Braunerden

Die Klasse der Braunerden umfasst den Bodentyp: Braunerde

Braunerden sind gekennzeichnet durch die braune Farbe des Bv- Horizontes. Sie entstehen im gemäßigten humiden Klima auf silikatischem Gestein. Die Horizontfolge ist Ah (durch Anreicherung von Humus entstandener, oberer Mineralbodenhorizont) – Bv – C (allgemein für das Gestein)

Entstehung

Braunerde entsteht ausgehend von einem Ranker (AhC-Böden) durch die Prozesse der Verbraunung und der Verlehmung. Im Bereich des Betriebes sind als Ausgangsmaterial lehmige Schluffe in Sedimentationsbereichen und Kalkstein in allen anderen Bereichen vorhanden.

Bei der Verbraunung oxidieren durch Verwitterung freigesetzte Eisenionen und bilden allmählich braungelb rötlich gefärbte Eisen(III)-Oxid (Goethit), welche die Mineralkörnchen als feine Häutchen umhüllen. Dadurch entsteht die typische Farbe des Bv – Horizontes. Mit der Verbraunung ist ein zweiter Prozess eng verbunden. Bei der Verlehmung, d.h. Tonanreicherung, werden durch die hohe Bodenfeuchtigkeit Silikate verwittert. Dabei bilden sich neue Tonminerale.

Braunerden entwickeln sich bei basenreichen Braunerden weiter zu Parabraunerde und bei basenarmen Braunerden zu Podsol.

Eigenschaften und Nutzung

Die Eigenschaften und damit auch die landwirtschaftliche Nutzung hängen stark mit dem vorhandenen Ausgangsmaterial zusammen. Das trifft besonders auf die Porenverteilung sowie den Wasser- und Lufthaushalt zu. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Braunerden sich leicht bearbeiten lassen und einen PH – Wert im mäßig bis stark saurem Bereich haben. Als Landwirtschaftliche Nutzung ist Ackerbau und Weide möglich.

Als natürliche Vegetation würde sich unter dem vorherrschenden Klima ein Mischwald aus Eichen, Rotbuche und Fichten einstellen.

Weblinks

Terrestrische Böden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodentypen in Thüringen — Die Böden Thüringens können zu fünf Bodenregionen zusammengefasst werden. In jeder von ihnen ist jeweils ein Bodentyp vorherrschend, der den Charakter der ganzen Region vornehmlich prägt. Die weiteren, in der Region nur teilweise und vereinzelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunerde — Profil einer typischen Braunerde Braunerden (Abk.: BB), wissenschaftlicher Name: Cambisol, sind häufige Bodentypen des gemäßigt humiden Klimas mit der Horizontabfolge Ah/Bv/C. Typprägende Prozesse sind die Verbraunung und Verlehmung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Geographie der Vereinigten Staaten — Topographie der USA Von den 50 US Bundesstaaten liegen alle außer Hawaii auf dem Nordamerikanischen Kontinent. Außer Alaska und Hawaii liegen die restlichen 48 Staaten und das District of Columbia zusammen innerhalb einer gemeinsamen Grenze und… …   Deutsch Wikipedia

  • Boden: Typen und Eigenschaften —   Die unter verschiedenen Umweltbedingungen sich entwickelnden Böden versucht man systematisch zu erfassen und zu klassifizieren, wobei man unterschiedliche Klassifizierungskriterien heranziehen kann. Im deutschen Klassifikationssystem… …   Universal-Lexikon

  • Lichtenau (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tertiäres Hügelland — Das Tertiärhügelland, auch Tertiäres Hügelland, ist ein klimatisch gemäßigtes Hügelland südlich der Donau. In Deutschland sind vor allem das Niederbayerische Hügelland und das Oberbayerische Hügelland von Bedeutung, in Österreich das… …   Deutsch Wikipedia

  • Azonale Waldgesellschaft — Waldgesellschaft ist ein Begriff der Biologie, vornehmlich der Geobotanik, Forstwirtschaft und Pflanzensoziologie. Waldgesellschaften sind charakterisierbare und abgrenzbare Artenzusammensetzungen (Pflanzengesellschaften). Die Kenntnisse über die …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Wünnenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Barnim — im Tegeler Fließtal zwischen Lübars und Schildow …   Deutsch Wikipedia

  • Barnim-Platte — Barnim im Tegeler Fließtal zwischen Lübars und Schildow Rathaus Biesenthal Der Ba …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”