Braun SK 5
Eine spätere Version des SK 4: SK 61

Die Braun SK 4 Radio-Phono-Kombination wurde ab 1956 vom Hersteller Braun gebaut. Das Gerät ist ein Design-Klassiker, entworfen von Hans Gugelot (Hochschule für Gestaltung Ulm) und Dieter Rams 1956. Der Phono-Super SK 4 war das erste Beispiel der Nachkriegszeit für funktionales Design eines in Großserie hergestellten Gebrauchsgeräts. Die Radio-Phono-Kombination bestand aus Holz, Metall und – damals eine Neuheit bei Alltags-Gebrauchsgütern – Plexiglas. Die Plexiglas-Abdeckung trug dem Gerät im Volksmund die Bezeichnung „Schneewittchensarg“ ein.

Das Radioteil war für Mittelwelle und UKW ausgelegt und hatte 5 Röhren und 13 Empfangskreise (5 für Mittelwelle und 8 für UKW). Der Plattenspieler hatte einen Treibradantrieb und besaß keine Automatik, sondern nur einen Motorstop. Er hatte vier Geschwindigkeiten: 162/3, 331/3, 45 und 78 UpM (Umdrehungen pro Minute). Der Tonarm hatte kein Gegengewicht und verfügte nicht über ein Antiskating. Der Röhrenverstärker leistete 4 Watt und hatte keine Klangregelung. Der damalige Neupreis betrug 325 DM.

Das Gerät wurde in den folgenden Jahren mehrfach technisch verbessert und unter den Nummern SK 5 und SK 6 noch bis 1962 verkauft.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braun SK 4 — Spätere Version des SK 4: SK 61 Die Braun SK 4 Radio Phono Kombination wurde ab 1956 vom Hersteller Braun gebaut. Das Gerät ist ein Design Klassiker, entworfen von Hans Gugelot (Hochschule für Gestaltung Ulm) und Dieter Rams 1956. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Braun (Elektrogeräte) — BRAUN Rechtsform GmbH Gründung 1921 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Braun GmbH — BRAUN Unternehmensform GmbH Gründung 1921 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Braun Lectron — BRAUN Unternehmensform GmbH Gründung 1921 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • ŠK Slovan Bratislava — This article is about the Slovan football club. For the ice hockey club, see HC Slovan Bratislava. Slovan Bratislava Full name ŠK Slovan Bratislava Bratislava futbal, a.s. Nickname(s) Belasí (S …   Wikipedia

  • ŠK Slovan Bratislava — Pour l équipe de hockey sur glace, voir HC Slovan Bratislava. Infobox club sportif Slovan Bratislava …   Wikipédia en Français

  • Georg Braun (Fußballspieler) — Georg Schurl Braun (* 22. Februar 1907 in Wien; † 22. September 1963 in Linz) war ein österreichischer Fußballspieler, Trainer und Mitglied des Wunderteams. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Stationen als Spieler …   Deutsch Wikipedia

  • Arik Braun — Arik Braun, 2011 Name Arik Imanuel Philipp Braun Land Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Galatasaray SK — Galatasaray Istanbul Voller Name Galatasaray Spor Kulübü Gegründet 20. Oktober 1905 Vere …   Deutsch Wikipedia

  • Gugelot — Hans Gugelot (* 1920 in Makasar auf Celebes; † 1965 in Ulm) war ein niederländischer Produktgestalter. Nach seinem Studium der Architektur in Lausanne und Zürich arbeitete er in verschiedenen Büros, unter anderem bei Max Bill, 1950 machte er sich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”