Brauerei-Hoffest

Das Brauereihoffest ist eine Open-Air-Veranstaltung der Stralsunder Brauerei.

Das Brauereihoffest fand von 1997 bis 2006 jeweils an einem Wochenende im Sommer auf dem Gelände der Brauerei an der Greifswalder Chaussee statt. Mit über 20.000 Besuchern war die Veranstaltung eine der bedeutendsten ihrer Art in Norddeutschland und die bedeutendste in Vorpommern und Stralsund. Erstmals wurde das Brauereihoffest am 27. Juni 1997 veranstaltet und seitdem regelmäßig mit wachsendem Erfolg und populären nationalen und internationalen Künstlern durchgeführt.

Im Jahr 2007 wurde kein Hoffest durchgeführt; als Grund wurde angegeben, dass wegen der zahlreichen Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern zum G8-Gipfel eine weitere Veranstaltung mir Star-Musikern nicht tragfähig gewesen wäre.

Im Januar 2009 gab die Stralsunder Brauerei bekannt, dass keine weiteren Veranstaltungen dieser Art durchgeführt werden[1]. Mit einem veränderten Konzept setzt die Brauerei im Jahr 2009 die Reihe fort; die Veranstaltung wird auf einen Tag beschränkt. Im Wechsel mit Live-Übertragungen von Fußball-Welt- bzw. Europameisterschaften soll das Hoffest alle zwei Jahre veranstaltet werden[2].

Historie mit Auftrittslisten

Jahr Interpreten Besucher
2009 Lotto King Karl & Pape, Die dicken Kinder
2006 Melanie C, Wir sind Helden, Gentleman & The Far East Band, Hot Chocolate, Münchener Freiheit, Hermes House Band, FiveSet 17.000
2005 Udo Lindenberg & Panikorchester, Silbermond, 2Raumwohnung, Juli, City, Max Mutzke
2004 Die Ärzte, Sportfreunde Stiller, EL*KE, Albatros, Jürgen Drews, Otto Waalkes 15.000
2003 Nena, Otto Waalkes, Joachim Witt, The Rubettes
2002 Die Toten Hosen, Such a Surge, Torfrock, Die Happy, Dog Eat Dog, Die Puhdys
2001 Thomas D., Fünf Sterne deluxe, Sub7even, Söhne Mannheims, Reamonn, Seeed, Sofaplanet
2000 Die Prinzen, Die Puhdys, Echt 25.000
1999 Die Fantastischen Vier
1998 Guildo Horn
1997 Uwe Kolberg

Weblinks

Belege

  1. Ostsee-Zeitung Stralsund, 5. Januar 2009: „„Bios“ ist der große Knaller“
  2. Ostsee-Zeitung Stralsund, 4. April 2009: „Comeback für Brauerei-Hoffest“

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stralsunder Brauerei — Rechtsform GmbH Gründung 1827 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Privat-Brauerei Schmucker — GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1780 Sitz Mossautal (Hessen) Leitung Willy Schmidt Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Brauereihoffest — Das Brauereihoffest ist eine Open Air Veranstaltung der Stralsunder Brauerei. Das Brauereihoffest fand von 1997 bis 2006 jeweils an einem Wochenende im Sommer auf dem Gelände der Brauerei an der Greifswalder Chaussee statt. Mit über 20.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Hohenthann — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hofbrauhaus Wolters — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1627 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Hofbrauhaus Wolters AG — Hofbrauhaus Wolters GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1627 …   Deutsch Wikipedia

  • Hofbrauhaus Wolters GmbH — Unternehmensform GmbH Gründung 1627 …   Deutsch Wikipedia

  • Wolters Pilsener — Hofbrauhaus Wolters GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1627 …   Deutsch Wikipedia

  • Schmucker — Privat Brauerei Schmucker GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1780 Unternehmenssitz Mossautal (Hessen) Unternehmensle …   Deutsch Wikipedia

  • Bauernmotorrad — Überschweres Gespann Zündapp KS 750 Die Zünder und Apparatebaugesellschaft (letzte Firmenbezeichnung: Zündapp Werke GmbH) war einer der großen deutschen Motorradhersteller in der Zeit von 1917 bis 1984. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”