Brauchitsch
Wappen derer von Brauchitsch

Brauchitsch ist der Name eines alten schlesischen Adelsgeschlechts mit dem Stammhaus Brauchitschdorf (heutiger Name: Chróstnik, frühere Schreibweisen: Chrustenik oder Krostenik[1] bzw. Crustenik[2]) bei Lubin (Lüben) in Niederschlesien, der mit dem Ritter Velislaus auf Chrostnik (Crustenik) im Jahr 1259 urkundlich zuerst erscheint,[3] und 1418 mit Hans von Brauchitsch, Gutsbesitzer auf Oberau die Stammreihe beginnt.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

In Silber ein springender rot bewehrter schwarzer Hirsch. Auf dem Helm mit schwarz-silbernen Decken ein gestürzter schwarzer Halbmond.

Namensträger

Literatur

Einzelnachweise

  1. Brauchitschdorf, aufgerufen 11. Dezember 2008, 13:20
  2. Codex Diplomaticus Silesiae, Bd. 7, 1875; Regesten zur schlesischen Geschichte, Th. 2: Bis zum Jahre 1280. Herausgegeben von Colmar Grünhagen, aufgerufen 11. Dezember 2008
  3. Schirrmacher, Urkundenbuch der Stadt Liegnitz, Nr 8

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brauchitsch — Brauchitsch,   1) Eberhard von, Wirtschaftsmanager, * Berlin 28. 11. 1926; 1965 70 und 1973 77 persönlich haftender, geschäftsführender Gesellschafter der »Friedrich Flick KG«, 1977 82 persönlich haftender Gesellschafter der »Friedrich Flick… …   Universal-Lexikon

  • Brauchitsch — biographical name (Heinrich Alfred) Walther von 1881 1948 German general …   New Collegiate Dictionary

  • Brauchitsch, Field Marshal Walter von — 1881–1948    HITLER appointed Brauchitsch Commander in Chief of the German Army after he had had Fritsch dismissed on a trumped up charge of impropriety. Brauchitsch was chosen because he was a more pliable person, who was susceptible to Hitler’s …   Who’s Who in World War Two

  • Brauchitsch, Walther von — ▪ German military officer born October 4, 1881, Berlin died October 18, 1948, Hamburg       German field marshal and army commander in chief during the first part of World War II, who was instrumental in planning and carrying out the campaigns… …   Universalium

  • Brauchitsch, (Heinrich Alfred) Walther von — born Oct. 4, 1881, Berlin, Ger. died Oct. 18, 1948, Hamburg German army officer. A member of the general staff in World War I, he rose to become field marshal and army commander in chief (1938). In World War II, he successfully directed Germany s …   Universalium

  • Brauchitsch, (Heinrich Alfred) Walther von — (4 oct. 1881, Berlín, Alemania–18 oct. 1948, Hamburgo). Oficial del ejército alemán. Miembro del estado mayor general durante la primera guerra mundial, ascendió hasta convertirse en mariscal de campo y comandante en jefe del ejército (1938).… …   Enciclopedia Universal

  • Walther von Brauchitsch — (1939) Walther Heinrich Alfred Hermann von Brauchitsch (* 4. Oktober 1881 in Berlin; † 18. Oktober 1948 in Hamburg) war ein deutscher Generalfeldmarschall und in der Zeit des Nationalso …   Deutsch Wikipedia

  • Walther von Brauchitsch — Infobox Military Person name=Walther von Brauchitsch lived=4 October 1881 ndash; 18 October 1948 placeofbirth=Berlin, Germany placeofdeath=Hamburg, Germany caption= Generalfeldmarschall Walther von Brauchitsch nickname= allegiance=flagicon|German …   Wikipedia

  • Von Brauchitsch — Wappen derer von Brauchitsch Brauchitsch ist der Name eines alten schlesischen Adelsgeschlechts mit dem Stammhaus Brauchitschdorf (heutiger Name: Chróstnik, früherere Schreibweisen: Chrustenik oder Krostenik[1] bzw. Crustenik[2]) bei Lubin… …   Deutsch Wikipedia

  • Walther von Brauchitsch — Pour le pilote allemand de l entre deux guerres, voir Manfred von Brauchitsch. Walther von Brauchitsch …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”