Brauner Seeringelwurm
Brauner Seeringelwurm
Nereis pellagica.jpg

Brauner Seeringelwurm (Nereis pelagica)

Systematik
Stamm: Ringelwürmer (Annelida)
Klasse: Vielborster (Polychaeta)
Ordnung: Phyllodocida
Familie: Nereidae
Gattung: Nereis
Art: Brauner Seeringelwurm
Wissenschaftlicher Name
Nereis pelagica
Linné, 1758

Der Braune Seeringelwurm (Nereis pelagica) ist ein bis zu 15 cm großer Vertreter der vielborstigen Ringelwürmer. Er kommt überwiegend auf Hartböden, Algen und Muschelbänken vor.

Sein Kopf weist zwei Antennen und vier Paar Tentakelcirren auf. Das Tier kann bis zu 100 Segmente lang werden. Jedes davon hat Stummelfüßchen (Parapodien). Das Hinterende des Braunen Seeringelwurms weist zwei Cirren auf. Die Färbung des Körpers ist rot-braun-gelb, wobei die Blutgefäße deutlich sichtbar, rot hervortreten.

Das Verbreitungsgebiet reicht über die westliche Ostsee, über den Atlantik, bis ins Mittelmeer.

Nereis pelagica ist die Typusart der Gattung Nereis und wurde bereits 1758 von Carl von Linné als einer der ersten Vielborster beschrieben.

Quelle

Unterwasser-Welt Ostsee


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brauner Seeringelbandwurm — Brauner Seeringelwurm Systematik Stamm: Ringelwürmer (Annelida) Klasse: Vielborster (Polychaeta) Ordnung: Phyllodocida Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Nereis pelagica — Brauner Seeringelwurm Systematik Stamm: Ringelwürmer (Annelida) Klasse: Vielborster (Polychaeta) Ordnung: Phyllodocida Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Nereis — succinea Systematik Stamm: Annelida Klasse: Polychaeta …   Deutsch Wikipedia

  • Fauna und Flora der Ostsee — Die Ostsee ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 Meter tiefes Binnenmeer in Europa. Obwohl sie damit das größte Brackwassermeer der Erde ist, ist sie ausgesprochen artenarm. Gründe sind unter anderem, dass der Wasseraustausch mit der Nordsee… …   Deutsch Wikipedia

  • Nereiden (Zoologie) — Nereididae Nereis succinea Systematik Stamm: Ringelwürmer (Annelida) Klasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”