Brauner Storchschnabel
Brauner Storchschnabel
Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)

Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum)

Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Storchschnabelartige (Geraniales)
Familie: Storchschnabelgewächse (Geraniaceae)
Gattung: Storchschnäbel (Geranium)
Art: Brauner Storchschnabel
Wissenschaftlicher Name
Geranium phaeum
L.

Der Braune Storchschnabel (Geranium phaeum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Storchschnabelgewächse. Sie ist heimisch im Präalpin, mittlerweile jedoch bis nach Südschweden als Neophyt verwildert eingebürgert. Sie wächst bevorzugt an schattigen und oft feuchten Waldsäumen, an Gebüschrändern und in Parks.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Braune Storchschnabel ist eine mehrjährige, krautige Pflanze. In der Blütezeit ist die Pflanze ca. 50 cm hoch. Die kräftig grünen Laubblätter sind fiederspaltig gelappt. Er blüht von Mai bis Juni mit 14 bis 18 mm großen, dunkel purpurschwarzen Blüten, die in Ausnahmefällen manchmal auch rosa oder weiß sind. Die Frucht hat die typische storchschnabelartige Gestalt.

Systematik

Auf Grund von Fruchtmerkmalen werden Geranium phaeum sowie einige andere Arten in einer eigenen Untergattung (Erodioideae) zusammengefasst.

Von G. phaeum wurden eine Vielzahl von Sorten für die Verwendung im Garten- und Landschaftsbau gezüchtet. Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche Wuchshöhen, im Wuchsverhalten, in der Blütenfarbe und in der Laubfärbung.

Quellen

  • Jelitto/Schacht/Simon: Die Freilandschmuckstauden, S. 414, Verlag Eugen Ulmer & Co., 5. Auflage 2002, ISBN 3-8001-3265-6

Weblinks

 Commons: Brauner Storchschnabel – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • brauner Storchschnabel — juodasis snaputis statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Geranium phaeum angl. dusky cranesbill; dusky crane’s bill; mourning widow vok. brauner Storchschnabel; Purpur Storchschnabel rus. герань черная lenk. bodziszek …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Storchschnäbel — Wiesen Storchschnabel (Geranium pratense) Systematik Kerneudikotyledonen Rosiden …   Deutsch Wikipedia

  • Purpur-Storchschnabel — juodasis snaputis statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Geranium phaeum angl. dusky cranesbill; dusky crane’s bill; mourning widow vok. brauner Storchschnabel; Purpur Storchschnabel rus. герань черная lenk. bodziszek …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Geranien — Storchschnäbel Wiesen Storchschnabel (Geranium pratense) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoli …   Deutsch Wikipedia

  • Geranium (Gattung) — Storchschnäbel Wiesen Storchschnabel (Geranium pratense) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoli …   Deutsch Wikipedia

  • Geranium phaeum — Brauner Storchschnabel Brauner Storchschnabel (Geranium phaeum) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/S — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Neophyten in Deutschland — Neophyten (griechisch: neos = neu; phyton = Pflanze; Einzahl: Neophyt, Mehrzahl: Neophyta, eingedeutscht Neophyten) sind Pflanzen, die unter bewusster oder unbewusster, direkter oder indirekter Mithilfe des Menschen nach 1492, dem Jahr der… …   Deutsch Wikipedia

  • Geranium phaeum — juodasis snaputis statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Geranium phaeum angl. dusky cranesbill; dusky crane’s bill; mourning widow vok. brauner Storchschnabel; Purpur Storchschnabel rus. герань черная lenk. bodziszek …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • bodziszek — juodasis snaputis statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Geranium phaeum angl. dusky cranesbill; dusky crane’s bill; mourning widow vok. brauner Storchschnabel; Purpur Storchschnabel rus. герань черная lenk. bodziszek …   Dekoratyvinių augalų vardynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”