Braunjura
System Serie Stufe ≈ Alter (mya)
höher höher höher jünger
Jura Oberjura Tithonium 150,8–145,5
Kimmeridgium 155,6–150,8
Oxfordium 161,2–155,6
Mitteljura Callovium 164,7–161,2
Bathonium 167,7–164,7
Bajocium 171,6–167,7
Aalenium 175,6–171,6
Unterjura Toarcium 183–175,6
Pliensbachium 189,6–183
Sinemurium 196,5–189,6
Hettangium 199,6–196,5
tiefer tiefer tiefer älter

Der Mitteljura (oder Mittlerer Jura) ist die mittlere chronostratigraphische Serie des Jura in der Erdgeschichte. In der älteren Literatur, z.T. auch noch in der populärwissenschaftlichen Literatur wird diese Serie häufig auch als Dogger oder Brauner Jura (Braunjura) bezeichnet. Im Süddeutschen Jura wird der Begriff Brauner Jura im Rahmen der lithostratigraphischen Gliederung (im Sinne einer Gruppe von Formationen) weiter verwendet. Auch der Begriff Dogger wird zur lithostratigraphischen Untergliederung des Norddeutschen Jura noch benutzt. Die Serie des Mittleren Jura wird von der Serie des Unteren Jura unterlagert und vom Oberen Jura überlagert. Sie entspricht in etwa dem Zeitraum von 175,6 Millionen Jahren bis 161,2 Millionen Jahren.

Inhaltsverzeichnis

Lithostratigraphie

Im Süddeutschen Jura sind eisenführende braune Sandsteine und Tone vorherrschend. Daher stammt auch der Name Brauner Jura für die entsprechende lithostratigraphische Einheit. Der Name Dogger für die in etwa äquivalente lithostratigraphische Untergruppe des Norddeutschen Jura stammt aus der englischen Steinbruchindustrie.

Untergliederung

Die Serie des Mittleren Jura wird in die folgenden chronostratigraphischen Stufen untergliedert:

Faunen

Im Mittleren Jura herrschte warmes Klima, und Ammoniten sind, wie im gesamten Jura, wichtige Leitfossilien, anhand derer die weitere biostratigraphische Feinunterteilung der Stufen erfolgt. Im Mittleren und Oberen Jura entstanden die ersten Eidechsen.

Literatur

  • Friedrich August Quenstedt: Der Jura. Verlag Laupp, Tübingen 1856-57.
  • Zum Ober-Bathonium (Mittlerer Jura) im Raum Hildesheim, Nordwestdeutschland - Mega- und Mikropaläontologie, Biostratigraphie. In: Geologisches Jahrbuch Reihe A Heft 121. Hannover 1990.
  • Gert Bloos, Gerd Dietl & Günter Schweigert: Der Jura Süddeutschlands in der Stratigraphischen Tabelle von Deutschland 2002. Newsletters on Stratigraphy, 41(1-3): 263-277, Stuttgart 2005 ISSN 0078-0421
  • Felix Gradstein, Jim Ogg, Jim & Alan Smith: A Geologic timescale. Cambridge University Press 2005 ISBN 9780521786737

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steinbruch Winnberg — Das Brechherhaus des Steinbruchs Winnberg in den 1960er Jahren. Der stillgelegte Steinbruch Winnberg in der Gemeinde Sengenthal bei Neumarkt in der Oberpfalz diente der Rohstoffgewinnung für die Zementherstellung durch die Georg Behringer KG und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausliegerberg — Der Stuifen, ein Zeugenberg der Schwäbischen Alb Ein Zeugenberg (auch Ausliegerberg) ist ein Einzelberg, der durch Erosionsvorgänge von den umliegenden, in der Regel geschichteten Gesteinen abgetrennt wird. Im tropischen Klima werden solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Hangbildner — Der Stuifen, ein Zeugenberg der Schwäbischen Alb Ein Zeugenberg (auch Ausliegerberg) ist ein Einzelberg, der durch Erosionsvorgänge von den umliegenden, in der Regel geschichteten Gesteinen abgetrennt wird. Im tropischen Klima werden solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteljura — System Serie Stufe ≈ Alter (mya) höher höher höher jünger Jura Oberjura Tithonium 150,8–145 …   Deutsch Wikipedia

  • Oberhang — Der Stuifen, ein Zeugenberg der Schwäbischen Alb Ein Zeugenberg (auch Ausliegerberg) ist ein Einzelberg, der durch Erosionsvorgänge von den umliegenden, in der Regel geschichteten Gesteinen abgetrennt wird. Im tropischen Klima werden solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterhang — Der Stuifen, ein Zeugenberg der Schwäbischen Alb Ein Zeugenberg (auch Ausliegerberg) ist ein Einzelberg, der durch Erosionsvorgänge von den umliegenden, in der Regel geschichteten Gesteinen abgetrennt wird. Im tropischen Klima werden solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeugenberge — Der Stuifen, ein Zeugenberg der Schwäbischen Alb Ein Zeugenberg (auch Ausliegerberg) ist ein Einzelberg, der durch Erosionsvorgänge von den umliegenden, in der Regel geschichteten Gesteinen abgetrennt wird. Im tropischen Klima werden solche… …   Deutsch Wikipedia

  • Brauner Jura — Lithostratigraphie des Süddeutschen Jura. Abkürzungen: Humphriesioolith Formation L.Bk Fm = Liegende Bankkalk Formation H.Bk Fm = Hangende Bankkalk Formation Zm Fm = Zementmergel Formation S. Fm = Solnhofen Formation Rö. Fm = Rögling Formation U …   Deutsch Wikipedia

  • Bronnweiler — Stadt Reutlingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Dogger (Geologie) — System Serie Stufe ≈ Alter (mya) höher höher höher jünger Jura Oberjura …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”