Braunkohlebergbau

Unter Braunkohlebergbau versteht man den Abbau von Braunkohle. Dieser erfolgt meist im Tagebau unter Einsatz sehr großer Maschinen, wie Braunkohlebagger und Förderbrücken.

Inhaltsverzeichnis

Situation nach Ländern

Deutschland

Rheinisches Braunkohlerevier
Braunkohletagebau Amdorf im Landkreis Mansfeld-Südharz

Braunkohlebergbau fand oder findet in Deutschland vor allem in den folgenden Bergbaurevieren im Tagebau statt:

In späterer Zeit eher selten erfolgte die Braunkohlenförderung auch untertägig, z. B. in

Österreich

Andere Länder Mitteleuropas

geflutetes Tagebaurestloch Kristýna in Tschechien
Blick in den aktiven Tagebau bei Bełchatów in Polen

Einzelnachweise

  1. http://www.schoenfliess-nl.de/grundschule/schul_his.html
  2. http://www.viademica.de/content/rezensionen_detail.php?id=12
  3. http://www.coswiganhalt.de/?id=366&cid=807
  4. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43062363.html
  5. http://www.helmstedt.de/pics/medien/1_1189607628/Praesentation_Bestandsaufnahme_Flaechensituation.pdf
  6. http://www.salzhemmendorf.de/Die-Braunkohle-bei-Wallensen-und-Theste.html
  7. a b F. Plettner: Die Braunkohle in des Mark Brandenburg: ihre Verbreitung und Lagerung., 1852 (Volltext in der Google Buchsuche
  8. W. Pflug, 1998. Braunkohlentagebau und Rekultivierung. Landschaftsökologie-Folgenutzung-Naturschutz.
  9. http://www.bergamt-mv.de/cms2/Bergamt_prod/Bergamt/content/de/Themen/Altbergbau/Braunkohle/index.jsp
  10. http://www.geschichtsspuren.de/content/view/75/33/
  11. http://www.hamburg.de/geolog-objekte-start/146268/242-robertshall-text.html
  12. http://www.lr-online.de/regionen/Luckau-Dahme;art1062,2134571,0
  13. http://www.kanonenbahn.de/Strecke/Barby/barby.html
  14. http://www.mansfelder-seen.de/mansfeld/histor4.htm
  15. http://www.lejrskole-bornholm.dk/Natur/1329we.aspx?langId=2
  16. http://www.citg.tudelft.nl/live/pagina.jsp?id=5cdfcfce-3f44-40d7-ad13-4253aefaf81b&lang=en

Siehe auch

 Portal:Bergbau – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Bergbau

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rheinische AG für Braunkohlebergbau und Brikettfabrikation — Rheinbraun ist der vormalige und nun umgangssprachliche Name eines Unternehmens, das Tagebaue im rheinischen Braunkohlerevier betreibt. Seit Oktober 2003 ist Rheinbraun vollständig mit der RWE Power fusioniert. Den Namen Rheinbraun tragen seitdem …   Deutsch Wikipedia

  • Brk.-Bergb. — Braunkohlebergbau EN lignite mining …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Braunkohleabbau — Unter Braunkohlebergbau versteht man den Abbau von Braunkohle. Dieser erfolgt meist im Tagebau unter Einsatz sehr großer Maschinen, wie Braunkohlebagger und Förderbrücken. Braunkohlebergbau in Deutschland Braunkohlebergbau fand oder findet in… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunkohlebergwerk — Unter Braunkohlebergbau versteht man den Abbau von Braunkohle. Dieser erfolgt meist im Tagebau unter Einsatz sehr großer Maschinen, wie Braunkohlebagger und Förderbrücken. Braunkohlebergbau in Deutschland Braunkohlebergbau fand oder findet in… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunkohlegewinnung — Unter Braunkohlebergbau versteht man den Abbau von Braunkohle. Dieser erfolgt meist im Tagebau unter Einsatz sehr großer Maschinen, wie Braunkohlebagger und Förderbrücken. Braunkohlebergbau in Deutschland Braunkohlebergbau fand oder findet in… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwalm-Eder-Kreis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Senftenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zly Komorow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zły Komorow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bergbauwesen — „Schlägel und Eisen“ – In Deutschland das Symbol für den Bergbau Als Bergbau bezeichnet man die Aufsuchung und Gewinnung von Bodenschätzen mit Hilfe von Bergwerken aus der oberen Erdkruste. Historisch wurde auch der Begriff Montanindustrie und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”