Brauerei Rapp
Brauerei Rapp KG
Brauerei Rapp Logo.gif
Rechtsform Kommanditgesellschaft
Gründung 1893
Sitz Kutzenhausen
Leitung Georg Rapp sen.
Branche Brauerei
Website www.brauerei-rapp.de

Die Brauerei Rapp ist eine mittelständische Brauerei in Kutzenhausen, das westlich von Augsburg in den Stauden gelegen ist. Obwohl die Brauerei jährlich rund eine Million Hektoliter Biere und alkoholfreie Getränke herstellt, sind ihre Erzeugnisse nur über den hauseigenen Getränke-Heimdienst erhältlich. Die Getränke werden in eigenen pfandfreien Getränkeflaschen abgefüllt. Die Brauerei ist im Familienbesitz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Ursprünge des Unternehmens gehen ins Jahr 1893 zurück, als Georg Johann Rapp das Gasthaus mit angeschlossener Brauerei erwarb. Im Laufe der Jahre wurde aus der einstigen Gasthausbrauerei ein Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern. Die Flotte des angegliederten Lieferservice in Kutzenhausen umfasst 200 LKW und beliefert im süddeutschen Raum ca. 250.000 Haushalte. Vom Lager in Lorsch wird mit einer Großzahl an weiteren LKW ein großes Gebiet im mitteldeutschen Raum an Kunden beliefert.

Heimdienst

Das Liefergebiet des Heimdienstes erstreckt sich im Westen bis an die französische Grenze, im Norden bis Würzburg und Erlangen, im Osten bis Regensburg und im Süden von Mittenwald bis Villingen im Schwarzwald.

Weiter nördlich, im südhessischen Lorsch angesiedelt, befindet sich ein weiteres Lager der Brauerei Rapp. Von dort aus erstreckt sich das Liefergebiet im Norden bis Frankfurt am Main und Hanau, im Osten bis Aschaffenburg, im Süden bis weit hinter Mannheim und Ludwigshafen sowie im Westen bis nach Kaiserslautern.

Produkte

Biere

Drei Getränke aus dem Sortiment der Brauerei Rapp, in der typischen brauereieigenen Mehrwegflasche.

Die Brauerei Rapp stellt verschiedene Biersorten in ihren eigenen Flaschen (0,5 l) her:

alkoholfreie Getränke

  • Mineralwasser
  • Erfrischungs- und Fitness-Getränke
  • Saft und Nektar

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rapp — ist der Familienname folgender Personen: Albert Rapp (1908–?), deutscher SS Obersturmbannführer August Friedrich Rapp (1807–1874), von 1857 bis 1874 Tübinger Stadtschultheiß Barney Rapp (* 1900 als Barney Rappaport; † 1970), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Brauereien in Bayern — Diese Liste enthält alle aktiven Brauereien in Bayern nach Regierungsbezirk sortiert. Als Brauereien sind die Braustätten aufgeführt. Früher existierten in Bayern knapp 30.000 Brauereien, darunter fielen viele, die nach heutiger Definition als… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz-Kola — Bei den Cola Getränken ist die gesamte westliche Welt zu mehr als 90 Prozent zwischen zwei US Konzernen aufgeteilt. Für viele Verbraucher ist Cola automatisch entweder gleichbedeutend mit Coca Cola oder Pepsi Cola. Es gibt aber eine Reihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Brauereien in Bayern — Diese Liste enthält alle aktiven Brauereien in Bayern nach Regierungsbezirk sortiert. Als Brauereien sind die Braustätten aufgeführt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts existierten in Bayern knapp 30.000 Brauereien, darunter fielen viele, die nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Cola-Marken — Verschiedene Colasorten. (PEPSI, TAUfrisch Cola, PEPSI MAX, River Cola, Coca Cola, Sinalco Cola, afri cola, Coca Cola Light) Die Liste von Cola Marken stellt weltweit, nach Ländern sortiert, aktuell produzierte und auch nicht mehr produzierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Kutzenhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Donauturm — Basisdaten Ort: Wien Verwendung: Aussichtsturm, Drehrestaurant, UKW Rundfunksender (seit 1998) Bauzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Sigmaringen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ehingen (Donau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gorheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”