1 -
30. BrasilienBrasilien André Sá 1 - - - - 1 - 1 - 1 -
30. BrasilienBrasilien Bruno Soares 1 - - - - 1 1 - - - 1
30. TschechienTschechien Radek Štepánek 1 - - - - 1 1 - - - 1
30. SimbabweSimbabwe Kevin Ullyett 1 - - - - 1 1 - - - 1
Gesamt 130 8 2 18 22 80 76 42 12 96 34

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ATP World Tour Finals 2009 — ATP World Tour Finals 2009 …   Wikipédia en Français

  • ATP World Tour Finals 2010 — ATP World Tour Finals 2010 …   Wikipédia en Français

  • ATP World Tour Finals 2009 — 2009 Tennis Masters Cup Fecha:   22 de noviembre 29 de noviembre, 2009 Edición:   40ª (singles)/34ª (dobles) Lugar:   …   Wikipedia Español

  • ATP World Tour Finals 2011 — ATP World Tour Finals 2011 …   Wikipédia en Français

  • ATP World Tour Finals — Masters Cup redirects here. For the disc golf event, see Masters Cup (disc golf). Barclays ATP World Tour Finals  ATP World Tour Location London …   Wikipedia

  • ATP World Tour Masters 1000 — For the previous circuit, see ATP Masters Series. The ATP World Tour Masters 1000 is a series of nine tennis tournaments that are part of the Association of Tennis Professionals (ATP) tour, held annually throughout the year in Europe, North… …   Wikipedia

  • ATP World Tour Masters 1000 — Los ATP World Tour Masters 1000 o Masters 1000 son un conjunto de nueve torneos de tenis que se disputan a lo largo de la temporada en distintas ciudades del mundo. Dichos torneos forman parte del circuito de la Asociación de Tenistas… …   Wikipedia Español

  • ATP World Tour 500 — Das Logo der Turnier Serie Die ATP World Tour 500 (bis einschließlich 2008 ATP International Series Gold, 1990 bis 1997 ATP Championship Series) umfasst eine Reihe von Turnieren auf der ATP World Tour. Der Name leitet sich davon ab, dass ab der… …   Deutsch Wikipedia

  • ATP World Tour Masters 1000 — Die ATP World Tour Masters 1000 (1990–1995 Championship Series, Single Week, 1996–1999 Mercedes Benz Super 9, 2000–2003 Tennis Masters Series, 2004–2008 ATP Masters Series) ist eine von der Tennisvereinigung ATP veranstaltete Serie von neun… …   Deutsch Wikipedia

  • ATP World Tour 2010 — In der folgenden Tabelle werden die Turniere der professionellen Herrentennis Saison 2010 (ATP World Tour) dargestellt. Zurückgekehrt in den Terminkalender sind die Nizza Open kurz vor den French Open sowie die Atlanta Tennis Championships.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”