Bratensatz

Bratensatz oder Bratenfond bildet sich beim Braten vor allem von Fleisch aus einer Mischung aus Fett und dem austretenden Fleischsaft. Durch die Maillard-Reaktion entstehen dabei aus Fett, Wasser, Eiweiß und Kohlenhydraten charakteristische Aroma- und Farbstoffe, die wichtig für die Herstellung von braunen Saucen sind.

Bratensatz entsteht bereits beim Anbraten, seine Bildung kann durch die Zugabe von klein geschnittenem, kohlenhydratreichem Wurzelgemüse wie Möhre, Sellerie, Zwiebel usw. unterstützt werden, wobei zusätzlich Karamell gebildet wird. Beendet wird der Prozess durch Ablöschen – die Zugabe von Wasser, Brühe, Wein oder ähnlichem – bevor der Bratensatz anbrennt. Dabei wird der Bratensatz gelöst und das Fett kann durch die ebenfalls enthaltene Gelatine aus dem Fleisch emulgieren, wenn die Flüssigkeit geschlagen wird.

Eine aus abgelöschtem Bratensatz gewonnene, entfettete Sauce wird Bratensaft genannt. Durch die Zugabe von Butter oder Sahne kann er gebunden werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bratenfond — Bratensatz oder Bratenfond bildet sich beim Braten vor allem von Fleisch aus einer Mischung aus Fett und dem austretenden Fleischsaft. Durch die Maillard Reaktion entstehen dabei aus Fett, Wasser, Eiweiß und Kohlenhydraten charakteristische Aroma …   Deutsch Wikipedia

  • Bratensaft — Bratensatz oder Bratenfond bildet sich beim Braten vor allem von Fleisch aus einer Mischung aus Fett und dem austretenden Fleischsaft. Durch die Maillard Reaktion entstehen dabei aus Fett, Wasser, Eiweiß und Kohlenhydraten charakteristische Aroma …   Deutsch Wikipedia

  • Bratensosse — Bratensauce ist eine dunkle, aromatische Sauce, die zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch (auch Geflügel) serviert wird. Ihre Grundlage ist der bei der Zubereitung des Fleischs entstehende Bratensatz, der durch Zugabe von Flüssigkeiten wie Brühe… …   Deutsch Wikipedia

  • Bratensoße — Bratensauce ist eine dunkle, aromatische Sauce, die zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch (auch Geflügel) serviert wird. Ihre Grundlage ist der bei der Zubereitung des Fleischs entstehende Bratensatz, der durch Zugabe von Flüssigkeiten wie Brühe… …   Deutsch Wikipedia

  • Deglacieren — Als Ablöschen oder Deglacieren bezeichnet man einen Vorgang beim Kochen, bei dem Flüssigkeiten wie Wasser, Brühe oder Wein zum Bratensatz hinzugegeben werden, nachdem Fleisch oder Gemüse angebraten oder geschmort wurde. Dabei wird der Bratensatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Ablöschen — Als Ablöschen oder Deglacieren bezeichnet man einen Vorgang beim Kochen, bei dem Flüssigkeiten wie Wasser, Brühe oder Wein zum Bratensatz hinzugegeben werden, nachdem Fleisch oder Gemüse angebraten oder geschmort wurde. Dabei wird der Bratensatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Backschaufel — Ein Pfannenwender aus Edelstahl und eine elastische Palette mit Holzgriff Ein Pfannenwender, auch Pfannenmesser, Schlitzwender, Backschaufel, Bratenwender oder Küchenfreund genannt, ist ein Küchengerät zum Wenden von Gargut in der Pfanne.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bratensauce — ist eine dunkle, aromatische Sauce, die zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch (auch Geflügel) serviert wird. Ihre Grundlage ist der bei der Zubereitung des Fleischs entstehende Bratensatz, der durch Zugabe von Flüssigkeiten wie Brühe oder Wein… …   Deutsch Wikipedia

  • Falscher Hase — Hackbraten mit Tomatensauce Hackbraten, Faschierter Braten oder Falscher Hase ist ein Braten aus Hackfleisch, der in Varianten in vielen Ländern bekannt ist. Zur Zubereitung wird zuerst Hackfleisch (meist gemischt aus Schweine und Rindfleisch)… …   Deutsch Wikipedia

  • Küchenfreund — Ein Pfannenwender aus Edelstahl und eine elastische Palette mit Holzgriff Ein Pfannenwender, auch Pfannenmesser, Schlitzwender, Backschaufel, Bratenwender oder Küchenfreund genannt, ist ein Küchengerät zum Wenden von Gargut in der Pfanne.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”