Brauell

Friedrich August Brauell (* 11. Dezember 1807 in Weimar; † 10. Dezember 1882) war ein deutscher Veterinärmediziner.

Werdegang und berufliches Wirken

Brauell studierte Tierheilkunde in Jena und Berlin und arbeitete danach zunächst als Tiermediziner in Allstedt. 1834 promovierte er in Erlangen, ging 1837 nach Wilna und 1841 schließlich an die Kasaner Universität. 1846 wurde er zum außerordentlichen Professor ernannt und nahm ab 1848 eine Professur an der Veterinäranstalt in Dorpat wahr, wo er bis 1866 blieb. 1870/71 gab er als ordentlicher Honorar-Professor Lehrveranstaltungen an der Universität Leipzig.[1]

Er veröffentlichte ab 1855 mehrere Arbeiten zu den von Aloys Pollender 1849 entdeckten Milzbrandbazillen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker. 2. Aufl. Bd. 1 (1929), S. 517.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich Brauell — Friedrich August Brauell (* 11. Dezember 1807 in Weimar; † 10. Dezember 1882) war ein deutscher Veterinärmediziner. Werdegang und berufliches Wirken Brauell studierte Tierheilkunde in Jena und Berlin und arbeitete danach zunächst als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nordfriedhof (Bonn) — Sammelgräber sowjetischer Kriegsgefangener und Zwangsarbeiter des Zweiten Weltkriegs Der städtische Nordfriedhof in Bonn befindet sich nördlich der Innenstadt, zwischen den Stadtteilen Auerberg und Tannenbusch. Er ist mit 27 Hektar… …   Deutsch Wikipedia

  • Milzbrand — (Anthrax [»Karbunkel«], Pustula maligna, Karbunkelkrankheit, Beulenseuche, Beulenfieber, sibirische Pest, volkstümlich auch Milzseuche, Blutseuche, Blutstaupe, Blutschlag, Rücken oder Lendenblut, Rankkorn, Darmfeuer, fliegen der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Casimir Davaine — (* 19. März 1812 in Saint Amand les Eaux, Frankreich; † 14. Oktober 1882 in Garches bei Paris) war ein französischer Arzt. Er zeigte am Beispiel des Milzbrands als Erster, dass Bakterien bei Mensch und Tier Krankheiten erregen können. Im Rahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • СИБИРСКАЯ ЯЗВА — СИБИРСКАЯ ЯЗВА. Содержание: Этиология...................... 379 Статистика и географическое распространение . 381 Эпидемиология................... 384 Патологическая анатомия............. 385 Пути заражения и патогенез........... 386 Клиническая… …   Большая медицинская энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”