Bratsveen
Rune Bratsveen während der Biathlon-WM 2008 in Östersund.

Rune Bratsveen (auch Rune Brattsveen) (* 5. April 1984) ist ein norwegischer Biathlet.

Rune Bratsveen trat zwischen 2002 und 2005 vier Jahre in Folge bei Junioren-Weltmeisterschaften an. Besonders gut lief es für den Norweger 2003 in Koscielisko, als er im Einzel, im Sprint und in der Verfolgung jeweils Fünfter wurde und mit der Staffel den vierten Rang belegte. Das beste Ergebnis in einem Einzelrennen erreichte er ein Jahr später als Vierter in der Verfolgung von Haute Maurienne. Seine erste Saison im Seniorenbereich lief er 2006/07 im Europacup, ohne allerdings herausragende Ergebnisse zu erreichen. Zu Beginn der folgenden Saison 2007/08 konnte Bratsveen erstmals im Biathlon-Weltcup starten. Verpasste er auch im 20-km-Einzelrennen als 40. noch Weltcuppunkte, konnte er im Sprint als Neunter schon in seinem zweiten Rennen unter die Top Ten laufen. Im anschließenden Verfolgungswettkampf belegte er Rang 5. Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 2008 in Östersund konnte Bratsveen sich in einem starken norwegischen Team für vier Rennen qualifizieren. Der Norweger wurde 38. im Sprint und gewann damit erstmals in dieser Wettkampfform keine Weltcuppunkte. In der Verfolgung konnte er sich auf Platz 15 verbessern. Im Massenstart wurde er Elfter, mit der norwegischen Staffel konnte Bratsveen die Silbermedaille hinter den starken Russen gewinnen. Erfolgreich war für Rune Bratsveen die Teilnahme an der Europameisterschaften 2009 im russischen Ufa. Er gewann Gold im Sprint und mit der norwegischen Staffel, im Verfolgungsrennen holte er Brionze.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz 1 1
2. Platz 1 1
3. Platz  
Top 10 2 1 4 7
Punkteränge 8 5 5 4 22
Starts 3 9 6 5 4 27
Stand: nach dem achten Rennen der Saison 2008/09

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rune Bratsveen — während der Biathlon WM 2008 in Östersund. Rune Bratsveen (auch Rune Brattsveen) (* 5. April 1984) ist ein norwegischer Biathlet. Rune Bratsveen trat zwischen 2002 und 2005 vier Jahre in Folge bei Biathlon Juniorenweltmeisterschaften an.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rune Bratsveen — (born April 5, 1984) is a Norwegian biathlete.Career highlights;IBU World Championships:2008, Östersund, sica 2nd at team relay (with Svendsen / Hanevold / Bjørndalen):2008, Östersund, 38th at sprint:2008, Östersund, 15th at pursuit;World… …   Wikipedia

  • Rune Bratsveen — lors des Mondiaux 2008 d Östersund Rune Bratsveen, né le 5 avril 1984, est un biathlète norvégien. Entre 2002 et 2005, le Norvégien s illustre dans les catégories juniors sans pour autant remporter de récompense majeure. Ainsi, lors des …   Wikipédia en Français

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2008/Ergebnisse — Diese Ergebnislisten gehören zu Artikel Biathlon Weltmeisterschaften 2008. Weitere Erläuterungen zu den Wettbewerben finden sich dort. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Sprint 10 km 1.2 Verfolgung 12,5 km 1.3 Einzel 20 km 1.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Rune Brattsveen — Rune Bratsveen während der Biathlon WM 2008 in Östersund. Rune Bratsveen (auch Rune Brattsveen) (* 5. April 1984) ist ein norwegischer Biathlet. Rune Bratsveen trat zwischen 2002 und 2005 vier Jahre in Folge bei Junioren Weltmeisterschaften an.… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltcup 2007/2008 — Weltcup 2007/2008 Männer Frauen Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Europameister im Biathlon — Tomasz Sikora (Mitte), erfolgreichster Europameisterschafts Teilnehmer mit sechs Einzelgoldmedaillen …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-WM 2008 — Logo der 42. Biathlonweltmeisterschaften Stadion Die 42. Biathlon Weltmeisterschaften fanden vom 8. bis 17. Februar 2008 im schwedischen …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaft 2008 — Logo der 42. Biathlonweltmeisterschaften Stadion Die 42. Biathlon Weltmeisterschaften fanden vom 8. bis 17. Februar 2008 im schwedischen …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europameisterschaften 2009 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”