Braunes Haus
Braunes Haus, 1935

Braunes Haus war die Bezeichnung für die Parteizentrale der NSDAP in der Brienner Straße Nr. 45 in München von 1930 bis 1945.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Einweihung des Braunen Hauses 1930

Das zwischen Karolinenplatz und Königsplatz gelegene Haus wurde 1828 von Jean Baptiste Métivier im Biedermeierstil errichtet. Es gelangte 1877 in das Eigentum des englischen Industriellen Willy Barlow. Dessen Witwe verkaufte die Liegenschaft für 805.864 Goldmark am 26. Mai 1930 an die NSDAP, nachdem deren Räume in der Schellingstraße 50 zu klein geworden waren. Bis zur Übernahme durch die NSDAP war das Gebäude als "Palais Barlow" oder „Adelspalais” bekannt. „Braunes Haus” war die parteioffizielle Bezeichnung des Hauses.

Das Geld für den Kauf durch die NSDAP stammte von dem Industriellen Fritz Thyssen. Nach größeren Umbauarbeiten, mit denen der Münchner Architekt Paul Ludwig Troost beauftragt wurde und für die Adolf Hitler selbst die Entwürfe anfertigte, wurde die gesamte Reichsleitung der NSDAP zu Beginn des Jahres 1931 dorthin verlegt.

Im „Braunen Haus” ließ Hitler, in Anerkennung der Unterstützung durch den US-amerikanischen Industriellen Henry Ford, hinter seinem Schreibtisch ein großes Porträt von diesem Firmenpatriarchen an der Wand aufhängen.

Das Gebäude wurde 1945 weitgehend zerstört und 1947 endgültig abgerissen. Das Grundstück blieb unbebaut und wird der Standort des geplanten NS-Dokumentationszentrums.

Dokumentationszentrum

Die Fundamente im Sommer 2007

Am 6. Dezember 2005 beschloss das Bayerische Kabinett, auf dem Areal ein NS-Dokumentationszentrum zum Thema Nationalsozialismus zu errichten. Die Grundsteinlegung sollte 2008 erfolgen. Die Finanzierung verzögerte sich jedoch. Zudem gab es unterschiedliche Auffassungen über inhaltliche Fragen. Im Juni 2009 wurde eine Vereinbarung zwischen der Stadt München, dem Freistaat Bayern und dem Bund geschlossen, die die Kostenübernahme in Höhe von 28,2 Millionen Euro zu gleichen Teilen vorsieht. 2011 sollen die Bauarbeiten beginnen; das Dokumentationszentrum soll 2013 fertig gestellt sein.[1]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Alfred Dürr: Ein Ort zur Aufarbeitung der Geschichte In: Süddeutsche Zeitung vom 30. Juni 2009.
48.14527777777811.5675

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunes Haus (Begriffsklärung) — Braunes Haus ist oder war der Name folgender Gebäude: Braunes Haus in München, NSDAP Reichsparteizentrale von 1930 bis 1945 Davon abgeleitet: Amtsgericht Ronsdorf, zur Zeit des Nationalsozialismus auch Braunes Haus genannt Villa Goppelt (Fleiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Fleiner Straße 1 (Heilbronn) — Das Haus Fleiner Straße 1 in Heilbronn war die nach Entwürfen von Karl Ludwig von Zanth errichtete Villa Goppelt, ab 1933 auch als Braunes Haus bekannt. An der Stelle des am 4. Dezember 1944 beim Luftangriff auf Heilbronn zerstörten Hauses wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Ursprung der Haus- und Nutztiere — Hier findet sich eine bebilderte Übersicht der Ursprungsarten von verschiedenen Haus und Nutztiererassen weltwelt. (?) Die genaue Abstammung ist nicht gesichert. Wildtierart Bild Wildtierart Ursprungsort Haus und Nutztierart (Beispielrassen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Коричневый дом — (Braunes Haus), с 1931 штаб квартира руководства Национал социалистической рабочей партии Германии, расположенная в Мюнхене на Бреннерштрассе, 45. До этого времени НСДАП занимала различные помещения в Мюнхене, в том числе здания издательства… …   Энциклопедия Третьего рейха

  • Palais Barlow — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: NPOV Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Großindustrie und NSDAP — Die Frage nach dem Anteil der Großindustrie am Aufstieg der NSDAP ist in der Geschichtswissenschaft ein zentraler Gegenstand in der politischen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und der Endphase der Weimarer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Potsdam — In der Liste der Baudenkmäler in Potsdam sind alle Baudenkmäler im Stadtgebiet der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam sowie die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg verwalteten Objekte aufgelistet. Grundlage …   Deutsch Wikipedia

  • Brown House, Munich, Germany — The Brown House ( de. Braunes Haus) was the national headquarters of the Nazi Party ( Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei ) in Germany. A large impressive stone structure, it was located at 45 Brienner Straße in Munich, Bavaria. It was …   Wikipedia

  • Liste deutscher Parteien — Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Parteiendemokratie. Die politischen Parteien bestimmen zu einem großen Teil die Politik in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Grundlagen 1.1 Definition im Parteiengesetz 2 Programme 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Fischer (NSDAP) — Der Gouverneur von Warschau Dr. Ludwig Fischer während der Umbenennung des Piłsudski Platzes in Adolf Hitler Platz in Warschau am Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges am 1. September 1940 Ludwig Fischer (* …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”