Braum
Broumy
Wappen von Broumy
Broumy (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Středočeský kraj
Bezirk: Beroun
Fläche: 2857 ha
Geographische Lage: 49° 57′ N, 13° 51′ O49.95361111111113.8475395Koordinaten: 49° 57′ 13″ N, 13° 50′ 51″ O
Höhe: 395 m n.m.
Einwohner: 803 (2. Oktober 2006)
Postleitzahl: 267 42
Verkehr
Straße: Žebrák - Křivoklát
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Jiří Čermoch
Adresse: U radnice 73
267 42 Broumy
Website: web.quick.cz/obecbroumy

Broumy (deutsch Braum) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt 16 Kilometer westlich von Beroun und gehört zum Okres Beroun.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Broumy befindet sich im Pürglitzer Bergland in Nordhanglage in einem Kessel, in dem der Habrový potok und der Míza in den Úpořský potok einmünden. Der Ort wird vom Pürglitzer Wald umgeben, östlich erhebt sich der Krušná hora (609 m), südöstlich der Velíz (595 m), im Süden die Jouglovka (563 m) und im Südwesten der Vlastec (612 m).

Nachbarorte sind Luh und Emilovna im Norden, Karlova Ves und Karlov im Nordosten, Hudlice im Osten, Kublov im Südosten, Bušohrad und Skryje im Westen sowie Týřovice im Nordwesten.

Geschichte

Archäologische Funde belegen eine keltische Besiedlung aus der Zeit von 200 bis 100 v. Chr. Später entstand in dem Kessel eine kleine slawische Ansiedlung.

Die erste erste urkundliche Erwähnung von Broumy erfolgte am 10. März 1358 durch Karl IV., der einen zweihüfigen Erblehnshof bestätigte. Nachdem der Hof während der Hussitenkriege niedergebrannt worden war, wurde eine Hufe zur Besiedlung aufgeteilt. Das Lehen für die andere erlosch 1658. Die Wälder um den Ort gehörten zum Jagdrevier der böhmischen Könige und die Bewohner waren bei Jagden zu Treibediensten, dem Wildfang und der Beaufsichtigung der Hunde verpflichtet. Broumy gehörte zur Burg Křivoklát und wurde häufig als Sicherheit für königliche Schulden verpfändet. Georg von Podiebrad schlug das Dorf der Burg Týřov zu.

1599 erhielt der Glasmacher Christoph Schürer sechs Hufen Wald als Erblehen und errichtete eine Glashütte, zu der ein Wohnhaus mit Vorwerk, Feldern, einem Teich sowie eine Mahlmühle und Brettsäge entstanden. Für ihren Eigenbedarf besaß die Glashütte Back-, Schlacht- sowie Brau- und Schankrechte für Alt- und Weißbier. Größtenteils produzierte die Hütte für den Bedarf des kaiserlichen Hofes und fertigte vor allem Glaswaren für den Gebrauch der Hofalchemisten. Während der Herrschaft Rudolfs II. fiel Broumy als Pfand an die Herren von Lobkowicz und wurde der Burg Točník untertänig.

Die Blütezeit der Glashütte war mit dem Dreißigjährigen Krieg beendet. 1658 wurden die Schwarzenberger Besitzer von Broumy. 1685 erwarb Ernst Josef von Waldstein die Herrschaft, die 1735 durch Erbfall an das Fürstenhaus Fürstenberg gelangte. Nach der Ablösung der Patrimonialherrschaften wurde Broumy 1848 zur selbstständigen Gemeinde.

1851 erwarben die Waldsteiner die Glashütte und bauten sie zu einem Vorwerk um. Bei der Bodenreform von 1923 wurden die Vorwerksfluren parzelliert.

Gemeindegliederung

Für die Gemeinde Broumy sind keine Ortsteile ausgewiesen. Zu Broumy gehören die Ansiedlungen Bušohrad und Luh.

Sehenswürdigkeiten

  • Hauptgebäude der Schürerschen Glashütte und früherer Sitz des Glasmeisters
  • ehemalige Grube Gabriela am Krušná hora, östlich von Broumy
  • Berg Velíz mit romanischer Kirche Johannes des Täufers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braum's — Ice Cream and Dairy Stores is a family owned and operated chain of fast food restaurants based in Oklahoma City, Oklahoma. It currently has locations in Oklahoma and in parts of Texas, Kansas, Arkansas, and Missouri. As of 2007, there were… …   Wikipedia

  • Bovine somatotropin — (abbreviated bST and BST) is a protein hormone produced in the pituitary glands of cattle. It is also called bovine growth hormone, or BGH.BST can be produced synthetically, using recombinant DNA technology. The resulting product is called… …   Wikipedia

  • Abraum — A*braum or Abraum salts A*braum salts, n. [Ger., fr. abr[ a]umen to remove.] A red ocher used to darken mahogany and for making chloride of potassium. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Abraum salts — Abraum A*braum or Abraum salts A*braum salts, n. [Ger., fr. abr[ a]umen to remove.] A red ocher used to darken mahogany and for making chloride of potassium. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Emporia, Kansas — Infobox Settlement official name = City of Emporia settlement type = City nickname = motto = postal code type = ZIP Code postal code = 66801 area code = 620 imagesize = image caption = image imagesize = image caption = image mapsize = 250px map… …   Wikipedia

  • Dairy Queen — Type Wholly owned subsidiary Industry Restaurants Genre Fast food …   Wikipedia

  • Schürer (Glasmacher) — Die Schürer waren eine bedeutende Glasmacherfamilie, die ursprünglich aus dem Erzgebirge stammte. Als Stammhütten der Schürer werden Wernesgrün und Aschbergk (Ansprung) genannt. Die letztere ist für das Jahr 1497 nachgewiesen. Weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Schürer von Waldheim — Die Schürer waren eine bedeutende Glasmacherfamilie, die ursprünglich aus dem Erzgebirge stammte. Als Stammhütten der Schürer werden Wernesgrün und Aschbergk (Ansprung) genannt. Die letztere ist für das Jahr 1497 nachgewiesen. Weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Historia de la televisión — Los orígenes de la televisión (visión a distancia) se pueden rastrear hasta Galileo Galilei y su telescopio. Sin embargo, no es hasta 1884, con la invención del Disco de Nipkow de Paul Nipkow cuando se hiciera un avance relevante para crear un… …   Wikipedia Español

  • Salvador Allende — Para su padre, véase Salvador Allende Castro. Salvador Allende Gossens Fotografía del Presidente Salvador Allende …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”