Brauerei Pöllinger
Logo

Die Brauerei Pöllinger ist eine Brauerei in Pfeffenhausen im niederbayerischen Landkreis Landshut.

1474 erhielt der Tafnerhof, die Geburtsstätte der Brauerei Pöllinger, in Pfeffenhausen das Schank- und Braurecht. [1] 1738 blieb die Brauerei als einzige von sechs Brauereien vom Marktbrand verschont. 1891 wurde die erste Dampfmaschine des Orts in Betrieb genommen.

Das Wasser der Elsbethenquelle ist die Grundlage für die Getränkeerzeugung. 2002 betrug der Gesamtausstoß 220.000 hl. Die Brauerei befindet sich in Familienbesitz und hat 46 Mitarbeiter.[2] Der Ausstsoß an Bier lag im Jahre 2008 bei etwa 40.000 Hektolitern.

Produkte

  • Kellerbier von 5,2 % VOL.
  • Helles von 4,9 % VOL.
  • Export von 5,2 % VOL.
  • Pils von 4,9 % VOL.
  • Weizen von 5,5 % VOL.
  • Urbock, Bockbier von 6,9 % VOL.
  • Anno 1402, Dunkelbier von 5,4 % VOL.
  • Schwarze Weiße von 5,5 % VOL.
  • Radler von 2,6 % VOL.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte der Brauerei, Braurecht von 1474
  2. Website der Brauerei (abgerufen am 23. Juni 2008)
48.65788911.965334

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brauereien in Bayern — Diese Liste enthält alle aktiven Brauereien in Bayern nach Regierungsbezirk sortiert. Als Brauereien sind die Braustätten aufgeführt. Früher existierten in Bayern knapp 30.000 Brauereien, darunter fielen viele, die nach heutiger Definition als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Brauereien in Bayern — Diese Liste enthält alle aktiven Brauereien in Bayern nach Regierungsbezirk sortiert. Als Brauereien sind die Braustätten aufgeführt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts existierten in Bayern knapp 30.000 Brauereien, darunter fielen viele, die nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Böfingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Grimmelfingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Michelsberg (Ulm) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Söflingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ulm-Donautal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ulm-Eggingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ulm-Einsingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ulm-Unterweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”